+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kupplungsbautenzug verharrt


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.07.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    51

    Standard Kupplungsbautenzug verharrt

    Schönen guten Tag zusammen!
    Habe gerade eine Kleinigkeit! Wenn ich den Bautenzug der Kupplung ziehe, schnellt er nichtmehr zurück.
    Wo sitzt da die Feder? Habe schon unter diesem Hebel am Motor geschaut. Da war sie nicht.
    Muss ich den Motor aufmachen? Welche Ursachen kann es außer Feder noch haben?
    Habe eine KR51/1 von 1973.
    Vielen Dank Leute!

    Simon

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Hallo, schau doch mal, ob an der Kupplung die Einstellschraube noch vorhanden ist.
    Achja, eine Feder sollte auch direkt unter dem Kupplungshebel (also den Metallarm, wo der Zug dranhängt) sitzen.

    Gruß Robin

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von SimsonSebi
    Registriert seit
    19.02.2007
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    1.071

    Standard

    Die Federn sitzen in der Kupplung. Wahrscheinlich musst du die Kupplung(unten im Motor) nachstellen, oder es reicht schon aus wenn du den Zug am Griff etwas spannst. Dabei kannste auch direkt mal gucken, wie der Zug verlegt ist (möglichst gerade ohne Hindernisse zum Motor hin) und ihn etwas ölen.

    Edit: Ich muss schneller tippen mit dem blöden Netbook!

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Hallo Simon,

    die Feder unter dem Hebel oben auf der rechten Motorseite ist dazu da, den Hebel wieder in die entspannte Stellung zu bringen und damit auch den Bowdenzug (eine Erfindung des Herrn Bowden aus England). Aber die eigentliche Arbeit machen bei der KR51/1 4 Federn im Kupplungsteller, die die Kupplungsbeläge zusammenpressen.
    Siehe DAS BUCH auf den Seiten 103ff. Und sieh Dir auch die Explosionszeichnung an.

    Ist der Fehler jetzt erst neu aufgetreten? Was passiert, wenn Du den Hebel auf dem Motor mit der Hand bewegen willst?

    Peter

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    .... Aber die eigentliche Arbeit machen bei der KR51/1 4 Federn im Kupplungsteller, die die Kupplungsbeläge zusammenpressen...
    Peter
    Aus dem Grund soll er ja die Einstellschraube mit Kontermutter an der Kupplung überprüfen, wenn die sich rausgedreht hat, kann die Kraft der Kulu-Federn nicht auf den Hebel übertragen werden.

    Gruß Robin

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.07.2008
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    51

    Standard

    Unter dem Arm am Motor, wo der Bautenzug befestigt ist habe ich definitiv keine Feder gesehen.
    Ja, der Fehler ist neu und ich kann den Arm mit der Hand immer problemlos zurückschieben.
    Um die Einstellschraube oder die relevanten Federn zu checken, muss ich in jedem Fall den Motor öffnen, richtig?
    Danke für die schnelle Antwort! Ihr seid gut!

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Hallo Simon,

    wenn Du jetzt nur noch Bowdenzug und gar nie nicht mehr Bautenzug schreibst, dann bist Du ein kleines Stückchen besser geworden!

    Für die erste Kontrolle musst Du den Kupplungsdeckel nicht öffnen, sondern nur den kleinen Deckel auf dem Kupplungsdeckel. Dort solltest Du die mit einer Mutter gekonterte Einstellschraube sehen können. Das ist eine Madenschraube, an der man erst dann drehen darf, wenn man die Kontermutter gelöst hat.

    Du hast noch gar nicht geschrieben, was passiert, wenn Du den Kupplungshebel am Motor mit der Hand betätigen möchtest. Nicht zurück, sondern gegen die Kupplungsfedern.
    Und prüf auch mal den Kupplungsbowdenzug auf Leichtgängigkeit.

    Peter

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    ...und wenn du wissen möchtest wie die Feder unter dem Kupplungshebel am Motor aussieht, bei AKF einfach die Nummer 10002125 in die Suche eingeben.

    mfg Gert

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.