+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kupplung bei Schwalbe rutscht??


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von schwalbinio
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Cuxhaven (janz weit oben in Nds:) )
    Beiträge
    37

    Standard Kupplung bei Schwalbe rutscht??

    Hallo ich hoffe wirklich auf Eure Hilfe.

    Ich habe eine Schwalbe KR 51/1. Bei meinem Schmuckstück rutscht die Kupplung.

    Wenn man die Kupplung zieht und sie wieder loslässt, kann man den Kupplungshebel am Motor immernoch per Hand mit einem "Klack" weiter zurückdrücken. Dieses Zurückdrücken bewirkt bei der Fahrt das nichts mehr rutscht. Wenn man nur die Kupplung zieht und sie wieder loslässt ohne den Hebel per Hand zurück zu drücken, muss man vorsichtig Gas geben, damit nichts rutscht. Wodran kann diese Schwergängigkeit am Kupplungshebel liegen?


    Öl wurde gewechselt und Bowdenzug geölt. Bitte bitte helft mir schnell .

    lg Schalbinio

    (eben hat man mir noch gesagt am telefon dass die kupplungsfedern schwach geworden sein können?!)

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    1) Ist der Handhebel leichtgängig beweglich oder klemmt die Schraube?
    2) Evtl. ist der Bowdenzug trotz ölen immer noch schwergängig.
    Häng ihn mal beidseitig aus und überprüfe wie leicht er sich bewegen lässt.

    3) Dann überprüfe auch mal, wie sich der Hebel am Motor verhält.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von schwalbinio
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Cuxhaven (janz weit oben in Nds:) )
    Beiträge
    37

    Standard

    Hallo danke erst mal für die super schnelle Antwort :) super hier :)

    1) Handhebel leichtgängig
    2) Bowdenzug war zum Ölen draussen und ließ sich leicht schieben auch im eingebauten Zustand.
    3) Wie gesagt der Hebel am Motor...wenn man die kupplung am hebel zieht und loslässt geht der kupplungshebel ab motor zurück. jedoch nicht ganz. mit einem "klack" ist er ganz hinten und nun zeigt die kupplung ihre volle wirkweise. jedoch beim nächsten mal kupplung ziehen ist alles beim alten.

    lg Basti

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Dann würde ich mal die Kupplungsdruckschraube entfernen, die Mopete leicht nach links neigen, dabei den Hebel am Motor leicht ziehen, so dass der erste Teil der dreiteiligen Druckstange ca. 1 bis 2 cm rausrutscht - aber nicht weiter.
    Danach sollte sich der Kupplungshebel aus dem Motor rausziehen lassen und man kann nachschauen, ob sich die Druckstange irgendwie in den Nocken eingearbeitet hat.

    Peter

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von schwalbinio
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Cuxhaven (janz weit oben in Nds:) )
    Beiträge
    37

    Standard

    Hey danke :)

    wo sitzt denn diese Kupplungsdruckschraube? Die Schraube vom Kupplungshebel? Ich habe zwar meine Schwalbe wieder aufgebaut aber die ganz genauen Bezeichungen fehlen mir noch :)


    lg

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn die Kupplungsdruckfedern voll den "Schlaffi" raushängen lassen, kannst du dir vielleicht mit dem sogenannten "Unterlegscheibentrick" selber aus der Jauche helfen.

    Besorg dir vier 1,5 mm dicke Unterlegscheiben für M6-Schrauben und eine neue Kupplungsdeckeldichtung.
    Laß das Öl ab, schraub den Kicker, Schaltwippe und Kupplungsdeckel ab und leg jeweils eine Unterlegscheibe unter die Kupplungsdruckfedern in die Federbecher. Dadurch erhöht sich die Federspannung wieder ein wenig und die Scheiben werden etwas stärker zusammengedrückt.
    Meistens hilft das.
    Deckel, Wippe und Kickstarter wieder dran, neues Getriebeöl SAE 80 (W) eingefüllt und dann erst mal 'nen ordentlichen Wheely hingelegt.

    Beim Schrauben Musik hören!
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von schwalbinio Beitrag anzeigen
    Ich habe zwar meine Schwalbe wieder aufgebaut aber die ganz genauen Bezeichungen fehlen mir noch
    Hallo Basti,

    lies DAS BUCH oder schau hier. (Teil 20)

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von schwalbinio
    Registriert seit
    08.09.2010
    Ort
    Cuxhaven (janz weit oben in Nds:) )
    Beiträge
    37

    Standard

    hey viele dank für die geistreichen und meinst witzigen anworten

    @ Dummschwätzer vielen dank für den trick ganz tief aus der kiste der urgesteine :) ich werde mich mal am wochenende dran setzen und es mal probieren (ich hoffe es klappt).

    @Zschopower auch dir vielen dank nun weiß ich etwas besser wie dort alles verteilt ist :) und kann deinen tipp besser befolgen :)

    ich melde mich mal wieder nach getaner arbeit :)

    und natürlich :) das radio kommt als erstes in die steckdose

    lg basti

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplung rutscht :( SCHWALBE K51/2
    Von Gero im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.05.2007, 16:59
  2. Kupplung rutscht, wenn Schwalbe warm ist
    Von Jens im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.04.2005, 20:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.