+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Ladespule liefert zu niedrige Spannung


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heiko
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    30

    Standard Ladespule liefert zu niedrige Spannung

    Hallo Zusammen!

    www.schwalbennest.de/index.php?option=com_forum&Itemid=89&page=viewtopi c&t=24566&highlight=akku+laden+heiko

    Unter diesem Threat findet Ihr einen Schalplan. So ist meine Schalbe verkalbelt.
    Rücklicht 12V 5W, Bremslicht 12V 35W

    Folgenes Szenario:

    Motor läuft. Lichter an.

    Ich mache eine Spannungsmessung um zu testen, ob die Ladespule richtig funktioniert.

    Dazu klemme ich den +-pol vom messgerät an den Anschluss 59a der Elba hinter dem gleichrichter. -pol an die masse am rahmenstirnrohr.

    Die Spannung beträgt maximal 5V... ist das normal?? wird mein akku so überhauptgeladen??

    Die Sicherung hat 5A statt der 4. mein vater elekto-ing. hat gemeint es macht fast keinen unterschied....

    Wenn die Spannung zu niedrig ist (was ich denke), welche ursachen kann das haben?

    Vielen Dank für die Antworten!


    Mfg, Heiko

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard Re: Ladespule liefert zu niedrige Spannung

    Zitat Zitat von Heiko
    Wenn die Spannung zu niedrig ist (was ich denke), welche ursachen kann das haben?
    Mach das Licht aus, dann sollte ausreichend Spannung vorhanden sein.
    Rücklicht und Tachobeleuchtung verbraten die Leistung, da bleibt nix für die Batterieladung übrig. Wenn Deine Ladeanlage das hergibt, dann nimm das Kabel für viel Ladung.

    Deshalb ist die Taglichtschaltung ja auch nur für den Scheinwerfer und ohne Rücklicht.

    Evtl. leuchtet auch Dein Bremslicht dauernd, dann wird noch mehr Leistung verbraten.

    Wenn Du ohne Batterie gemessen hast, dann könnte es auch noch daran liegen, dass aus der Ladeanlage keine reine Gleichspannung, sondern irgendetwas pulsierendes raus kommt.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heiko
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    danke für die schnelle antwort!!

    neue messung (licht aus) ergibt ca.4V (wieder kleme 59a/masse). beim hochdrehen verändert sich die spannung nur wenig. 2V bereich

    kann das an dem gleichrichter liegen, den ich verwende. frage der eignung?!

    mein vater hat irgendetwas von sägezahnspannung erwähnt, die am motor anliegt....(falls das weiter hilft). vllt wird die nicht richtig umgewandelt?? misst mein messerät diese spannung überhaupt richtig?? wie kann ich das pulsierende, falls vorhanden beseitigen?

    ich habe bei der elba klemme 49 mal gemessen. da liegt keine spannung an...

    bremslicht leutet micht konstant...

    ich bin ratlos...

    :-S

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Moin,

    Warum eigentlich 35W Bremslicht ?

    Ansonsten kannst Du die Ladespannung/strom schlecht messen. Klemm' den Akku an und schau Dir seine Spannung bei Moped aus an. Dann den Motor an und nochmal messen - da sollte die Spannung einige 100mV größer werden.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heiko
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    sorry.. 21W Bremslicht

    habe das problem gelöst.

    habe alle verbraucher wie im schaltplan eingesetzt, akku eingebaut. messerät an +/- Pol.
    Moped aus 11,46V, Moped an ein bisschen Gas 12,46 V(plusminus)

    ich kann mir nicht erklären warum das erst bei der 2. Messung (ohne Licht) geklappt hat.

    tja.. war dann das bekannte eigenleben....

    ich bedanke mich vielmals für die hilfe...

    den schalplan im ersten post (LINK) kann ich nur empfehlen!!! funktioniert prächtig

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von Heiko
    ...Moped aus 11,46V, Moped an ein bisschen Gas 12,46 V(plusminus)...
    Das ist ein ganz schön heftiger Spannungssprung für das bischen Ladestrom der ELBA...da hat der Akku wohl schon einen recht hohen Innenwiderstand und ist an der Grenze seiner Lebensdauer angelangt...
    Oder hattest Du nicht direkt am Akku gemessen ?

    Solltest Du beobachten.

    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  7. #7
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heiko
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    ich habe direkt am akku gemessen....

    was soll ich bei meinem akku beachten. hatte auch schon die vermutung, dass er durch längeres rumstehen in der garage schon etwas lädiert ist...

    vielen dak für den hinweis!! :-)

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Na ja wenn er schnell nicht mehr blinkt kann dass daran liegen dass er kaputt ist.

    Wenn er also noch eine Kapazität von 0,1 Ah ... dann hat ihn die Ladeanlage schnell geladen ( Indiz ist die schnell ansteigende Spannung )

    Aber leider blinkt es dann trotzdem nicht richtig.

    Weiterhin wenn du eine Elba hast und die Spannung steigt heißt das " Es wird geladen"

    Wieso du bei abgeklemmter Batterie keine Spg messen kannst:

    Ganz einfach die Elba braucht die Batterie als Stromversorgung um den Ladevorgang zu starten. Klingt doof ist aber so. Deshalb die Elba nie ohne Batterie laufen lassen

  9. #9
    Zündkerzenwechsler Avatar von Heiko
    Registriert seit
    19.01.2007
    Beiträge
    30

    Standard

    die ELBA habe ich ein halbes jahr ohne batterie betrieben.. geht ganz gut. kein schaden.

    vllt ist da ein verbraucher eingebaut.. wiederstand oder so...

    okay.. dann teste ich das ding mal im alltag und schaue einfach wie sich die sache verhält.

    ich weiß, dass geladen wird. wenn die blinker nicht mehr funktionieren, geht die Ladung schnell wieder verloren falls die batterie tot ist.

    ich melde mich später und berichte über den ausgang..


    bedanke mich für die hilfe

    gruß, Heiko

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Lichtspule liefert zu hohe Spannung
    Von totoweg im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 20:38
  2. grundplatte liefert keinen strom?
    Von BremerSchwalbe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.10.2005, 12:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.