+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: kupplung rutscht


  1. #1

    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    7

    Standard

    n`abend liebe zugvogelhalter,

    ich hab` ein problem mit der kupplung meiner kr51/1. die kupplung rutscht, obwohl ich vor kurzem die scheiben und die andruckfedern gewechselt habe.
    ich vermute, dass ich falsches getriebeöl eingefüllt habe: castrol ep 80w getriebeöl sae 80 api gl4

    kann jemand diesen verdacht bestätigen? reicht es aus das öl zu tauschen oder muss ich auch die scheiben erneuern?

    guten flug + grüsse
    quax

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    Hi Namensvetter,

    ist die Kupplung richtig eingestellt?

    mfg

    Quacks


    PS: @Alle

    Seifenkistenrennen zu Pfingsten in Bräunsdorf (Limbach-Oberfrohna bei Chemnitz) ---> Sachsenmeisterschaften mit Quacks(?)


  3. #3
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.378

    Standard

    Das Öl ist jedenfalls das richtige. Tut mir leid, dich da enttäuschen zu müssen

    MfG
    Prof

  4. #4
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    welche scheiben gewechselt, die aus dem reibbelag? sind die stahllamellen noch plan?

    ansonsten schon ne komische sache.....

  5. #5

    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    7

    Standard

    erstmal danke. ich hab` die stellschraube im kupplungsgehäuse soweit wie möglich rausgedreht. ich werde vielleicht mal probieren den pressdruck der federn mit einer scheibe zu erhöhen. die stahlscheiben habe ich mir garnicht genauer angesehen. haben die irgendeine besonderheit?


    letztens hab`ich hier im forum etwas über schmierende und nichtschmierende getriebeöle gelesen. da dachte ich ich, dass ich vielleicht das falsche erwischt hätte.

  6. #6

    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    7

    Standard

    ...ich hab` die presstofflamellen gewechselt.

  7. #7
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    beim automatik motor mußt du auf das öl achten, bei den anderen geht meiner meinung nach fast jedes getriebeöl (was keine zusätze wie graphit oder MOS2 usw hat).

    die stahllamellen müssen plan sein--da ich davon ausgehe, das du das ganze nicht mit dem hammer auseinander genommen hast werden sie es wohl noch sein....

    mehr fällt mir nicht ein, müßte eigentlich alles gehen...

  8. #8

    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    7

    Standard

    das ganze is` wirklich sehr seltsam!
    ich werde morgen nochmal die werkzeugkiste auspacken!

  9. #9
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Ich hatte ja bei meinem SR50 genau das gleiche Problem: Trotz vieler Einstellversuche rutsche die Kupplung. Nach dem Zerlegen und Vergleichen mit einer neuen Kupplung stellte ich fest: Lamellen und Beläge von alter und neuer Kupplung sind exakt gleich :-/
    Was mir dann aber auffiel: Die Tellerfeder ist am Innendurchmesser auf etwa die halbe Materialdicke geschrumpft...
    Jetzt habe ich einfach mal eine Lamelle mehr reingelegt und hoffe, daß das funktionieren wird (im Trockentest ohne Getriebeöl ging es schon sehr gut).
    Ich nehme mal an, daß die Tellerfeder auch schon sehr weit ausgeleiert ist und eigentlich raus muß.

  10. #10
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    593

    Standard

    schreib mal her obs funzt:

    bei der situation gleich. Was muss ich alles wechseln wenn die Kupplung runter ist. und was kostet das so alles.

    mfg

  11. #11

    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    7

    Standard

    hi punkindoc,

    meistens sind nur die lamellen runter. die kosten hier in berlin beim händler 11,50€.

    danke nochmal an richy für den tip mit der tellerfeder bzw. dem trick einfach eine lamelle mehr reinzulegen.

    werde ich nächste woche mal ausprobieren und dann bericht erstatten.

    grüsse
    quax

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von Galli
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    543

    Standard

    ich glaube mit der tellerfeder wirste bei der /1er schlechte karten haben...

  13. #13

    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    7

    Standard

    ...gibts` da etwa keine tellerfeder? soweit bin ich bisher noch nicht vorgedrungen. hab` nur die lamellen gewechselt, was dahinter steckt weiss ich garnicht.
    hast du eine idee woran es sonst noch liegen könnte?

    grüsse
    stephan

  14. #14
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    die /1 hat 4 spiralfedern, die /2 hat ne tellerfeder....

  15. #15

    Registriert seit
    24.04.2003
    Beiträge
    7

    Standard

    danke taloon. die 4 federn hatte ich ja gewechselt, daran kann es also nicht liegen.

    grüsse
    quax

  16. #16

    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    3

    Standard

    Würd mich mal interessieren ob du den Fehler inzwischen gefunden hast.
    Hab nämlich bei "Werner" gelesen, das einfach bei ZUVIEL Öl, die-
    wie er schreibt -"kupplung dauernd im Öl panscht" und dadurch rutscht.
    Hab selbst heute morgen sehr viel zu viel Öl ca 300ml zuviel aufgefüllt (gutgemeint) und seitdem ein Problem mit dem ersten Gang, vorher war gar nichts.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kupplung rutscht
    Von Markus-KR51/1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 23:16
  2. Kupplung rutscht
    Von starheizer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.07.2005, 22:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.