+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kurztrip Hannover Lüneburger Heide


  1. #1

    Registriert seit
    19.12.2014
    Ort
    Garbsen
    Beiträge
    2

    Standard Kurztrip Hannover Lüneburger Heide

    Tagestour vom Nordwesten Hannovers in die Lüneburger Heide.

    Fahrzeug: KR51/1 (Bj. 1977) - "Gertrud"

    Am 11.06.2016 sollte also meine erste Tagestour mit Getrud starten (und heute am 07.12.2016 mein erster Beitrag in diesem Forum).

    An Gepäck hatte ich einen 5L Reservekanister Sprit hinten drauf und auf dem Motortunnel einen Tankrucksack mit Tagesverpflegung. Die Navigation sollte mit einer 12 Jahre alten Straßenkarte erfolgen.

    Am Morgen ging es dann los von Garbsen nach Nordosten durch das Neustädter Land in Richtung Heidekreis. Allerdings bemerkte ich nach ca. 20km, dass der Lenker ziemlich pendelt...das hatte der Vogel bislang noch nicht so gemacht...Lenkkopflager, Schwingenlager.....im Eimer?!? Oder gerade dabei den Geist aufzugeben? Naja reparieren kann man das unterwegs eh nicht und umdrehen fand ich blöd...also hab ich das in meinen Gedanken auf die veränderte "Beladungssituation" geschoben und konnte damit recht guten Gewissens weiter fahren.

    Dann ging es über den Truppen-Übungsplatz Bergen. Schöne Heide, breite Panzerstraßen und nichts los...wobei mir dann schon der Gedanke kam, ob ich da überhaupt hätte lang fahren dürfen...naja egal...erschossen wurde ich schließlich nicht, also alles gut!

    Damit die Kultur auch nicht zu kurz kommt, habe ich mir in Siddernhausen ein Steinzeitgrab angesehen, das gefiel mir ganz gut, zumal ich da auch alleine war und in Ruhe ausgiebig Kaffee trinken konnte.

    Weiter ging es Richtung Hermannsburg...da wollte ich eigentlich mal bei den Highland Games vorbei schauen. Das war mir aber alles zu voll und überlaufen ... also setzte ich meine Fahrt fort.

    Und da passierte es: am Ortsausgang dachte ich, ich wäre falsch abgebogen, fahre also kurzentschlossen auf den Randstreifen, der aber plötzlich nur noch 'ne Sandkuhle ist...das Vorderrad bleibt stecken und wir beide stürzen auf den Grünstreifen...Mist!!! Knie bei mir aufgeschürft und Knieblech bei Gertrud. Da war ich erstmal bedient, aber ich dachte mir Okay...das gehört zu so ner Fahrt auch mal dazu...(das war dann auch mein erster Sturz überhaupt!)

    Unterwegs bin ich dann ein paar mal mit irgendwelchen Menschen ins Gespräch gekommen, die sich über Schwalben oder Oldtimer oder die DDR im allgemeinen unterhalten wollten.
    Der Rückweg verlief über Celle und Burgdorf wieder in Richtung Heimat ohne nennenswerte Zwischenfälle. Nur mal falsch abgebogen, aber mit der alten Karte hat dann fast alles geklappt (nur 2 Straßen gab es gar nicht mehr. Vielleicht sollte ich das nächste mal in eine neue Karte investieren).

    Nach 7 Stunden und 202 Kilometern rollerte ich wieder ins heimische Schwalbennest.

    Das einzig blöde zum Schluss war, dass die Ständeraufnahme der Simme nach der Fahrt jetzt fast komplett hin ist, die muss neu gemacht werden, naja ist halt so. (Obwohl der Ständer eigentlich das am wenigsten beanspruchteste Teil war). Sonst verlief die Tour ohne technische Zwischenfälle.

    Und nächstes Jahr wage ich mich auf einen mehrtägigen Roadtrip.
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.066

    Standard

    Schöner Beitrag, der auf Touren im nächsten Jahr Lust macht!

    Peter

  3. #3
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.568

    Standard

    Moin Blofeld
    und willkommen im Nest.


    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Schöner Beitrag, der auf Touren im nächsten Jahr Lust macht!

    Peter

    Das sehe ich genauso .
    Mit vollem Tank und 5L Reserve schafft man vielleicht auch mal mehr als 200km...


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #4

    Registriert seit
    19.12.2014
    Ort
    Garbsen
    Beiträge
    2

    Standard

    Vielen Dank! Ja, bei der nächsten Tour sollen es mehr als 200km werden!

    Gruß Andreas

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.066

    Standard

    Ich würde bei uns in der BRD nicht mit 5l Reservekanister auf dem Moped rumfahren. Es gibt doch sooviele Tankstellen, die man als ängstlicher Mensch notfalls vorher in GoogleMaps entlang der geplanten Route raussuchen könnte. Ein 1/4l Fläschchen mit Zweitaktöl halte ich für sinnvoll und das passt z.B. unter die Sitzbank.

    Peter

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    4.046

    Standard

    Hallo Blofeld,
    schöner Bericht.
    Das Bild ist tatsächlich von Heute ?
    Bei uns waren's den ganzen Tag unter 0°C und Nebel.
    Ich bin schon am Überlegen, ob ich mir nicht einen Leistungsprüfstand in den Keller baue und mit 3D Vorsatz und Filmchen Indoor-Mopedfahrten veranstalte um die juckende Gashand zu befriedigen. ;p

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  7. #7
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.568

    Standard

    @Gerhard
    Das Foto ist wohl eher aus'm Juli...
    Das Datum von heute steht drauf, weil es heute hochgeladen wurde.

    LG Kai d:)

    PS: Um im Winter den Fahrriemen abzuschleifen,
    hab ich mir ein Dreirad zugelegt.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #8

    Registriert seit
    07.12.2016
    Beiträge
    1

    Standard

    5L Reservekanister Sprit, Tankrucksack mit Tagesverpflegung... 12 Jahre alte Straßenkarte - das klingt nach Abenteuer!!

    Der Bericht ist toll geschrieben und ich freue mich schon jetzt auf deinen nächsten Beitrag (vom mehrtägigen Roadtrip).

    #geboren um über die Straßen zu fliegen, Padme
    Fährst du schon, oder schraubst du noch!?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson Freunde Lüneburger Heide
    Von derjannek im Forum Simson Freunde
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 09:17
  2. Werkstatt in der Lüneburger Heide im Angebot
    Von derjannek im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 15:14
  3. Kurztrip zur Myke :-)
    Von SwallowKing im Forum Simson Unterwegs
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.01.2004, 13:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.