+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Lack ab!...durch Fett...??


  1. #1
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard Lack ab!...durch Fett??

    Guten Tag,

    ich habe heute beim Schrauben bemerkt das an meinem Rahmen der Lack abplatz.
    Vorzugsweise an den Stellen an denn Fett war/ist z. B. an der Schwinge vom Kettenwechsel oder am Drehpunkt vom Bremshebel und an ihm selbst, seit dem ich ihn ausgebaut und gereinigt mit gut Fett an der Befestigungsschraube wieder eingebaut habe eben so am Lenkkopflager das ich neu gefettet und eingestellt habe.
    Alle Arbeiten waren vor ca. 2-5Wochen und unter dem Lack kommt blankes Metall hervor und der Lack ist so spröde wie ne Eierschale z.T. kann ich die Stellen auch "pellen" wie ein Ei, an den Stellen sieht man auch den Aufbau zuerst was cremefarbenes mit grünstich und dann der schwarze Lack.
    Als Fett verwende ich Autosol Top2000 der Firma Eni Schmiertechnik aus Würzburg.

    -Liegt das wirklich am Fett das der Lack abplatzt?
    -was kann ich dagegen tun? (auser Fett wechsel)
    -kann ich die Stellen einfach mit Waschbenzin entfetten und dann beilackieren?

    Ich sprach der Einfacheit halber mal von Lack weil ich davon ausgehe das er Lackiert ist und nicht gepulvert.

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Geändert von Bremsbacke (28.04.2014 um 12:31 Uhr)
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von Bremsbacke Beitrag anzeigen
    Ich sprach der Einfacheit halber mal von Lack weil ich davon ausgehe das er Lackiert ist und nicht gepulvert.
    Und das ist gerade die Frage. Ab ~88/89 begann auch mal die Pulverbeschichtung von Rahmen.

    MfG

    Tobias

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Die S51 ist Baujahr 1980 also ab Werk noch nicht gepulvert.
    Fals nun doch jemand da schon mal drüber gepinselt hat (wenn ja hat der jemand es sehr ordentlich gemacht) wie stelle ich das fest?

    EDIT:
    Bis jetzt wurde das Thema über 240 mal angeklickt und keiner kann helfen?
    bis jetzt habe ich nur das hier gefunden:
    Unterscheidung Pulverbeschichtung / Lackierung
    ich möchte aber mein Rahmen nicht mit der Heißluftpistole bearbeiten und auch nicht mit dem Hammer drauf rum hauen.
    Das mit dem Aceton werde ich mal versuchen, aber wenn der Lack eingebrannt ist reagiert er auch nicht darauf....
    Einen mehrschichtigen Aufbau habe ich ja (creme mit grünstich und dann Schwarz)

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Geändert von Bremsbacke (28.04.2014 um 13:24 Uhr)
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    (so Mehrfachpsot entfernt)
    Geändert von Bremsbacke (28.04.2014 um 13:25 Uhr)
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  5. #5
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Wenn das ein Lack ist, wie er bei der Decklack-Lackierung der Schwalben verwendet wurde ist der gegen so ziemlich alles resistent was der Ottonormalverbraucher kaufen kann.

    Aber mach doch bitte kein Palaver daraus, entfette, schleife an, grundiere & lackiere neu und gut.
    Man muss nicht jeden Pups zu einer Doktorarbeit ausarten lassen.

    Und richtig erkannt, auch wenn zwölftausendeinhundertsiebenundzwanzig Leute den Thread gelesen haben, kommt keine Antwort, kann (oder will) dir keiner helfen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Vor allem gibt es für Mehrfachposts demnächst mal die Modkeule und Bonusnestpunkte..

    MfG

    Tobias

  7. #7
    Tankentroster Avatar von KaiKristina
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    Niederdreisbach
    Beiträge
    148

    Standard

    Könnte mir auch vorstellen das deine Batterie übergekocht ist und dann die säure am Rahmen runter gelaufen ist, die hebt auch den lack hoch und wird so komisch creme Farben.

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Ne ehe nich da ich noch nicht gefahren bin und bis jetzt keine Battrie verbaut ist (hab aber gestern eine gekauft um Heut/Morgen meine Blinker zu testen)

    Der Aceton getränkte Lappen liegt grad noch auf der Schwinge.....
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  9. #9
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von KaiKristina Beitrag anzeigen
    Könnte mir auch vorstellen das deine Batterie übergekocht ist und dann die säure am Rahmen runter gelaufen ist, die hebt auch den lack hoch und wird so komisch creme Farben.
    Nicht den originalen Lack!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  10. #10
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Wenn der Lack alt ist wird er gerne mal Spröde, pups dir nicht ins Hemd wenn mal bisschen was ablättert.

    Fett wird nicht umsonst genommen um Lacke zu konservieren. Nen Rahmen neu zu lackieren kostet nicht die Welt. Machs selber und gut ist.


    Manche Dinge sind keinen neuen Thread wert......

    Kapsi

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lack aus der Lack pistole oder Dose
    Von Eicher_Fahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 21:19
  2. Lack runter, Lack rauf!
    Von Phoenix im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.2003, 22:16

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.