+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Kupplungszug plözlich zu kurz.


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.11.2008
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    18

    Standard Kupplungszug plözlich zu kurz.

    Hallo zusammen.
    War gestern mit meiner KR51/1K mit M53 unterwegs. Habe meinen Vogel erst vor 500km komplett auseinander gehabt, Rahmen gepulvert, neu lackiert, neue Elektrik, neue Züge, Motor hab ich auch neu gemacht da der Vorbesitzer das Kickstarterritzel komplett zerstört hatte, hatte glaub noch 1Zahn.
    Aufjedenfall ist sie bis gestern super gelaufen.
    Als ich dann aufn Hof gefahren bin konnte ich plötzlich den Kupplungshebel bis zum Griff durchziehen. Erster verdacht war Zug hat sich verklemmt der aus der Führung am Limadeckel raus, dem war aber nicht so.
    Zug ist ca. 1,5cm zu lang oder Hülle zu kurz. Da ich die Kupplung auch mitgemacht hatte würde es mich wundern wenn ich die Lamellen auf den paar km so zugerichtet habe. Bin grade etwas überfragt. X(

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    guck doch mal nach ob der zug überhaupt noch komplett und heil ist!
    ist an beiden enden der gelötete nippel noch da? die hülle ist an den enden
    auch noch ok?

    MfG
    Lebowski

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Hi Pigeldi,

    hast Du den Zug mal ausgehängt und nachgeschaut, ob die Seele sich an einem oder gar an beiden Enden aus den Lötnippeln verabschiedet?

    Sooo kalt wird's ja wohl kaum sein, dass die Aussenhülle geschrumpft ist :wink:

    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.11.2008
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    18

    Standard

    Den Zug hab ich gleich ma raus gemacht, Hülle ist noch ganz, Zug nicht geknickt und die Nippeldinger sind auch noch da wo sie sein sollen.

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Schwalbinorio
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    229

    Standard

    ähm is das nich normal das die kupplung bis zum griff geht?

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.11.2008
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    18

    Standard

    Das einzige was mir noch einfällt ist das der Zug zu kurz war und die Alu endkappen nicht richtig auf der Hülle gesessen haben und sich jetzt richtig draufgezigen haben.

    ist sowas schomal vorgekommen, hab ich selbst noch nie gehört, aber man wei ja nie.

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Simme_Down
    Registriert seit
    21.03.2008
    Ort
    Zwischen Spessart-Odenwald im schönen Frankenland
    Beiträge
    855

    Standard

    also bei mir kann ich den kupplungshebel auch bis zum griff ziehn, ausser du meinst, dass du den hebel ohne jeglichen kraftaufwand bedienen kannst, das wäre natürlich nicht mehr normal.... :)

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.11.2008
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    18

    Standard

    Das man die Kupplung soweit ziehen kann ist schon normal aber nicht ohne das du den Kupplungshebel am Motor bewegst. Ich hab also keinen Widerstand am Hebel.

  9. #9
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Vielleicht war die Madenschraube zum einstellen der Kupplung nicht gut genug gekontert und ist rausgefallen.

    mfg Gert

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja. Entweder die gekonterte Stiftschraube auf der Kupplungsdruckplatte ist rausgefallen oder die Mutter vom Kupplungskorb hat sich gelöst.

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.11.2008
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    18

    Standard

    Als habe jetz endlich zeit gehabt mir die Sschraube auf der Kupplungsdruckplatte anzusehen. War natürlich locker aber zum glück noch nicht raus gefallen.
    Hät ich auch selbst drauf kommen können. Wenn man die richtig kontert sollte die nicht mehr locker werden oder muss ich da manchmal nach sehen?

    Naja zumindest steht der ausfahrt morgen nichts mehr im Weg
    Schonma danke für die gewohnt gute und schnelle Fehlerdiagnose

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    und pigeldi geht mit frederik nach hause :wink:

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.11.2008
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    18

    Standard

    So, hab mal wieder glück ohne ende gehabt.
    Ausfahrt beendet, Kupplungszug wieder zulang.
    War mir jetzt zu blöd. Öl abgelassen, Kupplungsdeckel runter siehe da der komplette Kupplungskorb ist locker. Überltäter war das sicherungsblech das die Schraube vom Kupplungskorb sichert. Da war diese nase abgeschert!!
    Werd jetzt gleich neue Beläge rein machen. Sollte ich da auch diese Metallschieben zwischen den belägen tauschen???

  14. #14
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    guck mal im "best of nest" da ist nen guter thread verlinkt.
    dort wird beschrieen wie man den kupplungsverschleiss beeurteilt!

    allgemein ist die kupplung aber sehr robust, und nur selten muss man da
    neuteile verbauen!

    MfG
    Lebowski

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kupplungszug
    Von LIL_ÖLZE im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 20:29
  2. Kupplungszug
    Von schwalbeKR51/1K im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2008, 13:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.