+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Kurbelwelle ohne Nadellager?


  1. #1

    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    3

    Standard Kurbelwelle ohne Nadellager?

    Bei meinem S50 Motor (Baujahr unbekannt) ist anstatt n Nadellager für n Kolben nur n festes Stück Rohr. Ich denk ma das is normal bei der alten Kurbelwelle. Was kann ich machen das das viel zu große Spiel verschwindet?
    Rohr mit hoher Gewalt rausschlagen???

    MfG Scholty

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    wo hast du n viel zu großes spiel? an der lagerung für den kolben?
    oder an der lagerung der kurbelwelle??

    wenn du das (kupfer?) rohr raus machst, kannst dir nen normales nadellager einbauen und dann auch 1:50 tanken...

    grüße

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    9.420

    Standard

    Zitat Zitat von martin90
    moin
    wo hast du n viel zu großes spiel? an der lagerung für den kolben?
    oder an der lagerung der kurbelwelle??

    wenn du das (kupfer?) rohr raus machst, kannst dir nen normales nadellager einbauen und dann auch 1:50 tanken...

    grüße
    Hi,

    schön ware das.

    Man kann keine alte KW mit Gleitlager auf Nadellager umrüsten.

    Wenn das Gleitlager im Eimer ist, hilft meistens nur neue KW. Dann gleich eine mit Nadellager.

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Moderator Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Jein. Hatte 2 KW hier da passen das Nadellager rein und die Simmis liefen weiter.

    Ist aber eher Glück als die Regel

  5. #5

    Registriert seit
    11.02.2007
    Beiträge
    3

    Standard

    Es ist zu großes Spiel an der Lagerung vom Kolben. Den Motor hab i ja grad regeneriert! Will somit irgentwas ohne KW wechsel!!! Wie bekomm ich das Rohr raus?

    Hilfe!!!!!

    (danke)

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    9.420

    Standard

    Zitat Zitat von Scholty
    Es ist zu großes Spiel an der Lagerung vom Kolben. Den Motor hab i ja grad regeneriert! Will somit irgentwas ohne KW wechsel!!! Wie bekomm ich das Rohr raus?

    Hilfe!!!!!

    (danke)
    Die Bronzebuchsen sind eingepresst, die könnte man z.B. rausbohren, aber dann haste Späne im Kurbelgehäuse. Und ich würde vorher prüfen ob da wirklich das Nadellager reingeht.

    Normalerweise überprüft man die KW, wenn man den motor regeneriert und eh geöffnet hat. Meiner Meinung nach kommste um ein erneutes Spalten nicht drum rum.

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Die ausgenudelte Bronzebuchse kann man doch in einer Werkstatt mit einer Ausziehvorrichtung (zwei Hülsen, eine Gewindestange und zwei Muttern) rausdrücken und dann eine neue, passend gedrehte Bronzebuchse einziehen, die dann bloß noch auf's Maß aufgerieben werden muß.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von oldifreak
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Strasburg
    Beiträge
    192

    Standard

    Wenn du aber nen neue Buchse drehen lässt unbedingt die Ölfangtasche mit in die Buchse einarbeiten lassen !!!

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Hi,
    die alte Bronzebuchse bekommst Du aus dem Auge leicht raus wenn Du sie von innen mit einer kleinen Puksäge einsägst um die Spannung wegzunehmen. Aber nicht in die Kw sägen! Vieleicht haste ja Glück und es passt ein Nadellager rein aber nur wenn das Auge von innen schön glatt und nicht riefig ist.
    MfG
    Schraubergott

  10. #10
    Moderator Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Was sind das für Methoden.

    Da schnappst du dir einfach eine Gewindestange und imho müßte ne 10er Mutter mit ihren Kanten die Buchse greifen .

    Dann also Mutter + Gewindestange auf die KW andere Seite ne große Mutter oder Hülse auf den Rand des Pleuls dass die Buche rausgedruck werden kann stabile Unterlegscheibe drau fnoch ne Mutter und drehen.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.467

    Standard

    In ein Pleuelauge für eine Bronzebuchse bekommt man kein Nadellager rein. Das Pleuel-Auge ist dafür zu klein. Dafür bräuchte man ein anderes Pleuel mit oben größerem Auge.
    Es sei denn, es handelt sich um ein altes ausgeleiertes Pleuel für eine Kurbelwelle mit Nadellager, wo man früher im Osten bei der Regenerierung das untere Pleuelauge ausgeschliffen (für Übermaßlager) und ins obere Auge 'ne Messingbuchse gepresst hat. Da kannst dann aber meist auch kein Nadellager mehr reinmachen, weil das obere (Nadellager-)Auge von früher her schon verschlissen war.
    Das sind dann auch solche Kurbelwellen, wo wegen der Massenunwucht hinterher der ganze Motor und die Schwalbe vibriert wie Angela Merkels Dildo.

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Nordseeschwalbe
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Heide
    Beiträge
    303

    Standard

    Ich nehme die Spannung weg damit das Auge nicht beschädigt wird denn das mag das Nadellager nicht so gerne.

  13. #13
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.063

    Standard

    Zitat Zitat von Scholty
    Es ist zu großes Spiel an der Lagerung vom Kolben. Den Motor hab i ja grad regeneriert! Will somit irgentwas ohne KW wechsel!!! Wie bekomm ich das Rohr raus?

    Hilfe!!!!!

    (danke)
    Die Messingbuchse würde ich echt von nem Fachmann machen lassen, und rausbohren?
    Was für ne verrückte Vorstellung

  14. #14
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Guben
    Beiträge
    36

    Standard

    messingbuchse raus nadellager rein ganz einfach und wenn nich neue buchse gibts ja alles noch.
    p.s.: gibt uahc noch ne messschieber zum nachmessen

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.467

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    In ein Pleuelauge für eine Bronzebuchse bekommt man kein Nadellager rein. Das Pleuel-Auge ist dafür zu klein. Dafür bräuchte man ein anderes Pleuel mit oben größerem Auge.
    Es sei denn, es handelt sich um ein altes ausgeleiertes Pleuel für eine Kurbelwelle mit Nadellager, wo man früher im Osten bei der Regenerierung das untere Pleuelauge ausgeschliffen (für Übermaßlager) und ins obere Auge 'ne Messingbuchse gepresst hat. Da kannst dann aber meist auch kein Nadellager mehr reinmachen, weil das obere (Nadellager-)Auge von früher her schon verschlissen war.
    Das sind dann auch solche Kurbelwellen, wo wegen der Massenunwucht hinterher der ganze Motor und die Schwalbe vibriert wie Angela Merkels Dildo.

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    02.08.2006
    Ort
    Guben
    Beiträge
    36

    Standard

    1. kein bronze sonder messingbuchse
    2. es passt bei allen meinen kumpels und bei mir auch

    mfg mattis

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nadellager ohne Öl montiert
    Von BerlinerRoller im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2008, 15:00
  2. Spiel im Nadellager Kurbelwelle
    Von sternenkieker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 00:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.