+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kupplung rutscht


  1. #1

    Registriert seit
    11.07.2005
    Beiträge
    1

    Standard

    Hey Leute, ich habe ein Problem mit der Kupplung an meinem Star SR4-2/1. Und zwar rutscht diese auch nach dem Einstellen der Kupplung am Handhebel sowie an der Einstellschraube hinter dem Kupplungsdeckel. Also können nur noch die Druckfedern, die Stahllamellen oder die Kupplungsscheiben in Mitleidenschaft gezogen worden sein. Nun muss ich die Kupplung demontieren, doch das Spezialwerkzeug fehlt mir.

    Kann ich die Kupplung auch ohnen spezielle Hilfswerkzuege demontieren??? Ich freue mich auf jeden hilfreichen Tipp.

    MfG Starheizer

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Du brauchst kein Spezialwerkzeug, nur etwas womit du die Druckfedern runterdrücken kannst und dann die Stifte rausnehmen.
    Ich habe mir dazu ein Stück dünnes Rohr besorgt welches auf die Plättchen die über den Kupplungsfedern sind draufpaßt und dann an einem Ende einen Schlitz mittig eingesägt, an das andere Ende einen Holzgriff drauf so das es wie ein T aussieht. Damit kann man bequem mit einer Hand die Federn runterdrücken und die Stifte rausziehen. Unbequemer geht es auch mit einem kleinen Maulschlüssel oder irgendwas anderem.

    mfg Gert

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Also ich habe so ein T-Griff-Set aus´m Baumarkt für 1,99 Euro "vergewaltigt". Das sind diese T-Griff-Steckschlüssel mit einem Sortiment Stecknüssen, die in so nem roten Gummiteil stecken. Kann sich irgendjemand denken, was ich meine?!

    Jedenfalls nimmst Du von diesem "Set" die 10er-Nuss und flext die mit ner Trennscheibe ein. Fertig ist ein Spezialwerkzeug, und das sogar sehr ergonomisch in der Handhabung. Vor allem erfüllt es so mal einen sinnvollen Zweck, zum Schrauben ist das Teil nämlich nicht zu gebrauchen...

  4. #4
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Original von starheizer:

    Kann ich die Kupplung auch ohnen spezielle Hilfswerkzuege demontieren???
    Na klar. du brauchast nur n zweiten mann. Dann schnappst du dir zwei dicke schlitzschraubenzieher und drückst die feder an zwei seiten runter. nun kann dein kamerad mit ner zange sehr leicht die kleinen stifte rausziehen.

    Nun kannst du eigentlich loslassen. dann hast du aber den einen schraubenzieher im auge stecken und den anderen in der nase. Soll heißen, laangsam loslassen, so dass die feder nicht alle einzelteile wegschnipst.

    Grüße aus Visbek Fabian

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    ... also besser niemals überm Gullydeckel oder auf der grünen Wiese montieren. Die Teile schnipsen schnell mal weg.

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Also die Lösung mit den Schraubenziehern oder Maulschlüsseln oder so möchte ich jetzt mal unter "Murks" abstempeln. Sorry! Aber wenn man es mit einem "rohrähnlichen" Gebilde macht (eben so wie mit dem original Spezialwerkzeug), "schnipst" einem eigentlich garnichts weg. So zumindest meine persönliche Erfahrung nach einigen Kupplungsdemontagen!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kupplung rutscht
    Von Markus-KR51/1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 23:16
  2. kupplung rutscht
    Von quax im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.05.2003, 00:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.