+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Kurbelwelle Sperber


  1. #1
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard Kurbelwelle Sperber

    Hallo,

    hat der Sperber eine andere Kurbelwelle wie ein normaler M53?

    Das da mechanisch eine normale Welle reinpasst weiss ich selber. Aber bei einigen Händlern werden extra Sperberwellen verkauft???

    Rein theoretisch dürfte es da keinen Unterschied geben, der Kolben ist der gleiche, gleiches Gewicht, gleicher Hub....

    Hat da irgendeiner irgendwelche DDR-Unterlagen drüber ob die Welle nicht doch anders ist? @Dummschwätzer gibt es dazu was in deinem Privatarchiv?

    MfG

    Tobias, der heute auf dem Teilemarkt ein M54 Motor ausgegraben hat und von Sara zum Geburtstag bekommen hat....

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Heros
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    Freiberg
    Beiträge
    543

    Standard

    Alles Gute!

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Heros Beitrag anzeigen
    Alles Gute!
    Ist noch zu früh, Geburstag ist noch nicht, aber Geschenk gab es schon....

    MfG

    Tobias

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Hallo Rossi,

    wenn Du sowieso dabei bist, nimm eine Kurbelwelle mit oberem Nadellager. Müsste in der S 50 verbaut sein.

    Gruss von Frank


    PS: meine Süsse schenkt mir nie Simson Motoren

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    Hallo Rossi,

    wenn Du sowieso dabei bist, nimm eine Kurbelwelle mit oberem Nadellager. Müsste in der S 50 verbaut sein.

    Gruss von Frank


    PS: meine Süsse schenkt mir nie Simson Motoren
    Jo, das hatte ich eigentlich auch vor. Aber ich hab z.B. bei Dumcke spezielle "sperber-Kurbelwellen" gefunden. Daher meine Frage wo der Unterschied war/ist.

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der Sperber hat die ganz normale Kurbelwelle wie der M53.
    Es gibt da meines Wissens keinen Unterschied.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  7. #7
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Ist aber eine prima Marketing-Idee!

    So können seltene und gefragte (teure?) Teile entstehen.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ich habe einen motor im keller, der zwar den späten m53 block hat ohne gummiaufhängung, aber auf den mal jemand böse tunend eine sperber laufgarnitur gebaut hat. der zylinder und kolben ist jetzt bei unserem rennsportbegeisterten hauptstadtkind. die kurbelwelle die dort drin war ist eine mit gleitlager. meines wissens nach wurde bei den motoren ohne gummiaufhängung aber immer eine nadellager kw verbaut. die vermutung liegt also nahe dass auch die kurbelwelle einem sperber entstammt. wenn du mir referenzmaße gibst, kann ich mal nachmessen. das würde dann aber bestimmt 2 wochen dauern, weil ich vorher nicht mehr in meinen bastelkeller komme.

    edit: denkbar wäre ja z.b. eine andere pleuellänge zwecks verdichtung. wobei das mit einem kürzeren zylinder einfacher zu bewerkstelligen gewesen wäre, wo der ja eh schon ein spezialteil ist.
    ..shift happens

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    ich hab vom Teilemarkt einen M54 mit Gebläsezylinder und Gummiaufhängung gekauft. Ob das ein Habichtmotor oder Sperbermotor ist/war kann ich leider nicht sagen. Montiert ist eine Gleitlagerwelle.
    Angeblich soll man das innen erkennen, ob da einige Zahnräder feinverzahnt sind oder nicht.

    Aber ich bekomme den motor noch nicht auseinander, weil da jemand als Gehäuseschrauben Inbus montiert hat. Dieser hat der wohl mit dem Schlagschrauber oder ähnlichem montiert. Aufjedenfall sind ALLE Schrauben rund und ich muss die einzeln ausbohren bzw. rausoperieren.

    MfG

    Tobias
    Geändert von Rossi (05.10.2010 um 07:27 Uhr) Grund: noch nicht wach, Rechtschreibung korrigiert

  10. #10
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Aufjedenfall sind ALLE Schrauben rund und ich muss die einzeln ausbohren bzw. rausoperieren.

    MfG

    Tobias
    solch einen scheiss läßt du dir schenken ??? auch noch als geburtstagsgeschenk !!!!
    da würde ich mir die frage stellen, " was will sara mir damit sagen"
    manche kennen mich, manche können mich

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    So lange er mit den vergnaddelten Schrauben beschäftigt ist, stört er nicht in der Küche.


    btw: bei Inbus hätte man evtl. noch genug Fleisch um einen Schlitz rein zu tüdeln oder?
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  12. #12
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    Schlitz reinsägen geht nicht. Die Gehäuseschrauben sind etwas versenkt. Ich hab jetzt alle bis auf 3 raus.

    Man hat ja sonst keine Hobbies. An der Ölablasschraube hang auch ein Teil eines Zahnrades. Ich bin mal gespannt, was mich da noch erwartet.....

    MfG

    Tobias

  13. #13
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    so... ich hab mal gesucht und gefunden. als ich meinen sperbermotor (Bj. 1969) damals regeneriert habe, hab ich eine neue kurbelwelle eingebaut und fast vermutet, ich hätte die alte weggeschmissen. hab ich aber scheinbar doch nicht getan und selbige wiedergefunden. dann hab ich noch eine etwas verwurstete originale m53 welle (Bj. 1971) rausgeholt und gestern mal gemessen.
    beide wellen haben ein bronzelager, beide lager sind bis auf hundertstel gleich breit. die pleule unterscheiden sich nicht in der länge und breite. das material scheint identisch. ein nicht repräsentativer test mit der eisenfeile bestätigt: beide pleule sind hart
    hubwangen sind gleich dick und die lagersitze und der konus haben sämtlich dieselben maße. der einzige unterschied, den ich feststellen konnte war eine nut auf der außenseite der hubwangen bei der sperberwelle, die bei der anderen wele nicht sind. das scheint jedoch die funktion nicht zu unterscheiden.

    mein fazit: alles dasselbe und eine vermutung für irgendwelche propagierten unterschiede hab ich auch noch:
    es kann doch nicht sein, dass man mit den selben bauteilen einen zylinder mit 25% leistungssteigerung verbauen kann und dann auch noch eine hohe laufleistung erreichen kann. also werden einige verstärkte bauteile erfunden, damit der tuner ein schlechtes gewissen bekommt, wenn er bei seinem serienfahrzeug etwas verändert.

    ähnlich ist das ja wohl bei den s70-modellen. da ist einfach mal mit abstand GAR NICHTS verstärkt bis auf die etwas dickere tellerfeder bei der kupplung. und halten tut das auch.

    so... genug verschwörung für heute.

    ach möffi: der lustige zylinderer, den du mir geschickt hast, leistet übrigens mitlerweile mit einer überarbeiteten 2-kanalspülung 9ps bei 50ccm. leider hab ich kein fahrwerk für den motor und eigentlich auch keinen verwendungszweck, denn im rennbereich fahr ich lieber m541-motoren. so steht er halt im regal und wartet auf die dinge die da kommen.

    sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  14. #14
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    so richtig vorstellen konnte ich mir das auch nicht, hautsächlich bin ich über dieses Phänomen gestoßen:

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Kurbelwelle regeneriert Sperber 320000

    MfG

    Tobias

  15. #15
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Wenn du dir eben nicht sicher bist, frage hier mal, die gaben ja daran mitgewirkt! Siehe Zettel im Dumcke-Angebot! Reichenbacher Zylinderschleiferei Otto - Leistungen
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  16. #16
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Bezüglich der S70 Kurbelwelle könnte ich mir aber schon vorstellen, dass die anders als die S51 Kurbelwelle ist, denn der Kolben ist da schließlich größer, hat demzufolge eine andere Masse und deshalb muß die Kurbelwelle auch anderes ausgewuchtet sein. Anderenfalls hätte man ja hier sonst üble Unwuchten und somit böse Vibrationen.

    Die Dumcke Sperber-Kurbelwelle halte ich für Dummenfang.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurbelwelle
    Von Simsonfreak17 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 23:38
  2. Kurbelwelle
    Von langy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2006, 07:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.