+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Kupplung trennt und greift nicht richtig..


  1. #1
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Böse Kupplung trennt und greift nicht richtig..

    Servus!

    Meine Kupplung trennt nicht komplett, d.h. schalten geht schwergängig, und im Stand lässt sich der Leergang erst gar nicht schalten (wenn man im 1. oder 2. Gang anhält).

    Wenn ich nun die Kupplung etwas "loser" einstelle, geht die Schaltung immernoch schwergängig, und der Kickstarter rutscht dazu noch durch.

    Habe vorhin noch eine Kupplungsscheibe erneuert, aber brachte auch keinen Erfolg. :(

    Ich weiß nun langsam nicht mehr weiter. Die Kupplungsbeläge sind noch top, neues Öl ist auch drauf. Könnte es sein das sich durch die Abziehvorrichtung der Kupplungshebel ab Motorblock verbogen hat? Also der Teil, der die Druckstangen betätigt, diese halbrunde Ende (ich hoffe ihr wisst was ich meine ).

    Und wenn's das sein sollte, passt das das Teil von der S50 rein?

    MfG
    chef
    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Geht es um Deine S50 oder die S51 ???

    Ansonsten:

    - RICHTIGES Getriebeöl (Transmission Oil (Castrol) / SAE 80 oder eventuell Experimentalöl (Rasenmäheröl, 15W40 Motoröl) benutzt ? Nur 80er Getriebeöl lässt die Kupplung gescheit arbeiten. Alles andere ist zu DÜNN und die Kupplung spinnt...
    - Schaltung richtig eingestellt ?
    - Öhhh... EINE Scheibe ersetzt ??? Da macht man doch das ganze Paket wegen dem Verschleiß: 3 x Stahlscheibe, 4 x Kupplungsscheibe...

    - Beim M54er: Alle 4 Federn ausgetauscht und mit dem Spezialdrückschlüssel richtig gesichert ? Den Kupplungskorb RICHTIG fest mit der Mutter fixiert und dann mit Sicherungsblech gesichert ?
    - Beim M541/531: Kupplungspaket richtig zusammengesetzt (keine S70 Tellerfeder sondern die normale verbaut), Antriebszahnrad ebenso gut eingebaut/gesichert ? Kupplungszug oben 1/3 in den Griff geschraubt, Kupplung unten dann auf 2mm Spiel eingestellt, Mutter durch festes Kontern gut gesichert und den Rest dann oben eingestellt ?

    Mehr Tipps fallen mir grad nicht ein...

    Gruß
    Olaf

    EDIT:

    Ohhh, Du meintest den M541er Motor... Und NEIN: Kupplungen von M54/M541 sind eigentlich NICHT kompatibel (Original).
    =/\= ...see us out there... =/\=

  3. #3
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Zahlmeit Olaf!

    Naja ich habe die eine Scheibe gewechselt, da ich noch 2 S50 Kupplungen liegen hatte, und bei dem M541 eine Scheibe gerissen war..

    Ne ich wollte ja auch nich die komplette kupplung tauschen, sondern das Teil, bzw. eventuell den Stab, wo man am Motor den Kupplungsbowdenzug reinhängt. Eben das Teio, was letztenendes den Druck auf die Druckstangen gibt.

    MfG
    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Du meinst den Hebel auf der Lima-Seite an dem der Kupplungszug eingehängt wird...

    Der geht doch nur bei völliger Demontage des Motors raus, da er unten im Gehäuse gesichert wird.

    Oder meinst Du die 2 Druckstangen mit dazwischenliegender Zylinderrolle bzw die Schraube an der Druckscheibe (die man schraubt um die Kupplung einzustellen und dann mit einer 10er Mutter sichert) ???

    Ich raff grad nicht so ganz auf was Du raus wolltest...

    Wenn Du den Motorblock zerlegt hattest: Vor dem Zusammendengeln der beiden Motorhälften muss man den Hebel auf der Lima-Seite DREHEN, damit die Druckstangen da gescheit greifen können... Hast Du das nicht gemacht dürfte die Kupplung an sich nicht richtig funktionieren.

    Ansonsten: Nicht immer Kosten auf Teufel komm raus einsparen... Hinterher hat man entweder Ärger ohne Ende oder gibt dann mehr Geld aus als wenn man es einmal richtig gemacht hat. Tausch also einfach mal alles an Scheiben aus und nicht nur eine. Kann ja gut sein, dass Deine Stahlscheiben/Alte Reibscheiben schon ein My zu weit abgeschrabbelt sind und deswegen die Kupplung rutscht... Daher wie bei Reifen IM SATZ austauschen.

    Toitoitoi
    Olaf
    =/\= ...see us out there... =/\=

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Ne ich meine schon den Hebel auf der LiMa-Seite.

    Jetz kommts noch besser.. seit gestern rasselt und klimpert es fleißig wenn ich bei eingelegtem Gang, und gezogener Kupplung das Möp vor oder zurück schieb (Motor aus).

    Und das alles nur, weil man die Kupplung repariert hat.. Mir reichts mittlerweile mit dem Motor, werde mich ran machen, und meinen M53/2 KF regenerieren, der hält wenigstens. Lief damals > 8000km (in meinem Besitz) ohne ein Problem.

    mfg
    chef
    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  6. #6
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Der Kupplungshebel geht raus,wenn die Druckstangen nicht mehr da drin hängen. Sprich: Druckschraube raus,Kupplung einmal betätigen,Hebel rausziehen.
    Da brauch kein Motor geöffnet werden.

    Beim vorliegenden Fall könnte ich mir vorstellen,daß die federn ungleichmäßig arbeiten.

    Und bei der reperatur hast Du sicher einen fehler gemacht.
    Also Deckel ab und nachsehen
    Hinterhofbastler :-D

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Beim vorliegenden Fall könnte ich mir vorstellen,daß die federn ungleichmäßig arbeiten.
    Federn? Ich ich hab nen M541 drin. Ich weiß, da sind auch Federn drin, aber das die Tellerfedern so schnell "ausleiern" glaub ich nich, oder?

    mfg
    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Wie rum müssen die Tellerfedern der Kupplung eingebaut werden? Mit der "Spitze" vom Motor weg, oder in Richtung Motor?

    mfg

    chef
    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Erwischt!!!

    Du hast keines DER BÜCHER!

    Jetzt aber hoppi galoppi zum Buchladen und kaufen.

    Dort findest Du geschrieben:
    "Die neue Tellerfeder wird mit der Wölbung nach unten zeigend mit Hilfe eines Aufdrückringes in die dafür vorgesehens Nut des Mitnehmers gedrückt."

    Peter

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Na freilich habsch nen Buch. "Simson Ratgeber".

    Ich hab eben nochmal nachgedacht.. und habe festgestellt, das ich zu dem Zeitpunkt des postens nicht ganz bei der Sache war ^^.

    Ich hatte - warum auch immer- im Kopf, das die Scheiben zwischen den Reibscheiben auch Tellerfedern sind!

    Bier + Forum = nix gut.

    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von Olaf1969
    Registriert seit
    05.06.2005
    Ort
    bei Frankfurt (Main)
    Beiträge
    768
    Blog-Einträge
    22

    Standard

    Merke:

    SAUFEN immer erst NACH ABSCHLUSS der Schrauberarbeiten !!!

    Währenddessen / Davor = Kommt nur Murks als Ergebnis raus !!!

    Oder lebe abstinent wie ich...
    =/\= ...see us out there... =/\=

  12. #12
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Hm dann weiß ich langsam nich mehr worans noch liegen soll..

    Morgen nach der Arbeit nehme ich den ganzen Mist nochmal raus, schaue nach, und wenns dann immernoch nich geht, dann naja... mal sehen.

    Bald schnurrt wieder der originale M53/2 KF in meiner S50..
    Rauchen kann tödlich sein! Dann saufen wir eben...

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Sach mal , du bekommst die Kupplung nicht hin willst aber einen Motor regenerieren ?
    Spricht da das Bier aus dir oder was?
    Im Best of Nest hat jemand einen Fred über die Kupplungen geschrieben, tu dir den mal an.
    passt Finger vom Werkzeug nehmen.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplung trennt nicht mehr richtig....
    Von Cora im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 08:00
  2. Kupplung trennt nicht richtig (?)
    Von soup im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 01:37
  3. sr50 kupplung trennt nicht richtig
    Von serberker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 20:18
  4. Kupplung trennt manchmal nicht richtig.
    Von midi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 17:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.