+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Kupplungsritzel hat Axialspiel, was nu?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von föhliks
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard Kupplungsritzel hat Axialspiel, was nu?

    Hallo,

    Mein Kupplungsritzel hat leicht axiales Spiel. Das ganze sieht ähnlich wie in diesem Video aus:

    Kupplungskorb hat axiales Spiel- Simson Schwalbe Kr 51/2 - YouTube

    Bloß ist bei mir bei weitem Nicht so viel Spiel, sondern etwa 1mm. Das ganze aüßerte sich durch ein tieffrequentes Klackern bei laufendem Motor. Aufgetreten ist es das erste mal nachdem ich den Simmerring auf der Kupplungsseite gewechselt habe.

    Was könnte ich dabei angestellt haben? Wie gehe ich jetzt weiter vor?

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Wenn Du nur das Primärritzel abgezogen hast, ist doch am Kupplungskorb gar nichts passiert. Wie soll dadurch so ein Problem auftauchen? Auch denke ich, ein Millimeter ist ziemlich normal. Ich bin jetzt nicht ganz im Bilde, aber könnte es vielleicht sein, dass hinter der zentralen Mutter die Anlaufscheibe fehlt?
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von föhliks
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard

    Ja am Kupplungskorb an sich war ich auch nicht dran. Es wundert mich halt, dass genau nach dem Austausch die relativen lauten Geräusche aufgetreteten sind. So hab ich eigentlich keine Lust rumzufahren.

    Dass eine Anlaufscheibe fehlt ist nicht möglich(ja so was soll man nicht sagen), weil ich auch keine Metallteile oder Ähnliches gefunden habe.

    Wo könnte denn so ein lautes klackern noch herkommen? Das Primärritzel ist fest und bewegt sich nicht axial.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ach so, Du hast dann garantiert die Zahnstellung zwischen Primärritzel und Kupplungskorb nicht markiert. Das verursacht dann Geräusche. Allerding mehr ein eigenartiges Summen, nicht klappern. Vielleicht meinst Du das. Läuft sich aber wieder ein. Ist nämlich so: Bei der Zahnpaarung begegnen sich manche Zähne immer wieder, manche niemals.
    Aber mir kommt da grad was: Hast Du das Primärritzel verkehrt herum wieder aufgesetzt? Das wäre weniger gut. Schau noch mal nach. Da ist eine Nut drin, die schräg verläuft. Verkehrt herum kriegst Du das Ritzel nicht richtig drauf.

    MfG
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von föhliks
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard

    Ja das mit der Zahnpaarung habe ich auch schon gelesen. Deswegen dachte ich auch anfangs, dass das sich sicher einschleift. Allerdings ist es wirklich mehr ein Klappern/Klackern als ein Summen. Naja, ich muss eh nochmal ran, da mir nach eingehender Lektüre aufegefallen ist, dass mir der Kurbelwellendichtring eh zu tief draufgerutscht ist.

    Danke ersteinmal. Ich werde weiter berichten.

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von föhliks Beitrag anzeigen
    Naja, ich muss eh nochmal ran, da mir nach eingehender Lektüre aufegefallen ist, dass mir der Kurbelwellendichtring eh zu tief draufgerutscht ist.
    Dann lass ihn einfach, das macht doch nichts. Never touch a running System, immer schön merken.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von föhliks
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard

    Naja so richtig rennen tuts ja nicht

  8. #8
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    11.09.2005
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.408

    Standard

    Auf jeden Fall aufmachen und nachsehen und so einsetzen das alles ruhig und sauber läuft.Ein Freund hatte ein altes Primärritzel weiterverwendet.Ich empfhal ihm es zu tauschen.Jetzt haben wir nach einem Motorschaden denselbigen teilen müßen.(Primärritzel,Kupplungskorb,Lager aufgelöst-Kupplung,deshalb alle Lager neu,usw)----Mach auf schau nach.Übrigens trat der Motorschaden auf dem Rückweg aus der Eifel mitten in der Nacht auf.Wie immer....
    Gruß Andreas
    HS1 12 Volt 35/35 Watt, electronikzündung.4 Gang. Sr 50 /1 c

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Das AxialSpiel vom Kupplungskorb sollte zwischen 0,1 - 0,4 mm liegen!

    Also: Druckplatte runter, Kupplungspaket raus und passende Anlaufscheibe verbauen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  10. #10
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja das schaut aus als wenn da die Zweite Anlaufscheibe fehlt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Das Spiel ist definitiv nicht Korekt. Bei mir hat der Kupplungskorb dabei sogar an der Innenseite des Kupplungsdeckels schon geschliffen.
    Mach die Druckplatte ab, schraub die Mutter los. nimm das Kupplungspaket raus und zieh den vorher markierten Kupplungskorb ab. Auf die Welle kommt als erstes eine 1mm Anlaufscheibe vor die Messingbuchse.
    Dann steckst du den Kupplungskorb wieder richtig drauf und machst testweise wieder die alte scheibe in den Kupplungskorb rein und ziehst die große mutter wieder von hand an.
    Dann nimmst den Messschieber und misst das Spiel zwischen Primär und Kupplungsritzel und gleichst die innere Scheibe dann mit der Passenden Anlaufscheibe an (alte raus, 1 passende rein). Anlaufscheiben gibt es in ansteigend von 1mm aufwärts in 0,2mm Schritten zu kaufen. Wenn du das Spiel zwischen 0,1 und 0,3mm hast und alles passt, dann kannst alles wieder zusammen bauen.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  12. #12
    Tankentroster Avatar von föhliks
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    119

    Standard

    Ich hol das nochmal nach oben.

    Das Geräusch kam von einem beschädigten Primärritzel. Also hab ich mir gleich einen neuen Ritzelsatz bestellt und wollte den gerade montieren. An einer Stelle komme ich jetzt allerdings nicht weiter:
    Wie setze ich das Kupplungspaket auf die Kupplungswelle. Das verdreht sich immer so, dass es genau nicht in die Nuten passt. Kann ich die Kupplungswelle Irgendwie blockieren?
    Und Wierum gehört das neue Primärritzel drauf?

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Geht ganz einfach. Dreh einfach etwas am Polrad bis es stimmig ist und dann schieb`s drauf.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Anzahl Zähne Kupplungsritzel M 53/1
    Von Wessischrauber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2011, 15:18
  2. Axialspiel einstellen
    Von Küppi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2006, 12:53
  3. Axialspiel der Kurbelwelle
    Von Bernd im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 23:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.