+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 34

Thema: Ladespannung messen


  1. #17
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    46

    Standard

    Habe noch 2 Fragen:

    1.) Habe gehört ich könnte mal den Ladestrom messen, also einfach den Minuspol von der Batterie abmachen und mal nen Messgerät zwischenklemmen was die Stromstärke misst?

    2.) Hat zwar mit dem Thema nichts zu tun, wollte aber kein neues Thema aufmachen....
    In meiner KR51/1 ist vorne am Lenker kein Luftfilter, also hab ich mal in das Gummi geschaut wo der bei der KR51/2 ist.
    Und siehe da der Vorbesitzer hat in die KR51/1 einen Luftfilter von der KR51/2 eingebaut, können dadurch irgendwelche Probleme entstehen?

  2. #18
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    1. Ja, Ströme misst man mittels Amperemeter IN der Leitung.
    2. Ja, läuft halt nicht wirklich richtig.

  3. #19
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    46

    Standard

    Habe gerade mal den Strom gemessen und im Leerlauf sind es nur 0.08A also 80mA.
    Ist das nicht ein bisschen wenig?
    Wenn man ja z.B. das Licht an hat, also vorne 15W und hinten 5W wären das bei 6V ja schon ca. 3A.
    Dann müsste man die Batterie ja jede Woche laden.

  4. #20
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das wäre so, wenn der Scheinwerfer und das Rücklicht ihren Saft aus der Batterie ziehen würden. Tun sie aber nicht. Batterie ist nur für Hupe, Blinker und Parklicht. Dafür reicht's dann grad noch, wenn auch nicht ewig.

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #21
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    46

    Standard

    Ah stimmt hab ich nicht mehr dran gedacht das es ja mehrere Spulen gibt.
    Ich wollte eig nachdem ich es hier auch gelesen habe mir etwas basteln um 5V Spannung auf USB zu haben damit ich mein Navi laden kann, da der Akku sonst nur 1 Stunde hält. Das Navi zieht 400mA beim laden, wäre dann wahrscheinlich zu viel, oder?

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    WALDBRUNN
    Beiträge
    228

    Standard

    Wieviel Ladestrom müsste bei motorleerlauf an der Baterie ankommen ? ( zündung stufe 1 ohne Dauerlicht )


    den bei mir kommen da nur 4,78 V an drehe ich im leerlauf bischen hoch werden es 5,4 CA

    Ist das Normal ??

  7. #23
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    nein!

    sollten im LL schon 6 volt sein.

    Was macht sie bei mehr gas?

    was misst du DC oder AC?
    Also Wechsel oder Gleichspannung
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  8. #24
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    WALDBRUNN
    Beiträge
    228

    Standard

    bei mehr gas gehts auf 5,4 ( bei noch Humaner Drehzahl )

    kommt an der baterie nicht immer gleichstrom an ?
    so habe ich jedenfalls gemessen !

    naja batreie ist neu bin ne grosse tour ( sogar ohne licht gefahren )
    und heute musste ich feststellen das ich nur noch 4,25V auf der baterie habe !
    habe zwar oft blinken müssen aber auf so ner langen tour hatte ich gedacht lädt sich das wieder auf

  9. #25
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Genau Gleichspannung ist richtig!

    Dann überprüfe Die Kontakte bei der Sicherung!
    Am besten nimmst du dafür die Sicherung raus nicht das du noch einen Kurzschluss erzeugst.
    Alle Kontakte blank machen Masse überprüfen. Sicheren Sitz der Kabel testen.
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  10. #26
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    57

    Standard

    Beitrag gelöscht
    Geändert von SR5o (08.11.2011 um 17:33 Uhr)

  11. #27
    Tankentroster
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    WALDBRUNN
    Beiträge
    228

    Standard

    Hm die Glassicherung sowie die Schmelzsicherung sind aber beide OK !

    werde so vorgehen Lampenmaske ab und dann mal Ladeanlage dierekt messen was zum Sicherungskasten und was zur Masse genau an Volt kommt .
    -dazu mal alle Kontakte reinigen kann ja nicht schaden

    mal sehen was das bringt !
    das die Ladeanlage in der Schwalbe nich der Brüller ist weiss man ja seid ewig

  12. #28
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    57

    Standard

    Beitrag gelöscht
    Geändert von SR5o (08.11.2011 um 17:33 Uhr)

  13. #29
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Lieber Sr50 es geht um die LADESPANNUNG

    bitte erst LESEN dann DENKEN und dann erst POSTEN
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  14. #30
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    57

    Standard

    Beitrag gelöscht
    Geändert von SR5o (08.11.2011 um 17:33 Uhr)

  15. #31
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    Das hast du sehr gut erkannt ja!
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  16. #32
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    17.07.2011
    Beiträge
    57

    Standard

    Beitrag gelöscht
    Geändert von SR5o (08.11.2011 um 17:33 Uhr)

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. dringend: ladespannung kr51/2
    Von dankbart2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 23:55
  2. Ladespannung?
    Von Kurt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2004, 09:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.