+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 23 von 23

Thema: Kurbelwelle ohne Nadellager?


  1. #17
    Simsonfreund Avatar von T.I._King
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    Bei Bad Kreuznach
    Beiträge
    1.758

    Standard

    3,.ist aber nicht im sinne des erfinders!
    [url]http://www.youtube.com/watch?v=yyaRiE1nBsY[/url]

  2. #18
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    4. ... glaub ich auch nicht, daß das passt.
    Mach doch mal mal ein Foto.

  3. #19
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Bei meiner ersten Schwalbe Bj.72 hat es einwandfrei gepasst und nach 12000km war immer noch alles i.O Dann habe ich das Moped verkauft-Rest unbekannt.
    MfG
    Schraubergott

  4. #20
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    WIe gesagt es kann passen muß aber nicht.

    Habe nämlcih auch schon KW gesehen wo das Auge schief ausgebohrt war.
    In der Messingbuchse war dann das AUge fürn Bolzen wieder gerade gebohrt.

    Mitm Nadellager geht das nicht

  5. #21
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Moin ,
    Es gibt Kurbelwellen wo die Nadellager reinpassen ,
    nach dem die Laufbuchse entfernt wurde , das sind die,
    die instangesetzt worden sind ,erkennbar an der stärkeren
    Buchse .
    Grundsätzlich kann Jedes der Augen angepasst werden .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #22
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Die Buchse ist doch eine Bronzelegierung, Messing ist doch viel zu weich?

  7. #23
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, die Bronzebuchse der Kolbenbolzenlagerung ist so eine Legierung aus Kupfer, Zinn und Zink. Diese genaue Mischung nennt sich eigentlich Rotguß.
    Bronze ist eigentlich eine alte Bezeichnung für Kupferlegierungen jeglicher Art. Da kann dann noch alles mögliche an Metallen drin sein, je nach dem, wofür man es benötigt.

    Ich kenn mich aus!

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Nadellager ohne Öl montiert
    Von BerlinerRoller im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 15:00
  2. Spiel im Nadellager Kurbelwelle
    Von sternenkieker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 00:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.