+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kupplungshebel am Motor merkwürdig


  1. #1
    Finnbo%
    Gast

    Standard Kupplungshebel am Motor merkwürdig

    Moin moin,


    folgendes Problem - der Kupplungshebel von dem Motor KR51/1, den ich gerne verbauen würde, ist meiner Meinung nach in einer komischen Position (siehe Fotos). Die Drehfeder wird in keiner Position gespannt, zieht man den Kupplungshebel Richtung Zylinder, lässt er sich maximal so weit drehen, dass er die Feder gerade so berührt. Man kann ihn zwischen den beiden Maximalstellungen einfach ohne Widerstand hin und her drehen.


    Das kann doch so nicht richtig sein und was ist wenn falsch?


    Ich hoffe, das mit den Fotos klappt...
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Hallo Finnbo,

    1. die kleine Feder am motorseitigen Kupplungshebel wird vollkommen überbewertet.
    2. kannst Du die Kupplung dort unten meistens gar nicht mit der Hand am Hebel betätigen, das geht erst mit der Hebelwirkung des Kupplungshebels am Lenker.

    Hast Du die Kupplung und ihre Funktion verstanden? Wenn Du an der linken Seite das kleine Deckelchen abschraubst, dann muss Du bei Kupplungsbetätigung sehen können, wie Dir die Druckschraube etc. entgegenkommen. Schau auch mal ins "Best of the Nest..", da gibt es einen schönen Kupplungsbeitrag zu finden.

    Peter

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    alles in ordnung. wenn der hebel in der position auf dem linken bild ist, setzt der kupplungsvorgang ein. alles davor ist leerweg. im eingebauten zustand ist die drehfeder dazu da, den kupplungshebel ein stück in den leerweg hineinzubewegen, damit er im betrieb nicht dauerhaft an der kupplungsstange anliegt. hebel und stange würden sich sonst aufeinander einlaufen.

    weil 80% der simsonfahrer nicht verstanden haben wie man die kupplung einstellt (siehe wiki) und manche auch der meinung sind, diese feder sei überflüssig, sind heute allerdings so gut wie alle motorseitigen kupplungshebel bereits eingelaufen. dies äußert sich dadurch, dass beim betätigen der kupplung ein lautes KNACK zu hören ist wenn die kupplungsstange in die ausgehöhlte stelle des kupplungshebels flutscht.
    ..shift happens

  4. #4
    Finnbo%
    Gast

    Standard

    N'abend Peter,


    vielen Dank, der Kupplungsbeitrag ist wirklich gut. :) Das war schon Mal hilfreich. Im Moment ist ein Halbautomatikgetriebe verbaut, deshalb meine Unwissenheit. Ich schraub den morgen Mal an und dann guck ich mal ob mir was entgegen kommt, wenn ich ziehe.


    Soweit erstmal vielen Dank!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.254

    Standard

    Das Getriebe aus dem "Halbautomatikmotor" ist identisch mit dem "normalen".
    Der technische Unterschied liegt einzig in der Kupplung und Ihrer Betätigung.

    Wer weiss, was da zusammengestoppelt wurde???

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplungshebel am Motor
    Von Friesenjung im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2006, 22:30
  2. MERKWÜRDIG!!
    Von ollipa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.05.2005, 14:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.