+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: lackierung


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.07.2003
    Beiträge
    10

    Standard

    is zwar nicht wirklich technik, passt hier aber doch am besten rein:

    ich möchte meine simson gerne neu lackieren.

    dazu einige fragen:

    muss ich grundieren?
    welche Farbe muss ich nehmen? (am besten mit händler *g*)
    muss ich bei jedem lack auch klarlack drübermachen?

    Gruss, Sebo

  2. #2
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.07.2004
    Beiträge
    13

    Standard

    Servus Leidensgenosse,

    bin grad selbst beim lackieren meiner Schwalbe und kann Dir nur dringend raten den alten Lack zumindestens anzuschleifen (Naß 100 - 300) und mit einer Grundierung zu versehen sonst wird das Ergebnis grauenvoll.
    Für die Grundierung reicht jede Spraydose "Filler" = Füll- und Haftgrund, in jedem Bauhandel zu erhalten, und was das Finish betrifft so entscheidet ganz Dein Geschmack, wenn Du auf Orginal stehst dann wird Dir wohl der Gang zum Lackier- und Farbgeschäft nicht erspart werden. Die Orginalfarbe wird Dir dort gemixt.

    Viel Spaß beim schleifen
    wünscht
    US Wessi-KR51-1

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.07.2003
    Beiträge
    10

    Standard

    beim lack kommts mit nicht drauf an, dass es original ist. alles andere schon

    ich bin eher am überlegen, die 2-farbig zu machen...
    orange und blau oder so...
    aber da werd ich wohl auch zum lackierer gehen müssen, oder?
    so sprühdosen sind doch nichts, oder doch?

  4. #4
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Am besten sieht natürlich immer eine Lackierung vom Profi aus, ist natürlich recht teuer.
    Vielleicht solltest du eine Lackierung mit der Rolle in Erwägung ziehen, hier im Nest haben schon einige damit sehr gute Ergebnisse gehabt, und das bei minimalen Kosten.
    Spraydosen find ich persönlich nicht so toll, richtig gute Ergebnisse bekommen nur wenige Leute hin...

    Gruß,
    Richard

  5. #5

    Registriert seit
    09.06.2003
    Beiträge
    6

    Standard

    Um ein richtig gutes Ergebnis zu bekommen nimmt man am Bessten einen Kompressor. Ist einfach so da kann mir einer sagen was er will. Wie andere schon gesagt haben musst du den alten lack an schleifen um so mehr ab ist um so besser. Richtige Lackmarken kann ich dir nicht nennen aber geh zum Lackierer such dir den Lack aus den du haben willst und lass ihn dir abfüllen.
    Zum Klarlack... ohne sieht einfach scheisse aus!!! Erstens versigelt es den Lack und zweitens gibt es den Lack schönen glanz... (siehe Bild)


  6. #6
    cmk
    cmk ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.06.2004
    Beiträge
    78

    Standard

    Hab dazu gleich mal noch eine Frage. Angenommen ich kann mir irgendwoher einen Kompressor+Spritzpistole besorgen, wie muß ich dann genau vorgehen. Ich hab davon echt keine Ahnung. Ist das für einen Laien trotzdem zu schaffen?
    Auch wenn ich das nicht selber machen würde, würde ich gerne mal wissen wie das genau geht (also Schritt für Schritt). Wenn ich dann das jemanden machen ließe stände ich vielleicht nicht so dumm daneben.

    Vielen Dank
    Christian

  7. #7

    Registriert seit
    09.06.2003
    Beiträge
    6

    Standard

    Am lacken ist das Lackieren das wenigste.
    Wie gesagt als erstes musst du schleifen bis der Arzt kommt.
    Man nimmt da Wasserschleifpapier... die ganzen Teile müssen als erstes mit 240 durchgeschliffen werden. Roststellen werden bis aufs Blech wech geschliffen sonst kommen sie wieder. Beulen werden am bessten weg gespachtelt ist nicht so schwer. Wenn alles geschliffen wurde gehts zum füllern. Der füller wird glaube 1/4 angerührt ich nehm dazu immer sohn Stab. Den Gibs bei der Lackirerei. Wenn alles gefüllert, also grundiert ist, wird einmal mit 600er und dann noch mal mit 1000er der füller angeschliffen das alles Glatt ist. Denn das ist wichtig sonst sieht der Lack fleckig aus.
    Wenn ihr soweit seit gehts zum lacken...
    Wird alles vor genebelt so das die Teile alle einen Schleier haben...
    Dann wird richtig der lack rauf gemacht min. 2x 20-35 cm Abstand.
    Es sollte jetzt alles mit Lack bedeckt sein.
    Nach 10 Minuten wird gleich der Klarlack drauf gemacht damit es gleich versigelt ist.
    Es ist wichtig das man bei allen Lackierschritten nicht soviel Farbe aufträgt sodas keine Nasen entstehen können.
    Dann noch einen Tag trocknen lassen und wieder zusammenbauen.
    Wenn du es wirklich machen lässt dann schlage ich vor... du schleifst du Teile und die lacken das nur dann wirds nicht so teuer!!!
    Noch Fragen?? Wenn ja dann schreib...

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    21.07.2003
    Beiträge
    10

    Standard

    ich hab hier ne s 51 stehen und möchte die lacken. undzwar (und das is das kniffelige) inkl. Rahmen...

    Wie viel zeit muss ich da ca. für einplanen?

    ich muss das ding ja auch auseinander nehemn...

  9. #9

    Registriert seit
    09.06.2003
    Beiträge
    6

    Standard

    Wie gesagt das lacken ist das wenigst... die Vorarbeit ist wichtig!
    Ich schätze 2 Wochenenden musst du mindestens einplanen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lackierung
    Von theilo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 14:19
  2. Lackierung Kr 50
    Von Klusen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2007, 15:28
  3. Lackierung
    Von MopedFan16 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.06.2006, 18:02

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.