+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Läuft, aber fährt nicht...


  1. #1
    MOD
    MOD ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    66

    Standard

    Hallo,
    ich habe folgendes Problem: Zuerst ist meine Schwalbe mal überhaupt nicht angesprungen (motor seit ca 2 Jahren nicht mehr gelaufen), dann habe ich sie mit Startpilot und viel treten bei Vollgas und ohne Joke zum laufen gebracht. zuerst bei vollgas lief der Motor wie im Leerlauf unruhig, so ca. 20 Sekunden lang, dann ging die Drehzahl hoch auf Vollgas, bei halbgas lief sie dann wie im standgas. Das Problem ist nun folgendes, sobald ich einen Gang einlege, geht der Motor sofort aus.
    woran kann das liegen, ich habe auch keine Ahnung wieviele umdrehungen die Gemischschraube rausgedreht sein muss, bie mir sind es ca. 3 Umdrehungen. ist das zu fett oder zu mager??
    Ich hoffeihr könnt mir helfen, Grüsse, MOD

    PS ich habe den 16N1 Vergaser am 4-Gangmotor.

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Also stell doch mal deinen vergaser neu ein und mach ihn sauber.
    Wenn die maschiene 2 jahre stand, werden wohl ein paar arbeiten
    anfallen bevor sie wieder richtig rennt.
    Also der Tank ist bestimmt innen verrostet. Also mal schön sauber
    machen, neue Benzin leitung wär auch nicht schlecht.
    Wie gesagt vergaser einstellen, wieviel die gemisch schraube
    rein oder rasu muss findest du im Faq. Ne neue Zündkerze würde
    auch nicht schaden. Beachte vorallem den chock im gaser. Das
    gummi unterhalb des kleien kolbens sollte nicht aufgequollen sein
    risse haben und eine glatte oberfläche haben. Bei nicht
    gezogenem chock sollte der KOlben ganz unten sein.

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Hallo,

    Benzinhahn reinigen nicht vergessen !!!

  4. #4
    MOD
    MOD ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    66

    Standard

    Hallo,
    ich hatte eigentlich den Vergaser im Ultraschallbad, ein neues Gummiteil im Choke, von dem her sollte es gehen. die einstellwerte hole ich mir dann aus den FAQ.
    kan es sein, dass eine neue Zündspule nach ca 10 min Llaufen schon im Arsch ist??? ich habe schon am Zündkabel keinen Funken (wenn ich das Kabel ohne Stecker an den Motor halte, sollte ja auch schon ein Funke springen). Spannung liegt an der Spule an, Unterbrecher ist fast neu...
    und es geht nix.
    so ein Sch...X( X(
    Dabei wollte ich jetzt endlich mal wieder fahren.

    na ja, vielleicht hilft ja noch die Drohung mit dem Schrottplatz

    frustrierte Grüsse, MOD

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Also wenn Du keinen Funken hast, fang erstmal an, das zu reparieren. Die Sekundärspule kannst Du durchmessen mit einem Multimeter auf Durchgang, wenn ich mich richtig erinnere, einmal von 15 nach 1 und einmal von 4 nach 15! Wenn Du bei beiden Durchgang hast, ist die Spule schonmal okay. Dann kann es nur noch entweder am Kabel oder an der Grundplatte liegen.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ok wenn der Unterbrecher fast neu ist hast du wohl einen neuen eingesetzt oder ???

    Wenn ja hast du das auch richtig gemacht so das sich der Unterbrecher richtig öffnet und bei OT 0.4 mm auseinander ist.

    Dann würde ich sicherheitshalber den Kondensator tauschen.

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Ich glaube kaum, dass es am Kondensator liegt, wenn er keinen Funken mehr hat. Entweder da ist was am Unterbrecher faul (hebt nicht mehr ab oder so), vielleicht haben die kleinen Blechfähnchen auf dem Kondensator auch Kontakt zum Polrad und bekommen so Masse.

  8. #8
    MOD
    MOD ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    66

    Standard

    Hallo,
    also der Unterbrecher ist Ok, ich habe ein Messgerät angeschlossen, und gleichzeitig den OT beobachtet, ich bekomme am OT immer einen sauberen Spannungspeak. die sekundärspule muss ich noch mal nachmessen, das habe ich bisher noch nicht gemacht.primärspule hat Durchgang. kann das ganze auch an einer Defekten Kerze liegen??
    Grüsse, MOD

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also die Zündung erfolgt beim 4 GangMotor 1.8 mm vor OT was 20.5 Winkelgrade vor OT am Polrad entsprechen.

    So kann man das auch ohne Meßgerät am einfachsten einstellen.
    Einfach einen Winkel von 20.5 Grad auf ein Blatt papier zeichnen und dann ein Loch reinschneiden vom Durchmesser des Polrades (Zentrum des Kreises beim Schnittpunkt des Winkels). Nun stellt man das Polrad auf OT legt das Papier drüber. Nun kann man das Polrad an der einen Stelle markieren und an der anderen Stelle eine Markierung am Gehäuse machen. Nun zurückdrehen dass beide Markierungen übereinander stehen und fertig...

    Ist sehr genau dass ich manchmak mit meiner Messuhr auch keine Abweichung feststelle

    Wenns bei dir genau bei OT kommt hast du ne Spätzündung. Aber eigemtlcih kann man das gut sehen wann der Unterbrecher beginnt abzuheben.

  10. #10
    MOD
    MOD ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    66

    Standard

    So, jetzt habe ich mit der Papiermethode den unterbrecher eingestellt, ich habe kontakt nd Spannung an der Zündspule, aber immer noch keinen Zündfunken. Jetzt muss ich mir glaube ich doch noch mal ein Messgerät ausleihen um das Teil durchzumessen. Wie messe ich die Zündseite der Spule? Ausgang Zündkabel und klemme 15 auf Durchgang?? oder braucht man da was zpezielles??
    Mit der Mechanik komme ich ganz gut klar, aber das Elektrische ist mir immer so ein bisschen ein Rätsel...?(
    Danke für die Tipps bisher, Grüsse, MOD

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    habe ich das richtig verstanden, dass auch wenn du das zündkabel ohne kerzenstecker an den motor hälst garkein funke kommt`?
    bevor du da das große messen startest würde ich mal das zündkabel von der zündspule abmachen und genauer betrachten. Oft ist dort einfach dreck drin und der "dorn" der zündspule auf den das zündkabel gedreht wird fault auch ganz gerne mal ab, ansonsten einfach mal das zündkabel ein kleines bisschen kürzen und wieder in die spule drehen, denke das dort kontaktschwierigkeiten bestehen

  12. #12
    MOD
    MOD ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    66

    Standard

    hallo,
    wie bekomme ich das Zündkabel denn vernünftig in die Zündspule, an Kerzenstecker ist ein gewinde, dass sich ins Kabel schraubt, aber der Dorn an der Zündspule ist doch Schrott! Das hält doch nie richtig, oder gibt es da irgendwelche intelligenten Tricks, für die mir nicht die Erleuchtung kommt???

    Grüsse, MOD

    ...dem die Elektrik ewig ein Rätsel bleibt...?(

  13. #13
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also ich habe bei ner Schwalbe wo der Dorn in der Spule weg war einfach das Kabel 0.5 cm abisoliert. Dann den Draht pilzförmig abgebogen und den ersten 2 cm mt Alufolie Einwickeln

    Dann rein damit in das Loch und schön unter Spannung (rein drücken) festschrauben

  14. #14
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    der dorn der zündspule hat normalerweise auch ein gewinde, also einfach raufdrehen das kabel

  15. #15
    MOD
    MOD ist offline
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.12.2004
    Beiträge
    66

    Standard

    meiner hat leider nur einen Dorn, das Gewinde hat wohl einer vergessen

    Grüsse, MOD

  16. #16
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Also ich würde fast sagen, Du hast Du Ursache schon gefunden. Wenn der Dorn abgebrochen ist, bekommst Du keinen sauberen Kontakt mehr von Spule zum Kabel. Immerhin sind das einige tausend Volt, die da rüber müssen. Und wenn der Funke da schon überspringt, hast Du an der Zündkerze nicht mehr wirklich viel. Du kannst es nach der oben beschriebenen Methode (Leiter aufpopeln) ausprobieren, aber sicherer und vor allem unanfälliger ist definitiv ne neue Spule!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Blinker funktionieren im Stand aber nicht bei der Fahrt
    Von mowagman im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 23:33
  2. Schwalbe Kr 51/1 läuft gut , aber fährt nicht ?!
    Von Santa_Mo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.08.2008, 00:48

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.