+ Antworten
Seite 98 von 197 ErsteErste ... 48 88 96 97 98 99 100 108 148 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.553 bis 1.568 von 3144

Thema: Kurze Frage - Kurze Antwort II


  1. #1553
    Tankentroster Avatar von jony86
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    240

    Standard

    Hey, kann mir jemand nochmal kurz sagen, welche Farben es bei der Zündkerzenelektrode geben kann und was es damit auf sich hat? Dass Rehbraun perfekt ist weiß ich gerade noch so. Aber was z.B. bedeudet weißlich? Konnte leider im Wiki weder unter Zündkerze noch unter Zündung einstellen etwas dazu finden...

    EDIT: Und wodurch macht sich ein sich zu weit bzw. gering öffnender Unterbrecher bemerkbar?
    Gruß, Johannes

  2. #1554
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.571
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ausgehend vom rehbraun gibt es generell 2 mögliche Abweichungen: zu hell und zu dunkel.

    Wenn die Kerze deutlich heller als rehbraun ist deutet es auf ein zu mageres Luftgemisch hin. Ursache dafür kann zu wenig Benzin oder zu viel Luft sein.
    Wenn die Farbe dunkler als hellbraun ist (das kann bis ins richtig tiefschwarze gehen) dann ist genau das Gegenteil der Fall, also ein zu fettes Gemisch. Hierbei kann dann umgekehrt zu viel Benzin oder zu wenig Luft die Ursache sein.
    Beides kann wiederum entstehen durch einen falschen, bzw falsch eingestellten Vergaser oder durch einen Defekt (zB Nebenluft, zu hoher Schwimmerstand, etc).
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  3. #1555
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Dazu noch ergänzend ein Bild.
    Und noch was besseres
    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Geändert von Bremsbacke (03.07.2014 um 19:00 Uhr) Grund: Optimierung
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  4. #1556
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.05.2014
    Ort
    Herford
    Beiträge
    18

    Standard

    Ich habe gleich zwei kurze Fragen:

    1) Bei meiner Schwalbe tritt zwischen Zylinderdeckel und Zylinder etwas Flüssigkeit aus. Sollte ich da die Dichtung wechseln? Oder wäre eine Abdichtung nur von kurzer Dauer? Das Teil unten links in diesem Dichtungssatz müsste doch passen, oder? https://www.akf-shop.de/dichtungssat...et-s51/a-1260/
    Und wie groß ist die Gefahr, dabei ein Gewinde kaputt zu machen?

    2) Die Schwalbe hat einen Bremsweg wie ein Öltanker. Klar, es sind nur Trommelbremsen. Aber wie schlecht darf eine Vorderradbremse mit innen liegenden Bremshebel bremsen? Ich erwarte eigentlich, dass das Vorderrad zumindest beim schieben (ohne dass jemand drauf sitzt) zum blockieren kommt. Ich habe schon einen neuen Bremszug und eine längere (30 mm) Stellschraube verbaut, die Bremse gereinigt und mit Kupferpaste beschmiert und gestern sogar noch die Bremsbeläge abgeschmirgelt. Trotzdem bremst das Ding schlechter als alles andere was ich bis jetzt gefahren habe, einschließlich Fahrrädern und Baumarktrollern. Ist das normal? Lohnt es sich, die (zu dicken) Bremsbeläge von EBC abzuschmirgeln?

    Viele Grüße
    Michael
    Viele Grüße aus Herford, Michael

  5. #1557
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Hallo Michael,

    Wenn es zwischen Zylinderkopf und Zylinder sabbert, dann ist entweder die Dichtfläche im Eimer, der Kopf verzogen oder schlichtweg nicht richtig fest. Eine Dichtung existiert an dieser Stelle nicht und die von dir verlinkte Dichtung gehört an der M501-Motorenreihe unter die Platte, ais der die Antriebswelle auf der rechten Motorenseite aus dem Gehäuse kommt. (Wo das Kettenritzel draufsitzt)


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  6. #1558
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.372

    Standard

    1) Dein Motor hat keine Kopfdichtung. Noch nie gehabt. Da dichtet Metall auf Metall. Tut es das nicht mehr, musst du die Dichtflächen mal überprüfen.

    2) Zur Bremsenoptimierung gibt's genügend Thread. Schau dich mal um, für eine "kurze Antwort" ist das ein zu weites Feld.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  7. #1559
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.05.2014
    Ort
    Herford
    Beiträge
    18

    Standard

    Danke für die Infos. Mir geht es bei der Bremse darum, ob der aktuelle Status normal ist oder ob da noch etwas im Argen liegt
    Viele Grüße aus Herford, Michael

  8. #1560
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.984

    Standard

    Das lässt sich durch eine Beschreibung nicht feststellen. Da wirst du dir wohl mal einen Schwalbefahrer in deiner Region zum "Livetest" suchen müssen.


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  9. #1561
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Is der Gummi der orginal Schläuche (es steht drauf Made in GDR und TGL 27 25 2) ölfest oder löst er sich auf?

    Viele Grüße

    Bb
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  10. #1562
    Glühbirnenwechsler Avatar von HyperVieh
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    87

    Standard

    Ich will meine Vorderradbremse an meiner 2er Schwalbe auf außenliegenden Bremshebel umbauen. Nun brauch ich ja noch den Bremshebel einer S51. Ich wollte mir dafür dieses Set hier kaufen:
    Handhebelsatz S51 ALU massiv silber matt | Handhebel | Lenker | Simson | Dumcke.de
    Nun meine Frage: Ist der Kupplungshebel einer S51 in einer 2er Schwalbe zu verwenden?

  11. #1563
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Ich beantworte mal meine Frage selber:
    Zitat Zitat von Bremsbacke Beitrag anzeigen
    Is der Gummi der orginal Schläuche (es steht drauf Made in GDR und TGL 27 25 2) ölfest oder löst er sich auf?

    Viele Grüße

    Bb
    Ja er ist ölfest ich hab über nacht (17 Stunden bis jetzt) ein Stück Schlauch in HLP46 und ein anderes in WD40 eingelegt.
    Bis jetzt sind sie werder weich noch dicker geworden, auch sind sie nicht leichter zu dehnen.

    Nun aber neue eine Frage:

    Wie rumm mus ich diesen Tachohalter montieren:
    488-NP-002385-01-0.jpg
    Mit der Wölbung "in die Telegabel hinein" oder mit der Wölbung richtung Himmel?

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  12. #1564
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    17.06.2014
    Beiträge
    29

    Standard

    Bremsbacke:
    auf der technischen Zeichnung siehts aus wie Richtung Himmel
    http://www.mz-und-simson.de/reparatu...80.pdf#page=96

    Nun zu mir...
    Kurze Fragen. Danke schon mal :) .
    1)Sind die Stoßdämper(nicht deluxe) an einer S51 B1-4 zulässig, so wie sie dort verkauft werden?
    2)ergänzende Frage zu 1) : Besitzen die Federbeine (links u. rechts) (non deluxe) eine Straßenzulassung?
    3)Wenn ja, bekomme ich eine (Unbedenklichkeits-)Bescheinigung, bzw. wird diese benötigt, da ja nicht Standard an 1-4 ?

  13. #1565
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.162

    Standard

    Bei Stossdämpfer Schwarz kann man sich auch erkundigen, schon mal daran gedacht?
    Obwohl ich bei dieser Firma keine Bedenken hätte. Für die verlängerten Exemplare werden sie doch extra mit Dekra Zertifikation.

    Peter

  14. #1566
    Kettenblattschleifer Avatar von RaumZeit
    Registriert seit
    24.05.2010
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    715

    Standard

    Hallo

    hat der Star aus 1966 eine Lenkeinschlag begrenzung?

    lg
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

  15. #1567
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.953

    Standard

    Zitat Zitat von RaumZeit Beitrag anzeigen
    Hallo

    hat der Star aus 1966 eine Lenkeinschlag begrenzung?

    lg
    Ja hat er, wie alle SR4.

    MfG

    Tobias

  16. #1568
    Kettenblattschleifer Avatar von RaumZeit
    Registriert seit
    24.05.2010
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    715

    Standard

    jo, hab das gerade auch gesehen als ich die Elektrik abgefummelt habe, jetzt weiß ich auch warum der träger so n Dreieck dran hat. Eine Seite rutscht der halt drüber und das habe ich nicht bemerkt. ich kenn das halt nur von der Schwalbe.

    neue frage,
    Was hatte den der Star für ne hinten für ein Bremsschild?

    bei mir is ne außenliegende dran und das kann ich mir nicht vorstellen bei dem Jahrgang.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten.

+ Antworten
Seite 98 von 197 ErsteErste ... 48 88 96 97 98 99 100 108 148 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurze Frage - Kurze Antwort!
    Von Talimyaro im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2848
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 14:52
  2. Kurze Frage, hoffentlich kurze Antwort
    Von G-Ork im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 20:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.