+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kurbelwelle kaum spürbares radiales Spiel nach Regenerierung


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    16

    Standard Kurbelwelle kaum spürbares radiales Spiel nach Regenerierung

    Hallo Schwalbengemeinde.

    Habe am Wochenende gemeinsam mit ein paar Freunden, meinen Motor M53 gespalten und Kurbelwelle, Lager , Simmerringe...... gewechselt.
    Nun bin ich schon die ersten 100 kilometer gefahren und habe zum einen festgestellt, das wir nicht 1,8mm vorm OT sondern 1,5mm einstellen hätten sollen. Aber sie lief trotzdem. Werde ich morgen noch nachholen.


    Nun das eigentliche Problem, oder vielleicht Problem.
    Ich habe den rechten Seitendeckel demontiert und festgestell das sich die Kurbelwell wirklich kaum fühlbar aber minimal in radialer Richtung bewegen lässt.
    Nun die Schwalbe lief vorher ca. 10km und stand vielleicht.auch schon 30-40min.
    Ist denn ein so feines Spiel ok, oder liegt es daran, dass sie nocht richtig warm war. Die Lager waren beim Einbau tip top in Ordnung. Vielleicht habt Ihr Erfahrung damit.


    Der

    Wandererhans aus dem Herzen Sachsens.

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    1bis 3 zehntel null problem.
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    16

    Standard

    Danke für die Antwort, aber sind denn 3/10 mm fühlbar, oder ist es eine Toleranz die man nur mit messgeräten nschweisen kann.-


    Wandererhans

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    nein das merkt mann.
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Radialspiel sollte am Kurbelwellenlager möglichst überhaupt kein fühlbares vorhanden sein. Und 3/10 mm schon gleich gar nicht. Bei 3/10mm kann man ja schon eine Sau durchjagen, ohne daß die irgendwo anstößt. Da sind die Kurbelwellenlager hinüber und gehören in den Schrott.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    ja stimmt , 3 100
    sollte da stehen.
    tschuldigung
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Stimmt, Radialspiel darf es garkeins geben, dann sitzt die Welle ja nicht vernünftig im Lagersitz (PRESSPASSUNG!!!). Mal ne Frage, WIE habt Ihr den Motor denn wieder montiert, sprich Lager/Kurbelwelle zusammengesetzt? Doch wohl nicht mit dem grossen Gummihammer???

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    16

    Standard

    Nein die Lager waren nagelneu. Mit Gummihammer, haben wir aber auch nicht herumgefuchtelt. Aber da die Lager neu waren sollte doch alles passen. Aber in einer bestimmten Stellung merkt man doch das feine kleine Spiel. Keine Ahnung warum

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. motor regenerierung Kurbelwelle
    Von antares im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 23.02.2008, 21:36
  2. Spiel vom Pleuellager an der Kurbelwelle
    Von Crowley im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.2004, 19:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.