+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kurbelwelle noch zu retten!? KR 51/2


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Peter.C
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    64

    Standard Kurbelwelle noch zu retten!? KR 51/2

    ich bin dabei die schwalbe von meinem cousin zu reparieren und habe leider entdeckt das er ziemlich mist gebaut hat.
    IMG_5741.jpgIMG_5742.jpg
    bei ihm war wohl mal der halbmond abgebrochen und er hat den erst besten tip beherzigt nachdem er den rest nicht heraus bekommen konnte. und zwar ist er mit nem dremel und einer art flexaufsatz ran und wollte den rest rausflexen

    IST DIE KW NOCH ZU RETTEN?? ich glaubs ja eher nicht, aber fragen kostet ja nichts
    wenn sie nicht mehr zu retten ist, gibt es jemanden im raum hamburg der mir helfen kann? natürlich nicht für umsonst

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Ach du Scheisse. Schmeiss weg das Ding. Und gibt dem Dremel-Deppen eins hinter die Löffel.

    Im Raum Hamburg könntest du mal unseren User "totoking" fragen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Peter.C
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    64

    Standard

    jaa, war aufjedenfall nicht besonders gut durchdacht von ihm..
    totoking hab ich schon gefragt, der hat aber erst im sommer zeit dafür.
    naja, ich ahne schon das es nicht leicht würd eine bezahlbare lösung zu finden :-/
    danke trotzdem :)

  4. #4
    Tankentroster Avatar von danieldee
    Registriert seit
    17.04.2012
    Ort
    Hirschaid
    Beiträge
    192

    Standard

    Na jetzt wirst du einen Vollmondkeil brauchen
    KR51/2L Bj. 1981

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Frag' doch 'mal den Treckerfahrer.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Hust... auf die Gefahr hin als Murkser dazustehen würde ich im obigen Fall die Kurbelwelle (noch) nicht wechseln.
    Ich würde Kurbelwellenstumpf und Polrad ordentlich entfetten und mit Ventilschleifpaste aufeinander einschleifen. Danach würde ich das Polrad ungefähr in Originalposition ohne Halbmondkeil montieren. Die Zündung wird nun mit einem Stroboskopblitzer exakt eingestellt.
    Vorteil ist, dass man sich den Wechsel der Kurbelwelle (vorerst) spart, vor allem wenn der Motor eigentlich gut gelaufen ist. Nachteil ist, dass jedes Mal wenn das Polrad demontiert wird ein neues Abblitzen der Zündung nötig ist.
    In einem meiner Rennmotoren fahre ich eine Selettra Zündanlage ohne Fräsung für den Halbmond im Polrad. Da mache ich das genauso.
    Gruß Sirko
    PS: Das Abblitzen der Zündung können wir auch vor dem Sommer schaffen
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.250

    Standard

    Mein Tip zum Entfernen "unentfernbarer" Keilreste:
    ich habe schon zwei Mal mit Aldi-Dremel und kleinen Diamantfräsköpfen gearbeitet.
    Das ging ganz gut, weil die Keile im Gegensatz zur KW nicht gehärtet sind. Allerdings ist der Verbrauch an Diamantfräsern ganz ordentlich, so ca. 5 - 6 Stück sind jedes Mal dabei verbraucht worden.

    Peter

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Mainzer
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Mainz a Rhein
    Beiträge
    259

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    Hust... auf die Gefahr hin als Murkser dazustehen würde ich im obigen Fall die Kurbelwelle (noch) nicht wechseln.
    Ich würde Kurbelwellenstumpf und Polrad ordentlich entfetten und mit Ventilschleifpaste aufeinander einschleifen. Danach würde ich das Polrad ungefähr in Originalposition ohne Halbmondkeil montieren. Die Zündung wird nun mit einem Stroboskopblitzer exakt eingestellt.[...]
    Auch wenns noch mehr Pfusch ist, vielleicht passt ja der Halbmond in die geflexte Nut rein. Dann hat man zumindest eine grobe Postitionierung fürs Polrad beim Aufsetzen. Zur Not den Halbmond da mitm Tropfen Loctite o.ä. reinkleben. Sonst Centstück passend sägen und reinkleben

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von Peter.C
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    64

    Standard

    hehe danke sirko, ich rede mal mit meinem cousin
    aaaaber das ding lief bisher nie gut, weiß also nicht ob das lohnt.
    über eine regenerierung hab ich vorhin mit ihm geredet und nun scheint er doch nicht abgeneigt zu sein (weiß allerdings nicht ob er bis zum sommer warten möchte )

    danke mainzer, aber wie du schon sagst, das ist noch mehr pfusch und da steck ich nicht noch zeit und mühe rein
    Geändert von Prof (13.01.2013 um 21:47 Uhr) Grund: Doppelpost

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.02.2012, 22:43
  2. Kurbelwelle noch gebrauchbar?
    Von Polo_16v im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 19:55
  3. Ist da noch was zu Retten?
    Von simson-spohr im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 19:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.