+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Kurze runde durch dorf und dann hab ich probleme


  1. #1
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    Also erstmal vorweg
    ich habe den unterbrecher und den kondensator gewechselt, dazu die Kerze, das Kabel und die Außenliegende zündsüpule

    So wenn ich dann losfahre einmal mit choke anmachen !
    dann gehts los
    dann fahr ich ne runde ums dorf so ca. 2KM
    wenn ich dann wieder zürrück komme mach ich licht aus und stell sie hin
    dann läuft sie im standgas immer weiter !!
    machnal geht sie aber auch sofort aus wenn ich gas wegnehme !!

    Ich muss zugeben den Vergaser hab ich noch nicht wieder gereinigt,
    denn ich hab einen etwas rostigen tank aber keine Lust de auszubauen

    Mein ZZP stimmt noch nicht ganz doch den kann ich irgendwie nicht mehr verstellen, denn die Grundlplatte lässt sich nicht mehr weiter drehen !!
    ist da nen anschlag oder woran kann das liegen ?!

    was mir noch einfallen würde währe, dass der Schwimmer oben hängen bleibt
    ist das möglich oder eher unwarscheinlicht ???

    Für antworten schon mal im vorraus danke werde mich heute nachmitteg
    gleich rann machen die Probelme auszumerzen

    wünsche allen einen Schönen Nikolausitag


    MFG BAstian der gleich zum sport muss und deswegen erst nachmittags zeit für seine simme hat X(

  2. #2
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Also, dann mach dich mal ran den Vergaser sauber zu machen, gleich den schwimmer rausbauen-> schauen ob diese noch OK ist->einstellen und wieder alles zusammen. Das dürfte deine beschriebenen Probleme erstmal erledigen.
    Wenn sie beim ersten kick anspringt, ist die zündung erstmal ganz OK->ich tippe aber das sich da nur was verhackt hat oder das du eine schraube nur nicht weitgenug offen hast, weil einen anschlag gibt es bei den drehungsvarianten die man bei der einstellung braucht nicht!
    Dann wäre es jetzt im Winter auch mal ein Plan den Tnak rauszubauen und diesen mit Spiritus und ein paar muttern zu reinigen, das tut vorallem deinem Vergaser gut.


    Viele Erfolg und ebenfalls einen schönen Nikolaus!

  3. #3
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    Danke Flyingstar hab noch nen Zweiten tank den ich reinigen kann, doch der hat an der einen Halteöse nen Haarriss ganau da wo die angaschweißt ist
    kann man da was machen Hartlöten oder nochmal nachschweißen hab schon mal an einsenkitt gedacht !!

    der ist warscheinlich dadurch das der Tank oben immer nur so eingehängt war eingerissen bei dem anderem hab ich su gummis zwischen das der nicht
    mehr springen kann !!!

  4. #4
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    naja...bei haarrissen iss das so eine sache...du kannst das zwar schweißen (nat. wenn der leer ist ) aber ob das auch wirklich 100 % dicht wird ist fraglich...deswegen iss das immer so eine sache...ich würde eher den nehmen der noch ganz iss, den halt mal rausbauen und reinigen!
    Das iss sicherer!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme Rücklicht (runde Version) an KR51/1
    Von deedoh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.09.2005, 23:56
  2. heute auf der A 46 richtung D'dorf
    Von Stones im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.11.2003, 22:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.