+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kupplungswelle sitzt fest


  1. #1

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    3

    Standard Kupplungswelle sitzt fest

    Hallo

    Hab da mal ne Frage, bei meiner kr51/1 sitzt die Welle für die Kupplung fest.
    Bekomme das ding einfach nicht ab (hab keine Abziehvorrichtung)
    Ist da noch irgend ein Splint oder so???

    mfg

  2. #2
    Tankentroster Avatar von MGladbacherSchwalbe
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    121

    Standard

    willst du die kupplung demontieren? mach mal bitte genauere angaben.


    vllt auch ggf. ein foto dann weiss jeder was gemeint ist?


    mfg

    alex

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das Zauberwort heisst Sprengring
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    also wenn ich mir mal meinen 1er motor ins gedächtnis rufe, seh ich da keinen sprenring um die kupplung zu demontieren... wo siehst du einen deutz?

    leider hab ich auch absolut keinen plan was hades genau vorhat. wenn du die kupplung demontieren willst (das unterstele ich dir mal einfach), dann siehst du beim blick auf das primärritzel und den kupplungskorb, dass das kupplungspaket (reibscheiben und stahlscheiben) mit 4 zylindern befestigt ist. diese 4 zylinder sind weiterhin auf 4 zapfen geschoben und mit kleinen stiften arretiert. zum entfernen der kleinen stifte werden die zylinder mit dem passenden spezialwerkzeug oder alternativ mit geschick und einer kombizange ein stück eingedrückt und der stift herausgedrückt (dünner nagel). dabei passt man auf, dass die spannfedern und die restlichen kleinteile beim lösen der spannung nicht in der garage rumfliegen und fertig ausgebaut ist die kupplung.

    und wenn du was anderes meinst (zum beispiel ahne ich, dass du eventuell gerade deinen motor zerlegt hast--> daher evtl. der sprengring deutz???), dann solltest du deine frage eindeutig formulieren.

    gruß aus kiel

  5. #5

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    Tut mir leid das ich es nicht gleich mit Bild gepostet habe!

    Ihr seht doch da di letzte Welle! (Kupplungswelle)
    Die steckt bei mir in der anderen seite des Gehaeuses!

    Bekomme die da einfach nicht raus.
    Aber danke das ihr euch schon mal damit ausenander gesetzt habt.

    gruß
    Angehängte Grafiken

  6. #6
    Tankentroster Avatar von HaNNi8aL
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Berlin, Fr.-Hain
    Beiträge
    183

    Standard

    hast du den Kupplungskosrb demontiert? Ohne den abzuschreuben bekommst du die Well nicht ab, da der an Diese drangeschraubt ist.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von MGladbacherSchwalbe
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    121

    Standard

    jop musst die kupplung demontieren. ist eigendlich kein großer akt. wenn man das passende werkzeug hat, was man auch sehr leicht selber basteln kann aus einem dünnen stück rohr.


    ich mein es gab auch mal eine anleitung mit bilder beschrieben auf ner website...muss ich nochmal raussuchen.

  8. #8

    Registriert seit
    01.07.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    jup ich bin dankbar für euren rat!!

    habs hinbekommen!

    gruß

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hohlwelle sitzt fest!
    Von lars l. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.11.2010, 23:57
  2. Polradabzieher sitzt fest
    Von DerNiederrheiner im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.09.2009, 20:40
  3. Ölablasschraube sitzt fest
    Von nirva100 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 14:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.