+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Lackieren oder Pulverbeschichten???!!!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    64

    Standard Lackieren oder Pulverbeschichten???!!!

    Hallo cih weisnicht wo ich diesen Beitrag hinschreiben soll also bitte nach dort hin verschieben es tut mir leid das vorab!!!

    Aber jetzt zu meinem "problem"!!!
    Ich habe meine Schwalbe Sandstrahlen lassen und bin nun am überlegen ob ich die Pulverbeschichten lassen soll oder Lackieren lassen soll???!!!
    Könnt ihr mir dazu Tipps geben was besser aussieht und was länger häkt usw.!!!???
    Wäre wirklich nett
    und wenn es geht auch erfahrungsberichte!!!


    MfG
    MopedFan

  2. #2
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    14.05.2006
    Ort
    Munster,NDS
    Beiträge
    517

    Standard

    Pulvern und Lacken nimmt sich preislich nicht soviel, also wenn du es machen lassen möchtest dann lass sie pulvern.
    Andererseits kann man Lack gut ausbessern, und vor allem selber lackieren. Ich würd sagen Rahmen pulvern und Bleche lackieren ist am besten.
    Wenn du wenig Geld hast, schnapp dir nen Pinsel, streich den Rahmen vernünftig und dann die Bleche aus der Dose sprühen und gut is.

    Gruß,J-O
    We`re the sultans of swing!

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Erich
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Kierspe
    Beiträge
    163

    Standard

    Also den Rahmen würde ich auf jeden Fall Pulverbeschichten lassen.
    Habe das auch getan und würde es immer wieder machen lassen.
    Es ist eine sehr wiederstandsfähige Oberfläche und zudem hast du noch einen rostschützenden Untergrund.
    Das ganze hatte bei mir z.B. mit Sandstrahlen ca. 55,-€ gekostet ( S 51Rahmen)
    Seid bereit, immer bereit!

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    51

    Standard Pulverbeschichtung

    Habe 2 Jahre lang Waschmaschinen Pulverbeschichtet und ich kann aus erfahrung sagen, das Pulverbeschichtung das beste ist. Aber wie gesagt wenn du ausbessern mußt hast du keine Chance. Bei der Pulverbeschichtung werden auch die ganzen Teile Vorbehandelt d.h. Schulz gegen Rost und besserer Halt von Untergrund zu Pulver. Wenn du Preise haben willst schau einfach unter google gib deine Stadt ein und den Begriff Lohnbeschichter.

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    pulvern ist in der tat schön widerstandsfähig. ist natürlich an einem moped bei dem mal geschraubt wird sehr von vorteil.

    nachteil beim pulvern ist das man keine beulen spachteln kann,....

    mfg
    lebwoski

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Dobermann
    Registriert seit
    25.12.2005
    Ort
    Oberahrain /NdB
    Beiträge
    218

    Standard

    Bei uns ist Pulverbeschichtung "sauteuer".
    Wollte mal vier felgen pulvern lassen, da wollten sie pro Felge!!!!
    65€uronen-- Habs sein lassen. Scheiß Euro
    Servus Dobermann

  7. #7
    Tankentroster Avatar von kaskopelle
    Registriert seit
    26.08.2003
    Ort
    stadtfeld ost
    Beiträge
    205

    Standard

    pulverbeschchichtung

    wurde mir von mehreren leuten empfohlen.
    ein kumpel und ich haben unsere sachen heute abgeholt.
    eine schwalbe und eine s51. (alle teile, vom rahmen, schwingen...bis verkleidung)
    sieht 1A aus!
    für 400€, allerdings in zwei verschiedenen farben (die schwalbe eine farbe und die s51 ne andere...) nicht das es zu missverständnissen kommt.

    keine ahnung ob das zu teuer ist? sicherlich gibt es hier (magdeburg) wahrscheinlich mehrere alternative, aber uns wurde diese firma mehrfach empfohlen (http://www.bcs-magdeburg.de/)
    gute fahrt wünscht kaskopelle

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    also ich bin selber gerade dabei mir ne schwalbe aufzubauen und habe mcih reht intensiv mit der MAterie befasst. Meine Empfehlung deckt sich mit der des Robustfetischisten (Rahmen und alles was so innen ist Pulvern, Verkleidung Nasslackieren). Pulvern hat fogende Vorteile:
    - extrem haftstark und unempfindlich (meine Schwingen sind mir des öfteren runtergefallen und da sieht man maximal ein paar leichte kratzerchen. Mit Nasslack wäre der ´Lack schon ganz anders im Eimer gesesen)
    - tipptopp Rostschutz, vor allem wenn man vor der Farbpulverschicht eine schicht Zinkpulver auftragen lässt
    - Keine Nasen, Läufer o.Ä.
    - bis zu 180 my Schichtdicke!!!

    Nachteile des Pulvers:
    - es glänzt nicht so schön wie eine richtig gute Nasslackierung
    - gerade größere Flächen bekommt man nicht so schön hin wie mit Nasslack
    - man kann nicht spachteln
    - dicke Lackschicht (schlecht z.B. bei Teilen mit straffer Passung, z.B. Lenklagerlaufring, Kupplungs- und Bremshebelaufnahmen am Lenker. Ich musste richtig kämpfen!!!)

    Am Besten du guckst dir mal wenn du gerade bei Ikea bist diesen Rollcontainer an (oder auch viele andere Metallteile). Die sind fast alle gepulvert. Oder eine Neubausiedlung Haustüre. Da kannst du schön sehen was ich meine.

    Nasslack hat den Vorteil, dass man größere Flächen schöner hinbekommt (wenn man es den nkann). Nur bei der Wiederstandsfähigkeit kommt Nasslack an Pulver nicht ran. Von einer Selbstbesprühung mit der Dose auf gesanstrahltem Blech rate ich dringend ab. Das sit nämlich so rau, dass dort erstmal gefüllert und grundiert und was weiss ich nciht alles gemacht werden muss. wenn du zum Lacker gehst, bestehe auf jeden Fall auf einer Lackierung im Zweischichtverfahren (Basis- und Klarlack) mit Acrylharzlacken. Keinesfallst einschichtlack auf Alkyydbasis wählen. Der ist zwar etwas billiger (ich sage ganz bewusst nicht "preiswerter") aber hat zahlreiche Nachteile: Er kreidet relativ schnell aus. Schaue dir mal ältere rote Autos an, die werden manchmal so stumpf und matt. Hier wurde alkyd verwendet. Aussserdem lässt der Lack sich nicht mehr so gut aufpolieren, denn man trägt beim Polieren schon Fabpigmente ab. Empfehlung: Auf keine Fall Alkydharz! Ist zwar billiger, aber ziemlich scheiße, und so groß ist die Preisdifferenz zum besseren Zweischichtsystem nun auch nicht. Merke: Klarlack ist durch nichts zu ersetzen, ausser durch noch mehr schichten Klarlack!!!

    Viel Spaß

  9. #9
    Tankentroster Avatar von oldifreak
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Strasburg
    Beiträge
    192

    Standard

    Alle die sagen vor dem Pulvern kann man nicht spachteln... man kann, es gibt speziellen Spachtel auf Metallbasis, nicht billig aber machbar !!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Teile lackieren, verzinken oder pulverbeschichten lassen
    Von SkiGeekBonndorf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.05.2012, 18:09
  2. Rahmen neu lackieren oder Pulverbeschichten???
    Von *Rico* im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 21:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.