+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 23

Thema: Kurbelwellenspiel -wie gross darf es maximal sein ?


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard Kurbelwellenspiel -wie gross darf es maximal sein ?

    Ich habe eine S51 die bereits geschliffen wurde .Das ist schon das einzige was ich an Reparaturen rausbekommen konnte was an dem Moped gemacht worden ist.Als ich heute mal das Kurbelwellenspiel am Polrad angesehen habe fühlte ich da ein spiel von etwa 1mm .Ist das besorgnisserregend oder kann ich so weiter fahren .Von der Leistung her steht das Moped gut im Futter .

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    In welcher Richtung spürst Du Spiel?
    Rein <-> Raus
    Rauf <-> Runter oder auch Rechts <-> Links

    Beim Zweiten ist das Kugellager im Popo. Es wird demnächst auch der Wellendichtring hin sein.

    Peter

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Rauf und Runter ist das Spiel .Kann man das Kugellager einfach tauschen oder muss der Motor gespalten werden ?

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Üblicherweise werden alle Kugellager bei demontierem Motor gewechselt.
    Ich wüsste auch nicht, wie man das im eingebauten Zustand hinkriegen könnte, bzw. ob es Spezialabzieher dafür gibt.

    Peter

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Ich habe bisher nie einen Motor gespalten ,daher meine Frage ob es so geht .Na ich denke das wird eine Aufgabe für den kommenden Winter werden . Danke für die schnelle Antwort .

    Oli

  6. #6
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    1mm Spiel? Wirklich? Dann wirst Du nicht bis zum Winter warten können. Aber ich vermute mal, dass es tatsächlich weniger ist. Sonst würde ja wahrscheinlich schon das polrad an den Spulen schleifen.

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Scheifspuren sehe bzw spüre ich keine .Dürfen diese Lager denn überhaupt Spiel haben ? Es ist halt das es Spiel hat und das sieht aus wie 1mm .Kann aber auch weniger sein .

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Jetzt habe ich mir die Geschichte nochmals angesehen . Zwischen den Spulen und dem Polrad (also innen ) habe ich ein Spiel von etwa 0,1mm .Es hatte sich aussen bisschen arg schlimm angefühlt .Ich höre leider manchmal das Gras wachsen seit ich Simson fahre .Dieses Spiel ist soweit tolerierbar ,oder etwa nicht ?

  9. #9
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    fühlbares spiel an den kurbelwellenlagern ist nicht tolerierbar. da muss bei gelegenheit was gemacht werden. so lange das moped fährt, ist das kein problem. verlassen auf das moped würde ich mich aber an deiner stelle nicht.
    gruß aus berlin
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Ich fahre damit eh nicht weit weg .Na dann sollte ich mir mal eine Bestellzettel zurechtlegen

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja, bei fühlbarem Radialspiel ist der Tod des Lagers in greifbarer Nähe. Wieviel km ist der Motor mit diesem Lager gelaufen?
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Ich habe das Moped beim Fähnchenhändler gekauft und daher auch keinerlei Ahnung wieviele Kilometer wirklich drauf sind . Zylinder scheint aber recht frisch zu sein .Aber was da alles schon gemacht worden ist entzieht sich meiner Kenntnis

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    ich greife das nochmal auf, ich habe die Woche wiedermal an der S50 gebaut.
    Das Problem, die Zündung verstellt sich ab und an, so das der Motor zeitweise stottert. Nachdem ich den Limadeckel geöffnet habe und meine markierte Position der Zündung angeschaut habe war die aber noch richtig eingestellt. Bzw. Kerbe oben richtig und Unterbrecher auch.
    ABER: ich kann das Polrad mit Kurbelwelle locker 3-4mm hin und her schieben.
    Würde das ein Zündverstellung beeinflussen?
    Motor regenerrieren?
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  14. #14
    Kettenblattschleifer Avatar von Bley
    Registriert seit
    11.09.2010
    Ort
    Elsterwerda
    Beiträge
    631

    Standard

    Nen Wunder dass das Moped überhaupt noch anspringt mit dem Spiel. Als mein S51 son Spiel an der Kurbelwelle hatte, ging gar nichts mehr. Schon alleine weil die Zündung nicht richtig arbeiten konnte. Also ich würde auf jeden Fall regenerieren sagen.
    Simson aus Spaß am tanken!

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.06.2012
    Ort
    Bodensee
    Beiträge
    16

    Standard

    Ich würde mich gerne in die damalige Diskussion einklinken:

    Nachdem nun mein Wärmeproblem hoffentlich gelöst ist und die Zündung mit Messchieber eingestellt ist, habe ich folgendes Problem festgestellt: Ich habe sowohl leichte Schleifspuren von den Spulen am Polrad (Riefen) als auch arg axiales Spiel der Kurbelwelle. Sprich ich kann am Polrad angreifen und es zum und vom Motor hin und her drücken. Die Welle bewegt sich damit mit, das ist wohl nicht normal...? :)

    Auf der Suche war ich schon, und dort bin ich auf diesen Thread gestoßen. Nun noch paar Infos am Rande:
    KR51/2E mit 12Tkm lt. Tacho, 60km/h schafft sie mit etwas "Anlauf" auf der Ebenen, allerdings rasselt es auch bei Volllast aus Motorumgebung und sie verliert Öl aus dem Krümmer (die Mutter sieht schon übel zugerichtet aus).

    Was meint ihr, was man richten muß? Möchte ungern mit Dingen wie neue Reifen anfangen (sind noch die aus der DDR drauf) und so elementare Dinge vernachlässigen...

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    1x motorüberholung. lass es nen ordentlichen menschen machen und keinen von den zahlreichen scharlatanen mit billigkurs.
    ..shift happens

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 22:41
  2. Neuer Mitnehmer eiert. Wie groß darf die Toleranz sein?
    Von Rasimodo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 10:36
  3. Scheinwerferlampe bei Vape umbau zu gross
    Von mflight im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.2006, 15:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.