+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 28

Thema: Kurze Frage zum Sandstrahlen....


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard Kurze Frage zum Sandstrahlen....

    Hallöchen Freunde,

    Ich bin gerade dabei diverse Sachen zu besorgen, um meine Schwalbe aufzufrischen.

    Rahmen, Schwingen usw möchte ich Sandstrahlen, Pistole, Kompressor und sonstiges Equipment sind vorhanden bzw bin ich am besorgen.

    Jetzt kommt meine Frage:

    Habt ihr Vorschläge welche Art von Strahlmittel am besten geeignet ist, bzw welche Körnung?

    Der Markt ist recht groß was das angeht, die SuFu hat mir das nicht beantwortet und die Anwendungsgebiete welche im Netz erklärt sind, beantworten meine Frage auch nur bedingt.

    Wäre schön wenn mir jemand von euch helfen könnte, weil ich mag ja am Ende ein perfektes Ergbnis und nicht "eingeschliffene" Wellen aufspachteln, weil ich das falsche Strahlmedium hergenommen habe.
    _-Gruß Patrick-_

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Gegenfragen: Wieviel Liter schafft dein Kompressor? Was ist es für einer?

    P.S.: Davon ausgehend, dass Lack etc. abgetragen werden soll, kommt eigentlich nur Korund als Kandidat in Betracht
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    Ist ein riesiger Kompressor (Premium Serie von Käser) steht bei uns in der Schreinerei , aber die genaue Luftmenge kann ich dir nicht sagen, jedenfalls befeuert er die komplette Schreinerei + Lackierkabine, sollte auf jeden fall reichen :)
    Mit son nem kleinen Baumarktschrottteil fang ich nicht an !!!!
    _-Gruß Patrick-_

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Jaaaaaa der könnt ausreichend Atem haben. ;-) Baumarkt muss nicht unbedingt Schrott sein, nur macht es keinen Spaß damit strahlen zu wollen. Der Druck wird reichen, die Luftleistung aber nicht. Denen gehen einfach gesagt zu schnell die Puste aus. Als Strahlmittel hat man bis vor wenigen Jahren auch den bösen verbotenen, in jedem Baumarkt als 25kg Sack zu paar Pfennig 50 rumliegenden und billigen Quarzsand genommen. Man sagt es gäbe davon Silikose. Wie es ist wenn man die Luft dabei anhält oder richtig filtert weiß ich net. ,-)
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    Das Quarzsand nicht gut ist weiß ich, den mag ich auch keinesfalls hernehmen, wie schaut es mit den anderen Sachen aus es gibt ja Schlacke, Wallnußschalen, Glasperlen usw, was wäre da am besten und schonensten für die Teile und am schlechtesten für den Lack? Vorallem welche Körnung ist da ratsam, gibt es ja von 0,1mm bis ... groß?
    _-Gruß Patrick-_

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Mit Glasperlen trägt man nix ab. Walnuss kann man sicher für empfindliche Sachen wie Kunststoff nehmen.
    Quarzsand würde Rost und Lack entfernen, wie auch Korund. Schmelzkammerschlacke geht auch.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    271

    Standard

    Du brauchst ein richtiges Sandstrahlgerät.
    Die Strahlpistolen für ca.20€ sind spielerei.
    Spreemaat

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    Gut ich glaube ich werde dann zur Schlacke greifen...

    Jetzt weiß ich halt immer noch nicht was besser ist, ne ganz feine, oder ne grobere Körnung, dementsprechend muß ich ja auch meine Pistole kaufen.
    _-Gruß Patrick-_

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    @ ulli:

    meinst nicht das ne günstige Pistole für die doch einmalige Anwendung ausreichend ist?
    _-Gruß Patrick-_

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Ich meine ja.(sofern der kompressor ausreichend drückt)
    Je gröber die Körnung, desto kräftiger wird abgetragen.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Die einfachen Teile mit dem Becher unten drunter kannst du vergessen....da bist ne Woche am strahlen und wegnehmen tuts nicht wirklich was.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    der optimus... :)

    und was nehm ich dann jetzt her wenn jeder schreit "keine becherpistole"
    _-Gruß Patrick-_

  13. #13
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    die sache soll mich ja keine 2. Schwalbe kosten, das Angebot bei mir in der Sandstrahlerei im Ort war 120€ deshalb will ich es halt selber machen...
    _-Gruß Patrick-_

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Da wirst wohl mal im Netzt suchen müssen. Es gibt welche die aus einem Rohr bestehen mit einer gehärteten spitzen Düse. Dort geht die Luft direkt durch und saugt den Strahlsand über einen separaten Schlauch an.

    Mit dieser Becherpistole hab ich mal meine Riffelalu Fußmatten gemacht. Der Hof sah aus wie Sau, das Blech sah scheckig aus und es hat ewig gedauert bis ich fertig war...und das mit einem 12 Bar Atlas Copko Kompressor.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Gilching
    Beiträge
    192

    Standard

    Gut ich bau mir ja nen Kasten wo ich den Rahmen reinstelle und strahle, ja ich hab welche gefunden welche einen schlauch haben welchen man direkt in den Sack steckt...

    Die 12 Bar scheinen zu viel gewesen zu sein, ich hab im Netz mehrfach nur was von max 8 Bar gelesen
    _-Gruß Patrick-_

  16. #16
    Flugschüler
    Registriert seit
    31.03.2009
    Ort
    Eichenzell
    Beiträge
    333

    Standard

    Ich habe mit einer Pistole mit Schlauchanschluss gearbeitet. Ging aber ist eine Sauerei, wenn du keine Kabine hast. Verbraucht hatte ich für den Rahmen und Schwingen ca 15kg Korund.

    Würde das aber nicht wieder machen, da die Kosten, Zeit und Schweinerei zu hoch sind. Hier bei mit bezahle ich für eine Strahlung des Rahmens und aller Teile incl Blech ca 100€ und es ist das Geld wert und professionell gemacht.

    Wenn man rechnet Pistole, Raum, Bekleidung, Maske, Reinigung, Strahlmaterial (vom Duschen, denn der Mist setzt sich ÜBERALL fest, etc) rechnet sich das nicht.

    LG

    Und ich lese grade mit deinem Kasten. Vegess es. Sobald du strahlst werden die Körner vom Luftdruck genau in deine Richtung zurück geschleudert, oder du must dir einen Kasten bauen, der komplett geschirmt ist und noch eine Absaugung hat und dann wird es noch teurer.....

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurze Frage - Kurze Antwort!
    Von Talimyaro im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2848
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 15:52
  2. Kurze Frage, hoffentlich kurze Antwort
    Von G-Ork im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.08.2011, 21:04
  3. Kurze Frage
    Von Fab im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 23:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.