+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 48

Thema: Sie läuft wieder! -> Vape ist drin :)


  1. #17
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich denke auch das alles verstellt , bzw. verbastelt ist , ( von Dir )ich würde genau wie mein Vorredner dazu neigen , das Du Dir Jemanden suchst , der Sich mit Simson auskennt , und Dir das eben macht .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  2. #18
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tarantula
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    55

    Standard

    Ich habe die Zündung mit der Gradscheibe eingestellt,
    20° vor OT öffnet der Unterbrecher gerade, so soll es doch auch sein?
    Bei OT ist er nicht exakt 0,4mm offen, aber fast.
    Was stimmt daran nicht? Ich denke meine Zündspule ist einfach beschissen (incl. Zündkabel/Stecker).
    Ich werde jetzt die teure von AKF bestellen + neuer Kondi, Unterbrecher, Zündkabel + Stecker,
    ich trau der Billigware nichtmehr über den Weg.

    So habe ich die Zündung eingestellt ->
    moser-bs.de/Simson/zuendzeitpunkt.pdf

    Hier bei mir hab ich nur Herkules und Kreidler Menschen, aber mit Simsons kennt sich keine Sau aus, man sieht auch nur äußerst selten mal ne Schwalbe und wenn dann ists eine perfekt restaurierte, das macht hier einer, aber der macht nix umsonst und will immer gleich ne Vape verbauen (warum weis ich jetzt auch^^).

    Gruß
    Tarantula

  3. #19
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tarantula
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    55

    Standard

    JETZT REICHTS ABER!! WAAAAH HELFT MIR UM GOTTES WILLEN ICH FACKEL DAS TEIL GLEICH AB!!! X( X( X(

    tut mir leid aber ich habe schon suizid gedanken wegen dem scheiss.

    1. Neue Zündspule (30€) von AKF made in Germany eingebaut
    2. Neue Zündkerze (Isolator 0,4mm), Unterbrecher, Kondensator,
    Zündkabel und Zündkerzenstecker verbaut

    3. ---> angekickt, läuft perfekt aber Zündspule schleift etwas am Polrad

    4. --> 10min gefahren zu testzweckern dann plötzlich geht sie aus
    --> springt nichtmehr an, also alles nochmal gecheckt, zündspule mit feinem schleifpapier bearbeitet bis nichtsmehr schleift, zündung xmal eingestellt, zündkerze gewechselt ----> NICHTS! ES TUT SICH ABSOLUT NICHTS!

    - Zündfunke bei ausgebauter Kerze TOP!

    - Kerze Nass!

    - Zündung + Unterbrecherabstand etc. eingestellt!

    -Vergaser + Auspuff sauber, Vergaser eingestellt!

    ABER SIE GIBT KEINEN TON VON SICH GARNICHTS NULL NADA NIENTE!

    Bitte helft mir ich bin kurz vorm durchdrehen, warum zündet sie unter Kompression nicht, warum!!?? AAAahh.... :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:

    Verzweifelte Grüße eines Schraubers am Rande des Wahnsinns

    Tarantula

  4. #20
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Moin,

    warum um himmels willen schleift dein polrad denn immer an der zündspule.
    so aus dem kopf raus würd ich meinen da sollten einige wenige mm luft zwischen
    sein! irgendwas ist da falsch!

    sicher das dein polrad richtig montiert ist? ist der halbmond in der kurbelwelle
    noch da? ragt der zu weit raus? hast du spiel im Lager, also kannst du am polrad
    wackeln?

    ich gehe nun mal davon aus das du dir die zündspule zerschossen hast,....
    durch das schleifen wird ordentlich hitze direkt in die zündspule übertragen.
    dadurch können isolationslacke, drähte, und vergussmasse beschädigt werden,....

    mfg
    lebowski

    ps: bleib mal locker und gehe mit ruhe und verstand an die sache ran!

  5. #21
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tarantula
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    55

    Standard

    Wackeln tut am Polrad nichts,
    wieso die scheiss Spule immer schleift wüsste ich auch gern! I
    ch hab einfach die Faxen dicke, wenn die Spule jetzt wirklich fertig ist dann schmeiss ich das ding ins nächste tiefe gewässer, ich hab echt kein bock und vorallem kein geld mehr!
    Der Zündfunke ist aber schön stark und auch regelmäßig, wie kanns dann an der Spule liegen?? Halbmonddings ist auch ok... gibts sonst noch irgendwas was nicht stimmen könnte? Ich glaub ich unterzieh der Schwalbe mal einer Vorschlaghammer-ausrast-Behandlung, vielleicht läuft sie ja dann?

    Locker bleiben... das Teil macht mich vollkommen wahnsinnig, ich hab schon viel zuviel kohle reingesteckt und hab einfach nichtsmehr übrig, ausser paar Moneten zum eventuell 1mal volltanken ist jetzt Sense, die Zündspule war ja auch nicht wirklich billig.

    Gruß
    Tarantula

  6. #22
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    ich würde an deiner stelle versuchen an einen anderen komplettmotor zu kommen der ohne probleme läuft und diesen einzubauen ,dann kannst du ja das andere aggregat in aller ruhe ansehen warum es immer wieder zickt ,das ist das schnellste und einfachste sofern der neue motor ohne probleme läuft ,ich habe letztens bei ebay für wenige euros einen motor geschossen

  7. #23
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    naja. motorkauf über ebay ist immer ziemliches roulette.

    ich schließe mich dem dude an. zusätzlich könnte es noch sein dass dein polrad mal unsachgemäß demontiert wurde und deswegen jetzt eiert. das würde das schleifen erklären. hatte kürzlich das selbe problem. neue zündspule eingebaut und ein eierfreies polrad, siehe da sie läuft.

    eine weitere fehlerquelle wäre durchschlagen des funkens an der hochspannungsdurchführung. dagegen spricht aber dass sie mit der neuen zündspule erst so gut lief.

    ps: wenn du sie wegwerfen willst, kannst du sie gerne bei mir in die garage werfen, ich entsorge die dann für dich...
    ..shift happens

  8. #24
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    37

    Standard

    bleib cool. Hab auch gerade ne 87er S51 dastehen mit U Zündung.
    Stand 11 Jahre trocken. Neue Simmerringe auf beiden Seiten. Gaser sauber gemacht. Tank sauber gemacht und Benzinhahn gemacht. Züdung halt das übliche. Kondi-Unterbrecher, Kerze, Kabel und Stecker ( war im Set-deshalb mal alles gemacht.

    Sie springt an, aber wenn sie kalt ist nur mit chocke und ich muss den auch dann mal für ein paar sek. drin lassen, sonst geht sie aus.

    sie bleibt dann auch für einige Minuten an, nimmt mit der Zeit immer schlechter im Stand Gas an, bis sie dann aus geht und nicht mehr an.

    Hab für meine Begriffe nen sauberen Funken, und hab das Gefühl das der Gaser schuld ist. ISt so n dämlicher Sparvergaser ( glaube 16N1-3) ist ist die Bezeichnung für das Ding.

    Check mal ne andere Schwungmasse, also das Polrad. Muss ja n Grund haben, warum das schleift.

    Ansonsten finde Simson Freunde!

  9. #25
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    37

    Standard

    oder zieht deine Schwalbe Falschluft?

  10. #26
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tarantula
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    55

    Standard

    Falschluft kann ich denke ich ausschließen, sie lief ja ohne Probleme und mit der neuen Zündspule gings richtig ab.
    Ich bin mit meinem Latein am Ende, ein neues Polrad kommt erstmal nicht in Frage, werde jetzt erstmal meiner DR 600 TÜV verpassen und bis ich wieder flüssig bin die Schwalben/Nerven-Gruft auf Eis legen, hab gerade absolut keine Lust mehr mich mit dem Teil zu befassen, hab schon genug Blut, Schweiss und Geld in sie gesteckt.

    Gruß
    Tarantula

  11. #27
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Das erinnert mich doch sehr an meine U-Zündung, allerdings mit Primärspule und außenliegender Zündspule. Hatte Wärme- und Nässeproblem, stets einen schön fetten blauen Funken und immer ordentlich Spannung auf dem Zündkabel - konnte man nie anfassen. Kondensator war definitiv beschädigt, doch das Ding ist bis zum letzten Tag gelaufen. Nach Kondensatorwechsel nix da, kein Zündfunken mehr. Ab und zu mal sporadisch ein doller Funken, aber mehr nicht. Nochmal neuer Kondensator, trotzdem nix. Auf Kabelbrüche untersucht, neue Kabel auf der Grundplatte verlötet. Nix. Ganz ohne Kondensator probiert. Nix. Dann hab´ ich das Ding in die Mülltonne gehauen und eine Vape geordert.
    Also, ich werd das Gefühl nicht los, dass man mit diesen Unterbrecherzündanlagen alterungsbedingt irgendwann an einen Punkt kommt, wo man mit dem Wechsel eines Teils nicht mehr hinkommt. Wie Net-Harry oben anklingen ließ: Von allem ein bissel was. Nur weiß man nicht, wo. Vielleicht Magnete schwach geworden, irgendwas halt noch. Nicht bloß die Spule.
    Mach auf jeden Fall nie den Fehler, an mehreren Dingen gleichzeitig zu basteln. Der Vergaser ist nicht Dein Problem, würde ich sagen, also spiel an dem nicht rum!
    Mein Tipp: Kurier Deine Blasen aus, und spar auf eine Vape. Der Ärger mit dieser Deiner Zündung wird wohl kein Ende mehr nehmen. Und ein Teil (die erste Zündspule), wenn defekt, zurückgeben, ist rechtlich kein Problem (von wegen Einbauspuren)! Kannst Du doch nichts dafür! Gib´ das Ding zurück, sag, Du hast jetzt eine neue, die läuft, und gut. Oder noch besser: Du hast eine andere probiert, die läuft, und möchtest jetzt eine neue! Hast Du noch mal was zum Testen, aber diesmal ohne Schleifen bitte ... 8)

    Gruß aus GRH

  12. #28
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    37

    Standard

    ja man ist mit den simmis manchmal schon reif für die klapper.
    Das Grüne Monster in meiner Garage raubt mir auch den Verstand. Geht einfach so aus die Sau. Kann nich sein. Wenn ich nicht so an den Dingern hängen würde, dann hätte ich schon längst den Tank angezündet, denn das geht immer
    Aber was solls. Die Beruhigungsmittel aus der Schublade holen, und zwar die für Simsonbastler (extra stark) und dann auf die Kerze-fertig-LOS!!!!

  13. #29
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tarantula
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    55

    Standard

    Was solls, kommt Geld kommt Rat.
    Werde jetzt erstmal meine 600er wieder fitmachen, da brauch ich bloß ein weilchen kicken (Jaja da is au nix mit E-Start) und dann geht die ab wie Hölle.

    Irgendwie hab ich nen Hang zu altgedienter Technik, nur hab ich die 20 Jahre die die Schwalbe älter ist als die Suzi ein wenig unterschätzt denke ich^^

    Hab schon früher Mofas wieder fit gemacht, Herkules und alte Kreidler, aber so alt wie mein Schwälbchen war eben keine.

    Naja ich melde mich auf jeden Fall wenn sich wieder was tut (oder auch nichts tut^^).

    So long und danke für die ganzen Tips!
    Tarantula

  14. #30
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    37

    Standard

    nimm doch mal bei Gelegenheit den Zylinder runter und schau ob bei deinem Kolben alles in Ordnung ist. Bei mir sind anscheinend die Ringe fertig.
    deswegen ging hier nichts mehr

  15. #31
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von Tarantula
    Irgendwie hab ich nen Hang zu altgedienter Technik, nur hab ich die 20 Jahre die die Schwalbe älter ist als die Suzi ein wenig unterschätzt denke ich^^
    Das gilt wirklich nur für die Zündung. In Sachen Elektrik und Licht haben sich die Simson-Ingenieure nicht grad mit Ruhm bekleckert, aber alles andere ist praktisch unkaputtbar. Mit ´ner Vape z.B. wirst Du Deine Freude an dem Oldi schon noch entdecken :wink:

  16. #32
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tarantula
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    55

    Standard

    Ich kanns einfach nicht lassen Vape ist bestellt und kommt eventuell sogar Heute noch an (weihnachten+ostern+burzeltag).
    Jetzt hab ich aber unglaublich bammel dass ich beim Einbau was vermurkse!
    Ich will jetzt hier nicht zum x-ten mal eine anleitung zum Einbau, hab schon eifrig die Suche strapaziert. Hätte nur paar kleine Fragen.

    1. Es ist immer die Rede vom "Massepunkt" diese wäre bei der Vape enorm wichtig, manche ziehen sogar gleich 2 Punkte um auf Nummer sicher zu gehen, da ich es mir nicht leisten kann was falsch zu machen nochmal die frage, Wo und Wie lege ich den ultimativen Massepunkt? Hab echt keine Lust die Vape zu verlieren^^

    2. Welcher Schaltplan/Verkabelung bzw. welche Anleitung zum Vape-Einbau ist denn nun verlässlich? Es kursieren mehrere hier rum und jeder scheint mir anders zu sein, der ori mitgelieferte soll ja anscheinend Müll sein.

    So das wars dann eigentlich wieder, wenn mir jemand noch irgendwelche Tips hat für den Einbau, bin ich immer dankbar für :).

    Ah noch was, Wie stelle ich bei der 51/1 den ZZP richtig ein mit der Vape?
    Da ich keinerlei Markierungen am Gehäuse habe ist mir das nicht ganz klar,
    da beim Vape-Einbau immer von Markierungen die Rede ist und wie einfach das mit der Vape doch sein soll,
    andere behaupten die Markierungen an der Vape selbst sind Mist und und und, Strobo Lampe Messuhr usw. hab ich alles nicht,
    geht die Einstellung auch einfach mit der Gradscheibe?

    So das wars jetzt wirklich, drückt mir die Daumen!

    Grüße
    Tarantula

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vape drin und die Lichter brennen durch
    Von Kiff im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.09.2017, 19:13
  2. VAPE drin trotz dem schlimm
    Von JohnnieWalker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 14:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.