+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Längeres Steigrohr für Benzinhahn


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    38

    Standard Längeres Steigrohr für Benzinhahn

    Hi,

    habe an meiner KR51/2 einen Benzinhahn ohne Wassersack:
    https://2-takt-kult.de/WebRoot/Store...DB8D/153_m.jpg

    Leider ist das Steigrohr etwas kurz, sodass mir nach dem Umschalten auf Reserve der Restsprit im Tank nur noch so um die 15 km reicht. Daher würde ich das Steigrohr gerne etwas länger machen, sodass ich zumindest so 30 km weit komme.

    Außendurchmesser ist 3,5 mm und Innendurchmesser ca. 3 mm; Material ist ein durchsichtiger Kunststoff und das Röhrchen ist logischerweise benzinfest.

    Habe schon bei Ebay und in diversen Baumärkten geschaut, aber bin leider nicht fündig geworden.
    Hat jemand von euch eine Idee wo man so ein Röhrchen herbekommen könnte?
    Und welchen Kunststoff sollte man am besten nehmen?


    Danke und viele Grüße!

  2. #2
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.606

    Standard

    Moin "berre"

    Ich kann deinen Wunsch nach mehr Reserve nachvollziehen,
    es wird allerdings nicht nur ein längeres Röhrchen gebraucht,
    sondern auch das passende Sieb.
    Hier geht das Problem weiter - alle handelsüblichen, passenden
    Rohre und Siebe die ich kenne, haben nur diese ca.15km (500ml) Reserve.

    Wenn man sich das zutraut und es unbedingt haben will,
    könnte man aus zwei Messingsieben ein längeres zusammenlöten
    und aus einem Stück alter Bremsleitung (vom Schrottplatz)
    ein längeres Reserverohr fertigen.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von nightcrawler
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    Geseke
    Beiträge
    1.568

    Standard

    Ich baue meine Hähne aus dem gleichen Grund auch nach und nach um - sowohl bei Simson als auch MZ


    Dafür benutze ich Messingrohr aus dem Baumarkt, gibt es dort günstig als Meterware!
    Das Sieb verlängere ich nicht, meine Tanks sind blitzsauber, rostfrei und manchmal muss man dem Schicksal ja auch mal ein Angebot machen


    Ansonsten wäre es wohl das sinnvollste zwei Siebe miteinander zu verlöten.




    http://möhnesee-touringfreunde.de/

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    38

    Standard

    Hi Leute,

    Danke für die Antworten. Das mit dem Sieb habe ich mir auch schon überlegt, da werde ich das Ende einfach auf den Durchmesser des längeren Steigrohres (also 3,5 mm) aufbohren und durchstecken. Ist zwar nicht optimal, aber da mein Tank entrostet, sauber und versiegelt ist, dürfte das eigentlich keine Probleme bereiten ... hoffe ich zumindest ...

    Bremsleitung bzw. Messingrohr ist eine gute Idee, werde mal checken ob unser Baumarkt um die Ecke sowas mit entsprechend 3,5 mm Durchmesser hat. Ich hoffe nur, dass die Wandung hier nicht zu dick wird, da mit einem Innendurchmesser von bspw. nur noch 2,0 mm es eventuell eng mit der Spritzufuhr werden konnte.

    Bezüglich Kunststoffrohr hat immer noch keiner eine Idee?
    Ich mein' MZA muss die ja auch irgendwo herbekommen ... ;-)

    @nightcrawler: Um wie viel Millimeter verlängerst du deine Steigrohre und welche Reserve-Reichweite hat die Schwalbe dann damit?

  5. #5
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.356

    Standard

    macht es nicht sinn, die gefahrenen km festzuhalten? tageskilometerzähler, zettel, kopf etc pp.
    die spritmenge bleibt ja die gleiche. ob nun früher oder später auf reserve geschaltet werden muss ist doch eigentlich völlig wurscht. wenn alle, dann alle. tanken muss man doch sowieso.
    manche kennen mich, manche können mich

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    17.115

    Standard

    Noch einfacher als "merken" ist es z.B. immer bei Kilometerstand xx000, xx200, xx400 usw. usf. ans baldige Tanken zu denken.

    Peter

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von nightcrawler
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    Geseke
    Beiträge
    1.568

    Standard

    Zitat Zitat von berre Beitrag anzeigen
    ...
    @nightcrawler: Um wie viel Millimeter verlängerst du deine Steigrohre und welche Reserve-Reichweite hat die Schwalbe dann damit?
    Ich mache da keine Wissenschaft draus, die Sache ist einfach - ich muss mit der Reserve von hier die Tankstelle im nächsten Ort erreichen können, das sind etwa 15KM.

    Wir haben hier in Geseke zwar auch Tankstellen aber die machen am Sonntag erst recht spät auf, da sind wir meistens schon auf Tour

    Die beiden schon umgebauten Hähne sind jetzt rund 1cm länger, das reicht mir dicke!

    Bremsleitung ist viel zu klein im Innendurchmesser, das wird nichts.
    Das Messingrohr aus dem Baumarkt ist ideal dafür.


    Und ja, natürlich ist es einfacher sich den KM-Stand zu merken bzw. zu notieren und rechtzeitig zu tanken. Es ist auch nichts dabei immer einen vollen Reservekanister in der Garage parat zu haben. Aber was ist denn mit dem SamstagNachmittagBastelSpaß und wo bleibt da das tolle Gefühl die eigene Welt ein bisschen besser gemacht zu haben?
    http://möhnesee-touringfreunde.de/

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.04.2016
    Ort
    Bonn Buschdorf
    Beiträge
    24

    Standard

    Gratulation zu der Bastelei. Eine pragmatische und handwerklich gute Lösung.


    Gruß aus Buschdorf

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.378

    Standard

    Warum nicht einfach 3cm Spritschlauch aufs Röhrchen stecken?

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    38

    Standard

    Update:
    Habe mir vor einiger Zeit Trinkhalme mit 3,5 mm Innendurchmesser bestellt, die relativ stramm über das vorhandene Steigrohr mit 3,5 mm Außendurchmesser passen. Material müsste PP sein.

    Habe so einen Trinkhalm nun etwa 6 Wochen in Benzin eingelegt und das Material zeigt keinerlei Korrosionserscheinungen. Ist noch genauso flexibel wie ein neuer Trinkhalm und an den Maßen ändert sich ebenfalls nichts. Sollte also passen. Original Steigrohr ist imho auch aus PP.

    Plan ist nun das Sieb ums Steigrohr hinten etwas aufzubohren um einen 3 cm längeren Trinkhalm (als das Steigrohr) darüber zu schieben zu können. Nachteil an dieser Methode ist, dass damit zumindest auf Normalstellung des Benzinhahns Dreck durchs Steigrohr kommen kann. Da allerdings mein Tank entrostet und versiegelt ist, macht mir das keine allzu großen Sorgen. Zumal sich der meiste Dreck unten sammeln dürfte und damit in Reservestellung in Richtung Vergaser läuft. In dieser Stellung ist das Sieb noch wirksam.

    Habe auch mal ein paar Bilder hochgeladen. Verbauen werde ich das Ganze, sobald ich mal einen Nachmittag Zeit finde.
    Angehängte Grafiken

  11. #11
    Urgestein Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    7.606

    Standard

    Na, das sieht doch gut aus.


    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #12
    Flugschüler
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    278

    Standard

    Cool, Danke fürs Teilen!!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Steigrohr an altem Benzinhahn wechseln?!
    Von zuhn im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.07.2016, 10:14
  2. leere Batterie durch längeres Fahren wieder aufladbar?
    Von domintosh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 00:45
  3. Reserverohr (Steigrohr) - Ersatz
    Von berluc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 20:08
  4. Steigrohr – Benzinhahn
    Von ruediger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.02.2004, 19:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.