+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: kurze Frage von Fido


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    12

    Frage kurze Frage von Fido

    Hier mal eine neue Frage von neuer Userin...

    Habe mir vor einer Woche in meinem jugendlichen Leichtsinn eine KR51/1 geschossen, die nachdem ich Vergaser gereinigt habe (stolz..) und einen Ölwechsel gemacht habe auch wie Schmidts Katze läuft (FREU!!!).

    Jetzt das Problem: Es handelt sich um einen Scheunenfund, seit der Wende jedenfalls nicht angemeldet und vom Aussehen her auch nicht bewegt. Der Vorbesitzer hat offensichtlich nachträglich eine SLEZ Zündung eingebaut (rotes Polrad) mit außenliegender Spule (ich versuche hier möglichst Infos zu geben ohne wirklich Ahnung davon zu haben wovon ich rede, bin TOTALER Neuling und bitte um Nachsicht). Jedenfalls ist mein Problem, dass ich nicht weiß welche Batterie da hineingehört, da es ja offensichtlich SLEZ mit 12v und mit 6v Batterie gibt. Die Markierung auf dem Polrad kann man nicht mehr lesen und an die Grundplatte trau ich mich noch nicht ran. Vielleicht weiß jemand wie ich das sonst irgendwie rausbekomme. Hier noch ein paar Infos:

    Der Geber ist gelb (wenn der Hinweis was nützt)
    Der Frontscheinwerfer hat eine 6v 25 watt Birne, Rück- und Bremslicht beide 12v (untere ist durchgebrannt, waren aber auch beide nicht angekabelt)
    Blinker hatten keine Glühbirnen
    Sicherungen sehen gut aus, sind so welche mit Metall dazwischen, kein Glas (oh Gott spätestens jetzt habe ich mich als Nichtswisser geoutet)
    Batterie war keine drin und auf Elektrik scheint der Vorbesitzer grundsätzlich keinen Wert gelegt zu haben denn es ist ein Wirrwarr aus lose herumhängenden Kabeln...
    Zündkerze ist eine Bosch Super R6 drin...

    Vielleicht kann mir ja jemand auf Anhieb sagen, SONNENKLAR - muss ne 6v Batterie rein. Das wäre sehr schön :)

    Vielen Dank schonmal,

    Fido

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.03.2015
    Ort
    Öpfingen
    Beiträge
    34

    Standard

    Kurze Frage wäre gewesen: welche Batterie gehört in eine /1.
    Und die Antwort wäre: 6V

    Deine Scheinwerfer- und Rücklichtbirne wird vom Motor mit Strom versorgt.
    Die Batterie ist nur für Blinker und Hupe zuständig.

    Gruß
    Andreas

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    12

    Standard

    Okay, sorry und vielen Dank!

    Mein Problem ist eben, dass ich nicht weiß ob der Vorbesitzer außer der SLEZ nicht auch mal auf 12 V umgerüstet hat, weil eben die Rücklicht- und Bremslichtbirnen 12v sind. Und wenn ich mir jetzt ne 6v Batterie und entsprechenden Kabelbaum und Ladeanlage etc. zulege, dann war das vielleicht Unfug - oder habe ich einen Knick in meinen Überlegungen. Außerdem müsste der Schaltplan doch bei 12v auch anders sein, oder nicht? Finde leider keinen für die SLEZ... Beschäftige mich erst seit einer Woche damit, also bitte um Nachsicht.
    Tut mir leid, das nächste mal mach ich einen neuen Thread auf...

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von fido Beitrag anzeigen
    Okay, sorry und vielen Dank!

    Mein Problem ist eben, dass ich nicht weiß ob der Vorbesitzer außer der SLEZ nicht auch mal auf 12 V umgerüstet hat, weil eben die Rücklicht- und Bremslichtbirnen 12v sind. Und wenn ich mir jetzt ne 6v Batterie und entsprechenden Kabelbaum und Ladeanlage etc. zulege, dann war das vielleicht Unfug - oder habe ich einen Knick in meinen Überlegungen. Beschäftige mich erst seit einer Woche damit, also bitte um Nachsicht.
    Tut mir leid, das nächste mal mach ich einen neuen Thread auf...
    Poste mal bitte die Nummer der Grundplatte und des Polrades. Da muss was mit 8305.XX drauf stehen.

    Dann wissen wir mehr ob 12V oder 6V.

    MfG

    Tobias

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    12

    Standard

    Das ist mein Problem, beim Polrad kann man das nicht mehr lesen und die Abdeckung von der Grundplatte bekomme ich nicht ab (ich trau mich da auch noch nicht ran, weil sie ja so schön läuft und ich Sorge habe, dass ich die Einstellung nicht mehr hinbekomme...) Deswegen war meine Hoffnung, dass mir einer einen Tip geben kann wie man das einfacher anders heraus bekommt.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.03.2015
    Ort
    Öpfingen
    Beiträge
    34

    Standard

    Batterie wird aber immer 6V sein oder liege ich da falsch? Unterschiede sind meiner Erkenntins nach nur in der Ladeanlage.

    Da du nicht weiss was dein Vorgänger verbaut/vermurkst hat würde ich dir raten eine orginale Grundplatte mit dazugehörigem Polrad zu kaufen.

    Hier noch ein brauchbarer Link.

  7. #7
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von fido Beitrag anzeigen
    [...]
    Der Thread heißt: "Kurze Frage - Kurze Antwort".... ;-)

    Für deine Frage wäre ein eigenes Thema angebrachter.


    Schaltpläne findest du hier:

    Schaltpl

    Besorge, falls nicht schon vorhanden, ein Multimeter, und miss an den Kabeln die aus der Zündung kommen die Spannung. Vielleicht hilft auch schon die Voltzahl auf der Zündspule weiter, schau hier mal und berichte.
    Verlässlicher wäre allerdings das Messen der Spannung, die die Zündung/Lichtmaschine abgibt.

    Bitte eröffne einen eigenen Thread, wenn du hier weitere Fragen hast, es könnte sonst die Unübersichtlichkeit dieses Threads leiden. ;-)

    Ganz wichtig meinerseits (wegen der langen Standzeit):
    Schau dir die Reifen an, sind sie rissig >> Neue Reifen kaufen und montieren! Insgesamt solltest du dein Moped besser komplett durchprüfen, der Vogel wird es dir danken!
    Siehe dazu: Wiederinbetriebnahme

    Matze
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    12

    Standard

    Vielen Dank allerseits, neue Reifen sind geplant, momentan tuckel ich nur mit meinen Kindern unsere Dorfstraße rauf und runter.
    Ich geh mal weiter forschen und mache dann einen eigenen Thread.

    Gruß Fido

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von Schwalben_BK
    Registriert seit
    28.11.2014
    Ort
    Wetterau
    Beiträge
    702

    Standard

    Hallo fido,
    die Abdeckung der Grundplatte solltest du mit Geduld und Gefühl auf jedenfall versuchen zu lösen, denn da musst du irgendwann ganz sicher dran. Das sind 3 + 1 Schraube, normalerweise Schlitz. Das heißt, zu erst die Pohlradabdeckung ab und dann die der Grundfplatte. Das Gefummel mit den Schläuchen beim zusammenbauen wird dir Lehren, vor dem basteln zu überlegen...
    Aber bis dahin kann überhaupt nix schiefgehen, da passiert nix. Erst wenn du das Polrad lösen willst, solltest du dir sicher sein, was du machst und das sagenumwobene Buch parat haben...und nen Polradabzieher

    Grüße Boris

    P.S. und vernudel die Plastikgewinde der Tachowelle nicht...immer schön mit Gefühl...

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    @Boris

    Ich finds schön, das Du helfen willst, aber Begriffe wie
    " Abdeckung der Grundplatte" und "Polradabdeckung"
    sind in keiner themenbezogenen Literatur zu finden
    und führen bei Neulingen nur zu Verwirrung.

    Da es sich bei Fidos Schwälbchen um ne /1 handelt,
    haben wir da rechts am Motor von aussen nach innen:
    Lichtmaschinendeckel, Lüfterrad und Luftführung.

    @fido

    Der LiMaDeckel hat drei Schrauben,
    auf dem Polrad ist das Lüfterrad mit zwei Schrauben befestigt.
    Die Luftführung hat nochmal eine Schraube,
    von hinten sind die Kettenschläuche aufgezogen.
    Achte beim Wiederdranbauen darauf, das Du das Luftleitblech
    auf der anderen Seite des Zylinders richtig einfädelst.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    12

    Standard

    Vielen Dank für Eure Antworten und die hilfreichen Erklärungen! Also den LiMa-Deckel und das Lüfterrad (es hat einen Namen, juchu) hatte ich schon abbekommen. Auf dem roten Polrad ist die Beschriftung nicht mehr zu lesen, nur noch eine Zahl mit oberen Kringel (kann eine 8, 0 oder 3 sein) und dann eine 5,xx.

    Auf der Zündspule steht 6v drauf. Ist das die Lösung des Rätsels? Einen Multimeter habe weder ich noch Schraubernachbarlein :(

    Wie gesagt traue ich mich noch nicht das Polrad abzuziehen, weil ich irgendwo gelesen habe, dass man zum richtigen Einbau auf die Markierung am Motor achten soll. Da es sich aber um eine nachträglich eingebaute SLEZ handelt wird die Markierung nicht da sein und sie läuft ja gerade wunderbar, sodass ich eigentlich nicht am Polrad rumfummeln möchte solange nicht unbedingt nötig (never change a running system...)

    Lg Fido

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Moin fido

    Das Polrad kannst Du (mit nem Polradabzieher) relativ bedenkenlos abziehen.
    Sei ohne Furcht wegen fehlender Markierungen.
    Die Position wird sich nicht verändern, da im Polrad eine gefräste Nut ist
    und diese nur auf die in der Kurbelwelle eingesetzte Scheibenfeder passt.

    Den ZündZeitPunkt könntest Du nur verstellen, wenn die Grundplatte gelöst wird.

    Schau doch mal, was für Leuchtmittel verbaut sind. Das wäre noch ein Indiz.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    11.05.2015
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo Kai,

    vielen Dank, dann werde ich mir mal einen Abzieher vom Nachbarn leihen. Die Leuchtmittel sind wie gesagt teils 6 (Frontscheinwerfer) und 12v, wobei die 12v Birnen (Rück- und Bremslicht) nicht angeschlossen waren und außerdem durchgebrannt.

    Die Spannungsangabe auf der Zündspule (6v) ist nicht eindeutig? Kann da trotzdem eine 12v Batterie rein gehören?

    Ich berichte vom Patienten nach der OP.

    Beste Grüße

    Fido

  14. #14
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.815

    Standard

    Zitat Zitat von fido Beitrag anzeigen
    Die Spannungsangabe auf der Zündspule (6v) ist nicht eindeutig? Kann da trotzdem eine 12v Batterie rein gehören?
    Kann unter Umständen sein.

    Bei einer 12V Elektronikzündung wäre eine 6V Zündspule drin.
    Bei der 6V E-Zündung allerdings auch.

    Es ist also wichtig zu wissen, was bei Dir für ne Zündung drin ist,
    bevor man sagen kann, was für ne Batterie rein muss.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  15. #15
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    24.03.2015
    Ort
    Öpfingen
    Beiträge
    34

    Standard

    Also generell gehört in alle Schwalben eine 6V Batterie rein. Es wäre auch interessant zu wissen welche Ladeanlage verbaut ist.

  16. #16
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Kabbes Beitrag anzeigen
    Also generell gehört in alle Schwalben eine 6V Batterie rein. Es wäre auch interessant zu wissen welche Ladeanlage verbaut ist.
    Ja, das ist zwar richtig, aber es ist in die /1 eine E-Zündung getüddelt worden mit unbekannter Herkunft.

    Aber ja das ist das nächste was wir wissen müssen, welche Ladeanlage verbaut.

    Erstmal die Grundplattennummer, das wir wissen ob 6 oder 12V. Dann können wir nach der Ladeanlage schauen, ob da einer an eine 12V E-Züdung lustigerweise eine Ladeanlage getüddelt hat. Es gibt da lustige Strategen für.

    Ich gehe aber auch von 6V E-Zündung aus, das ist die verbreiteste Zündung.

    MfG

    Tobias

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurze Frage - Kurze Antwort II
    Von Prof im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3144
    Letzter Beitrag: 21.10.2017, 18:41
  2. Kurze Frage - Kurze Antwort. Ist das Kunst, oder kann das weg?
    Von Albi im Forum Anregungen und Vorschläge
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.05.2014, 13:26
  3. Flachschwatz aus: Kurze Frage - Kurze Antwort
    Von boume99 im Forum Smalltalk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 13:19
  4. Kurze Frage, hoffentlich kurze Antwort
    Von G-Ork im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 21:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.