+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 21 von 21

Thema: Kurzstrecke - was tun ???


  1. #17
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Es könnten sich Ausfällte bei Betriebstemperatur häufen.
    Desweiteren erscheint solch eine Kerze zum Freischein zum Kurzstrecken fahren was dem Motor einfach schadet, hinzu kommt noch übermäßige Ablagerung von Öl die mit der Zeit auch die Kühleigenschaften von Kolben und Auslass negative beeinflusst.

    Eine wärmere Kerze 280er oder wärmer lässt von Motor auch im heißen Zustand läufen ohne das dieser wegstirbt oder ich Kerze aussetzt. Dies träg sehr schnell zu einer Überhitzung bei.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  2. #18
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Klar die 260iger ders M541 Motor sollte eigentlich bleiben.

    Habe mit der im Kurz oder Langstreckenbetrieb nie Probleme gehabt.

    Die Gebläsegekühlten Maschinen haben ja aber theoretisch ne 240iger intus und obwohl die 260iger den Typ geschluckt hat neigt sie auch bei Langstrecke im Winter zum versotten bzw Kurzstrecke im Sommer.

    Und rein rechnerisch ist die 225iger auch näher dran an der 240iger

  3. #19
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Hallo!
    Hm das verstehe ich nicht so ganz.. wieso soll sich der M541 Motor mit einer 225er übermäßig Öl ablagern? Die 225er brennt sich doch eher frei und ist deshalb auch besser für Kurzstrecken geeignet weil sie schneller auf Betriebstemperatur kommt, oder nicht?
    Wer ist so lieb und kann mir das bitte erklären, wie eine 225er meinem M541 Motor schadet? Hm dieses Teilsynthetische Öl verursacht doch auch eh weniger Ablagerungen oder nicht? Oder gibt es Links wo ich das nachlesen kann?

  4. #20
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Es geht in dem Fall nicht um die 225er sonden das es ein Freifahrtschein für Kurzstrecke darstellt. Die Kerze brennt sich frei, der Auspufft und die Rückstände im Motor nehmen aber relativ schnell zu. Was letztendlich dem Motor schadet.

    Die Ablagerungen von Teilsynthetischen Ölen sind zwar weniger aber allerdings hartneckiger. Diese sind eher Trocken und hart, die Minaeralischen dadaruch das sie nicht so zündfreudig sind etwas pambiger. Daraus ergeben sich auch unterschiedliche Dichten der schichten (nicht auf die Menge bezogen) . Die beeinflusst wiederrum die Kühlung der Bauteile.

    Alles eigentlich nicht so wichtig für den normalen Fahrer, man bräuchte sich auch keine gedanken machen wenn man einfach mal einmal die Woche ne größere Runde dreht. Aber das wollen hier ja einige nicht.


    bei Wiki findet ihr zum Thema wärme Wert auch noch einwenig
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  5. #21
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich rate zum Kerzenwechsel richtung 225 nur den Fahrern mit Gebläsemotor..

    die 260iger im M501 Motor ist optimal und läuft. Habe damit selber keine Probleme.

    Im tiefsten Winter heißesten Sommer Kurz oder Langstrecke.

    Nur die Gebläsemotoren haben ne Sonderrolle da die eigentliche 240 nicht mehr gibt.

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Zündkerze für Kurzstrecke
    Von nightflight im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 19:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.