+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Lackpolitur


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    Blankenbach
    Beiträge
    56

    Standard Lackpolitur

    Moin,

    sagtmal, kann man für den alten Lack eigentlich jedes im Handel erhältliches Politurmittel nehmen, oder muss man da wat bestimmtes beachten!

    Vielen Dank

    lg Zwick.

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    nee, nix spezielles. wenn der lack schon sehr alt und abgesumpft ist empfiehlt es sich zum einmaligen aufpolieren eine etwas stärker abschleifende politur zu nehmen um ihm den glanz wieder zu geben. danach dann aber wieder immer nur normale politur nehmen.
    ..shift happens

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.02.2008
    Ort
    Landsberg/Bayern
    Beiträge
    225

    Standard

    also eine sog. Schleif/Polierpaste :wink:


    Doc

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Aber bitte vorsichtig mit umgehen. Sonst wars das mit dem Glanz - für immer.

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    ich habe meinen damals sehr matten lack mit einer politur für edelstahlhähne auf hochglanz gebracht ,der lack war vorher schnell matt aber seit dieser harten politurkur glänzt der lack echt klasse

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Ich muss nochmal hier kurz meine Begeisterung loswerden. Ich hab am Wochenende Schwabasakis schönen originalen Lack in billardgrün aufgemöbelt. Habe bei ATU ne Tube Schleifpaste fürn 5er gekauft und ne Nanopolitur ausm Yachtbau geschenkt bekommen. Und ich muss sagen, ich bin begeisert von dem Ergebnis! Es ist echt toll anzusehen, wie der Lack nach zweimal polieren mit der Schleifpaste anfängt zu glänzen und ich mich tatsächlich wieder darin spiegeln kann. Die Endbehandlung mit der Nanopolitur gab dann noch den letzten Schliff und ließ die Farbe erst wieder so richtig strahlen. Wirklich toll! Ich steh ja auf Originalität und hab jetzt das teilweise zerschrammte Blechkleid wieder schön hergerichtet. Gefällt mir besser als ne Neulackierung. Kann ich wirklich nur empfehlen.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von coffy
    Registriert seit
    23.10.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    238

    Standard

    Da wären ein paar Bilder mal toll, ich hoffe das ich die Tage ne rote bekomme wo der Lack soweit Ok ist aber halt stumpf und matt.

  8. #8
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Naja hab leider keine "Vorher"-Aufnahmen gemacht. Aber wie gesagt, wenn man es ordentlich macht, holt man die ganzen kleinen oberflächlichen Kratzer raus, die den Lack erst so stumpf machen. Probier es bei deiner roten Schwalbe einfach mal aus. Wird sicher klappen und du wirst staunen :).

    EDIT: Was ist denn nun schon wieder mit den Smileys los?!?!?!

  9. #9
    Glühbirnenwechsler Avatar von cadel
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Hannover Linden
    Beiträge
    42

    Standard

    Zitat Zitat von brückenschläfer Beitrag anzeigen
    ich habe meinen damals sehr matten lack mit einer politur für edelstahlhähne auf hochglanz gebracht ,der lack war vorher schnell matt aber seit dieser harten politurkur glänzt der lack echt klasse
    versteh ich das richtig?
    wir reden hier von stahlfix?
    das zeug mit dem man normalerweise die spüle in der küche hin und wieder mal abwischt?
    kann ich mir irgendwie schwer vorstellen...

    prinzipiell bin ich auch sehr interessiert daran meinen lack aufzupolieren.
    hab nur keinen schimmer wie man sowas macht, bzw ob man da was falsch machen kann.
    hab sowas noch nie gemacht und will nix verschlimmern.

  10. #10
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Hallo,
    wenn dein Lack komplett stumpf ist, dann empfehle ich Monidur Metallpolitur.

    Allerdings wirklich nur für die Erstbehandlung. Wenn der Lack neuen Glanz bekommen hat, reicht einfachere Politur mit weniger Schleifmitteln.
    Geändert von Prof (26.06.2011 um 11:46 Uhr)

  11. #11
    Zahnradstoßer Avatar von dervomschloss
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    Plön
    Beiträge
    850

    Standard

    Also Monidur Feine Metall-Politur, benutze ich schon lange bei meiner Schwalbe aber nur für die Chrom und die Aluteile aber nicht für die Lackpflege!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.