+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 47

Thema: Kupplungszug getauscht, jetzt lässt sichs nichtmehr schalten


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.02.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    60

    Standard Kupplungszug getauscht, jetzt lässt sichs nichtmehr schalten

    Hallo Ihr lieben,

    ich hab mal wieder ein Problem (kr 51/2E):

    Ich habe gestern den Kupplungszug gewechselt, da eine Ader gerissen war (beim Ausbau habe ich dann auch noch weitere Schäden gesehen). Vor dem Tausch ging die Schaltung manchmal etwas schwergängig, ich dachte der Zug wär schon etwas ausgeleiert, die Schraube an der Armatur war ganz weit rausgedreht, aber sie ging, ich konnte fahren und alle Gänge schalten. Jetzt nach dem Tausch tut sich beim schalten nix mehr, weder Hoch noch runter. Der Hebel am Motor steht ca im 90°-Winkel ohne Zug drauf. Muss ich jetzt wirklich die Schaltung neu einstellen? Davor scheue ich mich und habe Angst es falsch zu machen, ausserdem hatte ich bei meinem anderen Möp damals das Problem, dass ich die Kontermutter ums verrecken nicht losbekommen habe. Oder habe ich (bittte bitte) nur irgendwas vergessen oder so.

    Ich hoffe Ihr könnt mir wieder helfen. Ich dachte es wär keine große Sache und ich könnt auch morgen wieder ganz normal zur Arbeit fahren.

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.157

    Standard

    Kupplung und Schaltung funktionieren unabhängig von einander, abgesehen von der Tatsache, dass Schalten unter Last eine arge Belastung darstellt.

    Könnte es eher so sein, dass Du mit dem getauschten Kupplungszug dafür gesorgt hast, dass die Kupplung ständig getrennt ist?

    Geht das Ankicken oder tritts Du ins Leere?

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.02.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    60

    Standard

    Hmm ich geh mal treten.

    Den Rest versteh ich nicht so richtig. Eigentlich trennt es doch auch, wenn ich die Kupplung zieh und schalte, dann merke ich aber doch einen kleinen Widerstand beim schalten, jetzt merke ich nichts.

    Und Kupplung und Schaltung hängen doch zusammen oder nicht?

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.02.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    60

    Standard

    Ja Du hast Recht, ich trete ins Leere.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.157

    Standard

    Also trennt die Kupplung dauerhaft. Löse den Kupplungszug unten oder oben. Dann muss sie fassen.
    Vergleiche den neuen Zug mit dem alten. Besonders die freie Länge. Die könnte beim neuen Zug zu kurz sein. Oder Du hast die Madenschraube viel zu weit reingedreht, weil der alte Zug schon gelängt war.

    DAS BUCH, Seite 211, Anlage 5 hilft Dir weiter

    Peter

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.02.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    60

    Standard

    Mein Problem ist, dass mir DAS BUCH nie weiterhilft, weil ichs einfach nicht verstehe, es ist find ich nicht für Anfänger/Ahnungslose geschrieben.

    Mit Madenschraube ist die Einstellschraube an der Armatur gemeint oder? Die habe ich schon von komplett drin, bis komplett raus probiert, ohne Unterschied.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von daniel9180
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Gera
    Beiträge
    230

    Standard

    Vergleich doch einmal, wie schon geschrieben, die freie Längen der Bowdenzüge. Und was hast du alles verstellt beim Bowdenzug wechsel?

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.02.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    60

    Standard

    Ich hab den neuen wieder ausgebaut und er is tatsächlich kürzer (3-4cm) als der alte. Hab ich jetzt den falschen geliefert bekommen oder ist das doch nur Einstellungssache, war vorher dann ein falscher drin? (aber mit dem funktionierte es ja)

    Ich habe nur die Schraube an der Armatur verstellt, sonst nix, nur unten eingehängt. Deswegen ja die Frage OB ich die Schaltung dann neu einstellen muss. Ich hatte die Hoffnung, ich kanns einfach 1 zu 1 tauschen.

    Gekauft hab ich den hier: Bowdenzug, Kupplung Simson Schwalbe KR51/2 Made in Germany | eBay

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.02.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    60

    Standard

    Hmpf, jetzt hab ich meien Keller nach einem Maßband durchforstet und dabei noch zwei Bowdenzüge gefunden (ich hatte früher schonmal Verschleißteile auf Vorrat gekauft), einer davon war auch noch originalverpackt und mit KR51/2 beschriftet - und genauso lang wie der "neue". Also muss der alte funktioneirende irgendwie falsch sein. Muss ich nun irgendwie versuchen einen falschen zu besorgen der die richtige Länge hat. ich versteh das nicht.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.02.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    60

    Standard

    Vielleicht kann man hier den Längenunterschied erkennen.
    Angehängte Grafiken

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    432

    Standard

    Moin

    Der Kupplungszug der Schwalbe /2
    ist 822 mm gesammtlänge und das Seil mit Lötnippel das herraus kommt ist 68mm.

    Die Druckstangen werden mit der Madenschraube
    (hinter der schwarzen Plastickschraube am Kupplungsdeckel) so voreingestellt das diese nur am Kupplungshebel anliegt und eine 1/4 umdrehung zurück, dann wieder gekonntert.
    Das Freispiel vom Zug, wird um 3mm
    Leerweg am Handhebel eingestellt.

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.02.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    60

    Standard

    Also ist der hier Bowdenzug, Kupplung Simson Schwalbe KR51/2 Made in Germany | eBay und der andere den ich hier hab und alle anderen die ich so auf Anhieb bei Ebay gefunden hab falsch?!

    Hast Du einen Link wo ich den passenden möglichst schnell bestellen kann? Du machst mir grad wieder Hoffnung... auch wenn ichs immernoch nicht verstehe warum dann die o.g. falsch sind.

  13. #13
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    432

    Standard

    Es wurden gern für die /2 die Züge
    /1 angeboten mit den Massen 922/108.

    Bei guten Shops stehen im Anhang meist
    die Abmessungen.

    Der Seilzug der /1, kann unter umständen
    der Einstellung vorübergehend Verwendung
    finden.

  14. #14
    Tankentroster Avatar von daniel9180
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Gera
    Beiträge
    230

    Standard

    Eigentlich müsstest du nur den Bowdenzug tauschen. Schaltung einstellen hat damit nichts zu tun bzw. must du die dann nicht mehr einstellen. Bei den Bowdenzügen ist das finde ich zumindest reine Glückssache den richtigen zu bestellen. Ich habe mir beim Händler um die Ecke einen guten und günstigen gekauft mit dem war auch alles in Ordnung. Die im Internet bestellten waren bei mir immer zu lang. Du kannst aber auch den gekauften "einfach" mir einer Lötlampe und Lötzinn auf die richtige bringen. Ggfls noch etwa die Kupplung nachstellen wie Holly60 geschrieben hat.

  15. #15
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.12.2015
    Ort
    Norderstedt
    Beiträge
    432

    Standard

    Gut sortierte Shops haben im anhang
    unten, meist eine Beschreibung.

    Es werden leider Züge angeboten die
    Massig nicht zum Fahzeug passen.

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    07.02.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    60

    Standard

    Vielen vielen Dank! Ihr gebt mir meine Zuversicht zurück, ich war echt am verzweifeln. Ich ärger mich auch jetzt, dass ich nicht auf die Idee gekommen bin meiner momentan stillstehenden anderen ihren Kupplungszug zu klauen - wenn ich das mache kann ich in Ruhe(!) nach dem passenden Zug suchen.

    Müsste ich nicht jetzt noch dringend Kuchen backen und Wäsche waschen (wo ich den Tag über nicht zu gekommen bin), würd ich glaub ich jetzt noch raus gehen und versuchen mir irgendwie Licht zu machen.

    Braucht jemand /1er Bowdenzüge? Ich hätte da drei übrig, zwei von denen nagelneu ;-)

    Aber Ihr lasst mich wirklich ruhig schlafen und lasst mich erleichtert, statt verzweifelt und frustriert aus dem Wochenende gehen. Es lag nicht an mir, es lässt sich leicht beheben und ich kann bald wieder fahren und ich muss mir die Schwalben nicht ausm Kopp schlagen (immer wenn ich verzweifel frag ich mich, warum ich Idiotin ohne Ahnung sowas angefangen hab und ob ichs nicht sein lassen sollte ohne vernünftige Werkstatt).

    Danke danke danke!!!

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gänge schalten nichtmehr
    Von Joshunk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.08.2013, 20:34
  2. S51 lässt sich nicht schalten
    Von Bley im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 20:49
  3. Kolben getauscht, jetzt geht licht nicht
    Von schwalbenmona im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.06.2005, 18:05

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.