+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kupplungsspiel KR 51/1


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.08.2003
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    147

    Standard

    Was, wie und wozu...? Was kann ich damit erreichen, wenn ich an den Schräubchen unterm Kupplungsdeckel rumschraube?

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    Gut gemacht!

    Frage erst beantwortet und dann gestellt!!!

    Quacks der ältere

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.08.2003
    Ort
    Greifswald
    Beiträge
    147

    Standard

    Original von Quacks:

    Frage erst beantwortet und dann gestellt!!!

    Das weiß ich ja auch...ich meine aber, was man unter Kupplungsspiel versteht. Ich habe da natürlich so eine Ahnung, aber was kann ich darunter genau verstehen?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Hola Kamikaze,
    Wenn oben am Kupplungshebel, wo sich beim Ziehen der V-förmige Spalt öffnet, erst mal ca. 5 Millimeter lang nix passiert und erst dann der Widerstand der Kupplung am Hebel spürbar wird.
    Wenn es kein Spiel vom ca. 5mm hat, dann schleift beim Fahren ständig die Kupplung und diese verschleißt schnell, so dass bald eine neue her muß.
    Das Spiel kannst du unten an der Kupplung grob, und oben an der hohlen, geschlitzten Schraube am Hebel fein einstellen.

    Lödeldödelööö . . . :)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.