+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kupplung lässt sich nicht mehr vollständig lösen


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Kampfpudding
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    259

    Standard Kupplung lässt sich nicht mehr vollständig lösen

    Hallihallo,

    weil das Spiel an meinem Kupplungshebel immer größer wurde und sich die Stellschraube allmählich ihrem Ende neigt, wollte ich die Kupplung mal vernünftig (gemäß Buch) auf der Kupplungsdeckelseite einstellen. Also:
    Stellschraube am Kupplungshebel komplett reingedreht und anschließend die Schraube hinter der schwarzen Kunststoffabdeckung erst "entkontert" und danach so eingestellt, dass der Seilzugeinhängegebel am Motor kein Spiel mehr hat. Danach wurde die Schraube wieder gekontert und das Bowdenzugspiel am Handhebel mittels der Stellschraube eingestellt.

    Leider habe ich jetzt das Problem, dass sich der Roller bei eingelegtem Gang und gezogener Kupplung nicht mehr bzw. nur sehr mühselig schieben lässt.

    Ich habe mittlerweile verschiedene Positionen und Kombinationen ausprobiert, aber das Problem bleibt bestehen.

    Es handlet sich um eine KR51/2N mit originalem 3-Gang Motor. Baujahr: 1980.

    Herzlichen Dank und liebe Grüße
    Lukas :)

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Kann es sein, dass sich der Kupplungszug am Ende seiner Tage befindet? D.h. er hat sich gelängt??

    Peter

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Kampfpudding
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    259

    Standard

    Die Vermutung kam mir auch schon. Allerdings frage ich mich dann, wieso es bisher noch funktioniert hat, mittlerweile aber nicht mehr. Ersatz habe ich aber leider nur daheim und diese 40 Kilometer Fahrt wollte ich morgen eigentlich bestreiten. Jetzt habe ich aber Angst, dass mir die Lamellen ankokeln, wenn die Scheiben permanent schleifen.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Dann dreh doch einfach die Kupplungsdruckschraube wieder eine halbe oder ganze Umdrehung rein.

    Peter

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Kampfpudding
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    259

    Standard

    Seltsamerweise löst das das Problem ja nicht.

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von ElGonzales
    Registriert seit
    09.04.2012
    Ort
    Handorf
    Beiträge
    1.462

    Standard

    Erzähl mir mal was es war, das hatte ich auch mal. Immer mehr Spiel am Hebel und alle paar Km konnte man nachstellen, getrennt hat die Kupplung irgendwann trotzdem kaum noch.
    Hab den Korb inkl. Paket gewechselt und es kam nie wieder. An der alten Kupplung konnte ich nix erkennen, waren wohl die Reibscheiben irgendwie verklemmt bzw. mechanisch nicht so gängig wie sie sein sollten.

    Hab noch die Bilder: http://1drv.ms/1zRsVvA
    Gruß, André (OMG jetzt auch mit Zschopower!!!1!)

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Kampfpudding
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    259

    Standard

    Das tröstet mich nicht gerade. Bin gerade in meiner Studentenbude und mit Kupplung wechseln is hier nicht. Bisher hat die Kupplung ja gut getrennt. Ich wollte nur das Spiel korrigieren und die Stellschraube am Handhebel wieder auf ein vernünftiges Niveau bringen.

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Kampfpudding
    Registriert seit
    03.08.2014
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    259

    Standard

    Habe den Bowdenzug durch einen neuen ersetzt. Das scheint das Problem so einigermaßen gelöst zu haben. Bisher war es immer so, dass bei gezogener Kupplung kein Widerstand beim Schieben spürbar war. So, wie es im Leerlauf eben auch ist. Jetzt brauche ich allerdings ein wenig mehr Kraft. Das verunsichert mich ein bisschen..

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schraube am Lichtmaschinendeckel lässt sich nicht lösen
    Von PBPTU im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 22:01
  2. Polrad lässt sich nicht lösen
    Von Donnervogel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 21:40
  3. batterie lässt sich nicht vollständig laden
    Von Pittiplatsch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.02.2006, 17:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.