+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Kurbelwelle abgebrochen...


  1. #1

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    2

    Standard Kurbelwelle abgebrochen...

    Hallo,

    gestern wollte ich mit meiner Schwalbe (KR51/2L) meinen Freund besuchen.
    Auf dem Weg zu ihm passierte es,
    auf einmal "bremste" die Schwalbe, bis sie schließlich zum stehen kam und ging aus.
    Der Kickstarter ließ sich nicht mehr kicken...

    Heute haben ich erst einmal den Zylinder abgebaut, um nachzusehen, ob der Kolben nicht festgelaufen ist.
    Dies war nicht der Fall, also baute ich den Getriebedeckel ab, da schien aber auch alles in Ordnung zu sein...
    Der Motor muss auseinander.
    Als ich den rechten Seitendeckel abgebaut hatte und das Polrad lösen wollte,
    fiel mir auf, dass das Polrad nicht fest war, es "hing" lose auf der KW.

    Die Kurbelwelle ist abgebrochen!

    Nun meine Frage, warum könnte die KW abgebrochen sein???

    Mit freundlichen Grüßen
    MasterTM

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Weil jemand mit der Schraubenzieher bzw 3 Hacken Abziehermethode die KW angeknackst hat.

    Außerdem ists ja wurscht. Neue her...

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Der Halbmond ist gebrochen bzw. dei Federscheibe oder wie auch immer.
    Deine Kw ist heile, du musst nur den Stift ersetzen und raus finden warum
    sich das Polrad gelöst hat.
    Der Halbmond ist dazuda die Kurbelwelle zuschützen vor schäden, er schert ab sodas diue rotierende Masse (das Polrad) keine Kraft mehr auf die Kw ausübt.

    Den Halbmond gibts zwischen 0,50 und 1euro beim Händler
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Oder so. Das müßte der Threadsteller mal klarstellen. Polrad ab oder Polrad nur lose ???

  5. #5
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Wenn er sagt, dass die Kurbelwelle gebrochen ist, wird sie wohl gebrochen sein. Ist mir auch mal passiert. Weiss der Geier, warum (ja, ich hab sie immer gut behandelt).

    MfG
    Ralf

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Airhead
    Der Halbmond ist gebrochen bzw. dei Federscheibe oder wie auch immer.
    Deine Kw ist heile, du musst nur den Stift ersetzen und raus finden warum
    sich das Polrad gelöst hat.
    Der Halbmond ist dazuda die Kurbelwelle zuschützen vor schäden, er schert ab sodas diue rotierende Masse (das Polrad) keine Kraft mehr auf die Kw ausübt.

    Den Halbmond gibts zwischen 0,50 und 1euro beim Händler
    Ich denke auch, das nicht Welle gebrochen ist, sondern nur der Halbmond abgeschert ist. Meistens war die Schraube die das Polrad fixiert nicht richtig fest.

    Sonst mach mal ein Foto, dann sagen wir dir, was los ist.

    MfG


    Tobias

  7. #7

    Registriert seit
    15.08.2006
    Beiträge
    2

    Standard

    Hier ein Foto, ein wenig unscharf, aber ich denke man kann es erkennen:


    Ich war da vorher noch nicht zugange, wenn da jmd. gepfuscht hat dann der Vorbesitzer... X(

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von MasterTM
    Hier ein Foto, ein wenig unscharf, aber ich denke man kann es erkennen:


    Ich war da vorher noch nicht zugange, wenn da jmd. gepfuscht hat dann der Vorbesitzer... X(
    Aua, da hilft kein Halbmond mehr... Astreiner Torsionsbruch unter 45°...

    Da muss das Getriebe gespalten werden und eine neue KW verbaut werden. Kannste gleich die Lager und Wellendichtringe neu machen.

    Tut mir leid,

    Tobias

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Worschtel
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    180

    Standard

    Nun ja, wenn noch einer meint da ist der Halbmond kaputt, dann hat der wohl noch einiges mitgenommen

    Ne Scherz beiseite, hätteste auch gleich reinstellen können, dann entsteht auch nicht so ne Diskusion Halbmond/Kurbelwelle/Halbmond oder doch Kurbelwelle!

    Dann mal viel Spaß beim Reparieren und am besten gleich richtig instandsetzen mit allen Dichtungen usw.!

    Toi, toi, toi!!!

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Krass, sowas hat ich noch nicht unter meinen Fingern.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Frag doch an. Vielelicht bekommste die Reste für 10 € für die Vitrine

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Meine alte Kurbelwelle liegt noch hier rum... PN, wenn jemand sie haben will

    MfG
    Ralf
    Angehängte Grafiken

  13. #13
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Die sieht ja auch nicht besser aus.
    Ich benötige im Moment auch keine, aber du könntest, wenn du sie gar nicht mehr losbekommst, bei ebay als Tuning-Kurbelwelle verkaufen.

    Bekommste bestimmt noch 20€ für....

  14. #14
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Es handelt sich um eine Kurbelwelle die vor einigen Jahren, nach der Wende für Simson verkauft wurden. Absoluter Materialmurks.
    Äußerliches Kenzeichen ist das der Kegelsitz des Polrades meist blau angelaufen ist und Werbeslogan war das angeblich INA Nadellager verbaut wurden.
    Die meisten dieser Kurbelwellen haben nie Ihr natürliches Ende erreicht, meist brach das Polrad ab bzw. das Pleuellager löste sich auf.
    Gruß
    schrauberwelt

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Kann man aber durchaus noch regenerieren.
    Früher im Osten haben die das in der Motoreninstandsetzung nur so gemacht. Da wurde halt nur die kaputte Kurbelwange ausgetauscht. Vielleicht auch gleich Pleuel oder Lager je nach Verschleiß noch mit. Aus zwei (kaputten) mach eins.

    Aber bei den Preisen, was so ein Ding heute kostet, da kauft man sich besser eine neue Kurbelwelle.

  16. #16
    Tankentroster Avatar von Worschtel
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    180

    Standard

    Hey, super Idee! Aber wenn ich mir das so recht überlege, und du es schaffst aus den zwei oben gezeigten KW eine Neue zu machen, dann bist du der Erste der auf beiden Seiten eine Kupplung montieren kannst!

    Sorry, aber der muste jetzt für den Dummschwaetzer raus. Nix für ungut :wink:

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stift auf der Kurbelwelle abgebrochen
    Von ffeder im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 07.05.2006, 14:27
  2. Kurbelwelle abgebrochen
    Von S51 im Forum Smalltalk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.05.2005, 22:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.