+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Kupplungslamellen KR51/1 unterschiedlich dick


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Manfred
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    26

    Standard Kupplungslamellen KR51/1 unterschiedlich dick

    Hallo Simmefreunde,

    ich regeneriere gerade einen Handschaltmotor Kr51/1 Bj. 1969 und einen mit Fußschaltung von 1975. Dabei ist mir aufgefallen, das die Kupplungslamellen (die aus Stahl) bei dem alten Motor deutlich dicker sind als bei dem neuen. Außerdem ist der Federteller unterschiedlich hoch.

    Ich dachte immer, dass alle diese Teile identisch und untereinander tauschbar sind.

    Außerdem wird bei den verschiedenen Ersatzteilhändlern immer nur ein Typ Lamelle angeboten.
    Aber welcher ist das ?
    Ist es problematisch, wenn ich dünnere Lamellen einbaue ?

    Hoffentlich weiss jemand genaueres.

    Manfred

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard Re: Kupplungslamellen KR51/1 unterschiedlich dick

    Zitat Zitat von Manfred
    Hallo Simmefreunde,

    ich regeneriere gerade einen Handschaltmotor Kr51/1 Bj. 1969 und einen mit Fußschaltung von 1975. Dabei ist mir aufgefallen, das die Kupplungslamellen (die aus Stahl) bei dem alten Motor deutlich dicker sind als bei dem neuen. Außerdem ist der Federteller unterschiedlich hoch.

    Ich dachte immer, dass alle diese Teile identisch und untereinander tauschbar sind.

    Außerdem wird bei den verschiedenen Ersatzteilhändlern immer nur ein Typ Lamelle angeboten.
    Aber welcher ist das ?
    Ist es problematisch, wenn ich dünnere Lamellen einbaue ?

    Hoffentlich weiss jemand genaueres.

    Manfred
    Hi, meinen Infos wurde das mal Ende der 60er geändert... Entweder nimmst du 4 Scheiben mit 1.5mm oder 3 Scheiben mit 2mm Dicke.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Manfred
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    26

    Standard

    Hallo Rossi,

    danke für die schnelle Info. Bei 4 Scheiben mit 1,5mm Dicke muss ich dann aber 5 Kupplungsbelagringe nehmen. Passt das denn noch in den Korb ? Oder gibt es
    auch dicke und dünne Belagscheiben ?

    Auf der Explosionszeichnung, die ich vom gebläsegekühlten 3-Gang-Motor habe, ist übrigens eine 4. Lamelle abgebildet, die aber seitlich gezeichnet ist.

    Und... welche Verbesserung brachte denn diese Veränderung ?

    cu

    Manfred

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplungslamellen S51
    Von Starfliter im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 14:15
  2. Kupplungslamellen!? ...
    Von Simsondeutscher im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 28.02.2006, 18:16
  3. vergaserdichtung: dick und dünn
    Von MAKAPOB im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.07.2003, 13:14

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.