+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Laden der Batterie


  1. #1

    Registriert seit
    23.07.2004
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo erstmal!
    Ich bin seit gestern stolzer Besitzer einer Schwalbe K51/1.
    Leider ist jedoch die Batterie leer, könnt ihr mir sagen ob die Batterie schon bei laufendem Motor läd oder nur beim fahren?
    Ich hab im stillstand beim laufendem Motor mal nachgemessen und das Voltmeter zeigt 0 V an, ich hoffe mal nicht das der generator kaputt ist.

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    wo hast du denn gemessen? da deine batterie ganz leer ist mußt du sie auf jeden fall ans ladegerät hängen, weil die ladeanlage deiner schwalbe gerade mal so eben das was die blinker verbrauchen nachladen kann.
    die anlage deiner schwalbe lädt immer wenn der motor läuft, außer wenn das bremslicht leuchtet dann wird sie nen augenblick abgeschaltet. aber wie gesagt lade die batterie erstmal an der steckdose.
    und viel freude mit deinem neuerwerb :)
    mfg, hennie

  3. #3
    psg
    psg ist offline
    Tankentroster Avatar von psg
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Hannover Nord
    Beiträge
    141

    Standard

    Moinsen !!
    Ich würd erstmal Batterie ans Ladegerät hängen und dann schauen, was die Ladespule noch hergibt, am besten Kings Ladeanlage nachbauen.
    Findste unter Kings Ladeanlage .

    Gruß Peter

  4. #4
    psg
    psg ist offline
    Tankentroster Avatar von psg
    Registriert seit
    15.09.2003
    Ort
    Hannover Nord
    Beiträge
    141

    Standard

    Moinsen !!
    Sorry, Link defekt, hier neuer : Kings Homepage

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    am besten zum laden die stöpsel aus der Nakterie nehmen und auch mach wassr schauem ggf. dest. wasser auffüllen, und nur nen ladegerät mehmen was für 6 V gebaur ist !!

    MFG BAstian

  6. #6
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Original von Schwalbe51-2:
    am besten zum laden die stöpsel aus der Nakterie nehmen und auch mach wassr schauem ggf. dest. wasser auffüllen, und nur nen ladegerät mehmen was für 6 V gebaur ist !!

    MFG BAstian

    Vorsicht! Ladegerät für 6V reicht nicht als Angabe, das Gerät muss auch zu Kapazität der Batterie passen. Wenn nur ein zu starkes Ladegerät (z.B. für Autobatterien) vorhanden ist, dann muss man die Ladung mit einem (Digital-) Voltmeter an den Batterieklemmen überwachen und beim Erreichen von 7,25 Volt aufhören (dann ist die Batterie zu ca. 80% geladen). Weiterladen über diese Spannung hinaus führt bei nicht angepasstem Ladegerät zu einer starken Gasung die bis zum Herausstrudeln der aktiven Masse aus den Platten führen kann - also die Batterie zerstört!
    Nachfüllen von destilliertem Wasser erst nach dem Laden! Da bei der Ladung der Säurestand steigt kann der Flüssigkeitsstand zu hoch werden.

    Viele Grüße

    robbikae

  7. #7
    duopa
    Gast

    Standard

    Original von robbikae:
    Nachfüllen von destilliertem Wasser erst nach dem Laden! Da bei der Ladung Wasser frei wird, kann sonst der Flüssigkeitsstand zu hoch werden.

    Moin robbikae,

    der Hinweis, erst nach dem Laden Wasser nachzufüllen, wenn nötig, ist richtig, die Begründung leider genau falsch!
    Beim Laden wird Wasser gebunden und gerade nicht frei nach der Summenformel:
    2 PbSo4 + 2H2O + Energie -> Pb + PbO2 + 2 H2SO4
    Zur Messung des Ladezustands kann man ja auch das spezifische Gewicht der Batteriesäure heranziehen, je weniger geladen, umso geringer.
    Bevor jetzt einem Schlaumeier auffällt, warum denn bei ansteigendem spezifischen Gewicht der Batteriesäure der Pegel steigt statt wie erwartet zu fallen: Die Volumina der umgesetzten Feststoffe bleiben auch nicht gleich, Blei und Bleioxid nehmen mehr Raum ein als das Bleisulfat, so daß deswegen der Pegel steigt, auch wenn das Gesamtvolumen der Batteriesäure abnimmt.

    Norbert

  8. #8
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Natürlich stimmt das, was du schreibst. Aber ich habe mich bemüht die Dinge so einfach wie möglich darzustellen. Ich habe das falsche 'Wasser' umeditiert.

    Viele Grüße

    robbikae

  9. #9

    Registriert seit
    23.07.2004
    Beiträge
    3

    Standard

    Viele Dank fuer eure Tips ich werd jetzt gleich mal das mit dem Autoladergeraet und dem Voltmeter probieren.

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    24.05.2004
    Beiträge
    111

    Standard

    hallo
    ich lade meine batterie immer mit nem12V/8A ladegerät und hänge ne 21W lampe zwischen den pluspol der batterie und das pluskabel des ladegerätes das lass ich ne stunde drann dann tuts die batterie wieder!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. batterie laden
    Von KR51/1mäx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.10.2009, 17:51
  2. Batterie laden
    Von unteroffizier im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.03.2005, 21:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.