+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ladespannung bei S51 bis zu 15,5 V in Ordnung?


  1. #1
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard Ladespannung bei S51 bis zu 15,5 V in Ordnung?

    Ich habe eine S51 neu aufgebaut. Ich war schon erstaunt, dass sie mit einer 12 V Anlage ausgerüstet war. Eigentlich ist alles bestens. Heute habe ich die Spannung an der Batterie ohne laufenden Motor mit 12,75 V gemessen. Bei laufendem Motor steigt die Spannung an der Batterie (bei eingeschaltetem Licht) je nach Drehzahl bis zu 15,5 V an. Ist das auf Dauer für die Batterie nicht ein bisschen viel? Hat da jemand Kenntnisse/Erfahrung?


    Grüßle


    Helmes

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Hallo Helmes,

    15,5 Volt sind zuviel. Bei 14,4 sollte Schluss sein.
    Welche Lichttanlage ist denn montiert?
    VAPE, PVL oder Simson? Bei letzterer wären die Nümmerchen von Grundplatte und Polrad von Interesse.
    Im Prinzip ist die ELBA für die Einhaltung der Höchstspannung zuständig, bei VAPE heisst das Regler.

    Peter

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Muss ich nachschauen. Sieht aus wie die normale 6 V Anlage aber mit 12 V Spulen. (Meine Vermutung).

    Kann man die Spannung nicht einfach mit einer Zehnerdiode deckeln?

    Grüßle

    Helmes

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.854

    Standard

    Nimm lieber eine Zwölfer. Zehner sind zu schwach.

    Oder meinst du Zenerdioden? ;-)

    Womit hast du die Spannung denn gemessen? Billiges Multimeter? Was zählt ist die Effektivspannung, nicht die Spitzen - außer du willst LEDs betreiben, denn die werden durch die Spitzen erstochen.

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Hallo Schwarzer Peter,

    so lustig kenn ich Dich ja noch gar nicht! :-))

    Grüßle

    Helmes

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Nasenkolben
    Registriert seit
    11.11.2012
    Ort
    Middelhessen
    Beiträge
    87

    Standard

    Also ein "Holzhammer" lädt auch bis 15V hoch und manches Auto sogar bis 18V. Allerdings kann man das beim "Holzhammer" auch recht gut mit der passenden Zwölferdiode einstellen...

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Helmes
    Registriert seit
    27.11.2011
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    353

    Standard

    Habe mir einen Überspannungschutz für unter 10,-- € von Amazon bestellt und über die Batteriepole geschaltet eingebaut. Seither ist keine Blinkerbirne mehr durchgebrannt. (@ Schwarzer_Peter: Wird wohl versteckt eine Zwölferdiode eingebaut sein!? ;-) ) Alles Voodoo oder was???


    Grüßle


    Helmes

  8. #8
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Gera
    Beiträge
    1.008

    Standard

    In der ELBA ist ein OPV und ein Thyristor für die Ladung zuständig. Da gibt es auch drinnen 2 Regler, für dem rauhen Einsatz ungenügenter Quallität.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Ladespannung
    Von Kanesworld666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 17:16
  2. Ladespannung messen
    Von M9999 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 15:34
  3. Ladespannung?
    Von Kurt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.07.2004, 09:38

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.