+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Kurbelwelle- / Getriebedeckel


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    44

    Standard Kurbelwelle- / Getriebedeckel

    Hallo, bin neu in der Schwalbenwelt. Habe eine KR51/1 Bj74 3 Gang Fuss-Schaltung die ich fertig mach. Weil der Kickstarter sehr oft klemmt, wollte ich mal nach schauen, also Getriebeöl abgelassen und die 5 Schrauben los. Nur mein Problem ist das dieser Deckel nicht abgeht. Gibt es da einen Trick oder Schwalbengebet oder wie auch immer ?? Foto ist angefügt damit man sieht was ich meine. Gruß Bernd
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    da hilft ein wenig klopfen mit dem gummihammer. es wird dir aber nichts nützen. wenn der kicker hängen bleibt, hat die kickstarterverzahnung auf der welle karies. und die kann man nur tauschen wenn man den motor komplett auseinanderpflückt - was ein job für den profi ist.
    vorsicht wenn du den deckel abnimmst, da ist immer noch ne ganze menge öl drin, die nicht rausläuft.
    ..shift happens

  3. #3
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, den Deckel bekommst du runter, wenn du mit dem Gummihammer ein paar leichte Schläge von seitlich hinten bzw. von oben hinten oder unten hinten gegen den Deckel gibst. Allerdings wirst du dann deinem Kickstarterproblem leider auch nicht abhelfen können. Bei deiner Kickstarterwelle ist wahrscheinlich der erste Zahn des Zahnsegmentes breitgeklopft und dadurch kommt nun immer eine blockierende Zahn-auf-Zahn Stellung zustande. Um den Fehler zu beseitigen muß die Kicksatreterwelle in der Regel komplett gewechselt werden. Das wiederum sollte vielleicht besser einem Fachmann oder versierten Schrauber mit etwas Erfahrung vorbehalten bleiben, da der Motor dazu komplett zerlegt werden muß.
    Dies ist recht aufwendig, anspruchsvoll und benötigt Spezialwerkzeug.

    Edit: Da war der Möffi schneller. :cry:

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    44

    Standard Motortyp genaue Bezeichnung???

    Laut Papiere soll es eine KR 51/S sein, aber komischerweise habe ich einen Kupplungshebel. Normalerweise hat die S ja eine Halbautomatik vobei der Kupplungshebel entfällt. Um welchen Motor (Typenbezeichnung) handelt es sich denn auf meinem Foto ?? Gr. Bernd

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    M53/1 KFR.
    Den hat dir dann sicher mal ein Vorbesitzer dort eingebaut.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das ist ein normaler Dreigangmotor .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    das da ist ein M53/1KFR, wie er auch in allen anderen /1er Schwalben zum Einsatz kam. Bezeichnung bedeutet Motor 50 ccm, 3 Gänge, Ansauganlage mit Resonanzaufladung (/1 ) Kickstarter, Fußschaltung, Roller
    Da hat dann jemand aus der S mangels Ersatzteilen eine normale /1 gemacht.

    edit: diesmal war der Schwätzer schneller
    ..shift happens

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.02.2009
    Beiträge
    44

    Standard Kickstarter

    Erstmal vielen Dank für die schnelle Reaktion auf meinen Thread. Aber wollte den Kickstarter ja in Angriff nehmen. Kann mir jemand eine Anleitung für den M53/1 KFR hier Posten bzw. kommt jemand vielleicht aus der nähe 25548 Kellinghusen (Schleswig-Holstein/Kreis Steinburg) und könnte mir helfen bei der "Alten Dame" ??? Gr. Bernd

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ich will di rnicht zu nahe treten, aber wenn du schon bei einem nicht von alleine runterfallenden deckel im forum nachfragen musst, dann ist ein zerlegen des motors definitiv nichts für dich. da machst du mehr mit kaputt als heil.

    wende dich doch mal an den kieler stammtisch, das ist halbwegs in der nähe und da tummeln sich ein paar.

    noch ein paar allgemeine worte. wenn man den motor eh schon aufmachen muss, lohnt es sich, gleich eine generalüberholung zu machen. d.h. alle lager und dichtungen neu, meistens auch kurbelwelle neu sowie kleinteile udn zylinderschliff. es gibt betriebe die sowas professionell machen, aber auch viele möchtegern-scharlatane. wenn du dienen motor wegschickst pass also auf wohin.
    ..shift happens

  10. #10
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.377

    Standard

    Zitat Zitat von möffi
    es gibt betriebe die sowas professionell machen, aber auch viele möchtegern-scharlatane. wenn du dienen motor wegschickst pass also auf wohin.
    Sortieren kann man schon, indem man nicht auf die Leute reagiert, die bei solchen Threads sofort ihre erstaunlich günstigen Angebote per PN verschicken. Denn merke: Wer wirklich Qualität abliefert, hat es nicht nötig, um Arbeit zu betteln.

    MfG
    Ralf

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplung schleift am Getriebedeckel
    Von sXe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 11:55
  2. Schrauben Getriebedeckel KR51/1
    Von zizo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 00:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.