+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Lack ab?


  1. #1
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Hat schon mal einer die "Lack-ab Methode" mit Bremsflüssigkeit versucht.
    Mir wollte heute einer erzählen, man könne alten Lack mit Bremsflüssigkeit einpinseln und dann nach einer Woche den angelösten Lack bequem mit einem Spachtel runterkratzen.
    Ich bin da etwas skeptisch.

    Bitte um eure Meinungen!

    Lödeldödelööö ... :)

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Schrauber
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    378

    Standard

    Hallo,

    ich will nicht ausschliessen das es bei bestimmten Lacken funktioniert, bei Autolack sowie Acryllack, auf einem Stahlregal, zeigt sich jedoch auch nach Monaten keine wirkung.

    Gruss Schrauber

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    170

    Standard

    also, ehrlichgesagt halte ich das mit der Bremsflüssigkeit für Schwachsinn.. Mancher Lack (Baumarkt aus der Sprühdose) ist ja benzinlöslich. Aber mit Bremsflüssigkeit- ich weiß net so recht. Frage mal meinen KFZ Spezel was der so dazu meint und sag´s dir dann..

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Simsonsucht
    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    671

    Standard

    Also ich habe mal gehört: wenn man jemanden nicht leiden kann, kippst Bremsflüssigkeit aufs Auto und das Auto kannst dann vergessen, da es sich nicht mehr lackieren lässt.

    Ob das stimmt wies ick nett

  5. #5

    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    7

    Standard

    Also mein Vater ist Lackierermeister seit über 25 Jahren und der hat gesagt das es selbst bei dem Lack aus der DDR nicht möglich ist mit Bremsenreiniger den Lack herrunterzubekommen!
    Außerdem würdest du damit die Grundierung und eventuell den Füller versauen und müsstest das bis aufs Blech abschleifen!
    Die beste Methode ist Schleifmaschiene und Handschleifen....
    Was anderes kann ich dir nicht empfelen!
    Und wenn du es vernüftig gemacht haben willst dann nimm Autolack bzw. Fahrzeuglack, weil der Spraydosenkram eigentlich scheisse ist.
    Außerdem bitte wenn möglich nicht die Grundierung abschleifen weil du sonst das Blech neu Grundieren musst. Ohne Grundierung hält der Lack nicht.

    mfg
    Tim

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Simsonsucht
    Registriert seit
    16.10.2003
    Beiträge
    671

    Standard

    bremsflüssigkeit und nicht bremsenreiniger!

  7. #7

    Registriert seit
    03.12.2003
    Beiträge
    7

    Standard

    Ups sorry!
    Hab mich verschrieben!!
    Ich meinte Bremsflüssigkeit!
    Auch mit Bremsenreiniger geht das net wirklich...
    Mit Bremsflüssigkeit schon gar net....

    mfg
    Tim

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Kennst du dich da aus?
    Falls nein, dann ist Lizenzgebühr fürs Dummschwätzen an mich zu zahlen. :)

  9. #9
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    das es mit Bremsflüssigkeit klappen soll, hört man ja öfter, aber Bremsenreiniger, damit bekommst höchsten Spraydosen-Lack ab...

    Was spricht eigentlich gegen das klassische Schleifen ?

  10. #10
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Also ich würd es mit wenig Druck sandstrahlen lassen und dann neu grundieren und lackieren!

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.08.2004
    Beiträge
    10

    Standard

    Original von Lunikoff:
    Also ich würd es mit wenig Druck sandstrahlen lassen und dann neu grundieren und lackieren!
    Genau! Sandstrahlen geht ganz gut(nur halt darauf achten das es nicht so viel druck drauf ist), ne andere möglichkeit wäre noch das abbeizen. mein vater arbeitet in ner galvanik, dem gebe ich die teile immer mit. was genau gemacht wird kann ich aber nich sagen. muss nur dazu sagen das es mit meinem (s51)tank und seitenteilen einwandfrei der lack abging, komischerweise ging es aber nicht mit den teilen vom rahmen. die gingen dann zum sandstrahlen.

    gruß

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lack aus der Lack pistole oder Dose
    Von Eicher_Fahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 21:19
  2. Lack
    Von Rhymen_Symen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 12:07
  3. Lack runter, Lack rauf!
    Von Phoenix im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.2003, 22:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.