+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 48

Thema: Sie läuft wieder! -> Vape ist drin :)


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tarantula
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    55

    Standard Sie läuft wieder! -> Vape ist drin :)

    Hallo zusammen, ich habe mal wieder ein nettes Problem mit meiner KR51/1.

    Es fing alles damit an dass ich nach 60km fahrt zündaussetzer feststellen durfte und im strömenden Regen um 22.00Uhr stehen blieb.
    Nach einigen Transport und völlig frustrierten schiebe aktionen stand sie also wieder bei mir.

    -> Zündspule war fertig, aus der Spulenmitte hat es munter ans Polrad gefunkt!

    Habe dann die Spule mit Kunstharz neu isoliert, jetzt hat sie nichtmehr ans Polrad gefunkt, nach einigen km ging aber wiederum nichtsmehr.

    -> Neue Zündspule bestellt und eingebaut -> passt nicht richtig, hat am Polrad geschliffen, streift jetzt noch ein wenig -.-

    Jetzt läuft sie in etwa so:

    1. Ankicken, mühsam aber sie springt "relativ" gut an
    2. Standgas... öhm gibts nicht (geht aus)
    3. Gasgeben, funktioniert kaum, sie dreht nicht wirklich hoch und fängt an zu stottern (manchmal sogar Fehlzündungen)
    4. Fahren, geht absolut nicht, keine Kraft Power etc... *kotz*

    Joa so schauts aus, Motorregeneration ist erst gemacht worden
    ausser der Spule sind noch neu: Zündkabel + Kerze, Kondi, Unterbrecher (0,4mm), Dichtungen etc.

    Liegt die Ursache für mein Problem nun an der nicht perfekt passenden Zündspule, oder an erwas ganz anderem? Schließlich war das Problem mit der alten Zündspule (welche passte) das gleiche.

    So long
    Tarantula


    p.s. Habe die Schwalbe jetzt 3 Monate, sie lief nicht 1 Tag perfekt -.- bin am hohle drehen

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Das hört sich nach "...von allem ein bischen..." an...

    Schau erstmal, dass Du die Zündspule und die Hochspannungsdurchführung sauber einbaust (keine Knicke vom Zündkabel aus der Zündspule), dann den U-Kontakt (Kontakte leicht anschleifen mit 600er Papier) auf max. Öffnung 0,4mm, dann die Zündung einstellen.

    Du solltest zuerst einen kräftigen Funken zum richtigen Zeitpunkt haben, bevor Du Dich an den Vergaser setzt.

    Ist der sauber, originalbedüst, Schwimmer OK, Nadelventil OK, Spritzufuhr OK (Benzinhahn) und jedweder Zusatzfilter elimiert, meldest Du Dich nochmal... :wink:

    Gruß aus Braunschweig

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tarantula
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    Hi,
    Ist der sauber, originalbedüst, Schwimmer OK, Nadelventil OK, Spritzufuhr OK (Benzinhahn) und jedweder Zusatzfilter elimiert
    Ich wage zu behaupten das diese Fehlerquellen bereits überprüft und einwandfrei sind.

    Ich werde jetzt nochmal die Zündung einstellen und die Spule versuchen perfekt einzupassen, die Magnete der Zündspule dürfen doch bestimmt ein wenig abgeschliffen werden, falls sie sonst am Polrad streifen?

    Das Sicherheitsfunkengedöns überprüfe ich auch nochmal.

    Gruß
    Tarantula

  4. #4
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    moin,

    lass am besten dein polrad so ganz wie es ist!
    scheifen darf da aber nix! die richtige zündspule hast du gekauft? neuteil?
    dann hau deinem händler das ding um die ohren und kauf woanders!

    deine alte spule war definitiv defekt. und flicken mit kleber hat da auch keinen sinn.
    also versuch mal deine zündung anständig zum laufen zu bringen,....dann wird
    das schon!

    MfG
    Lebwoski

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tarantula
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    55

    Standard

    Am Polrad hab ich nichts gemacht, die Spule ist neu und sollte für die KR51/1 laut Händler passen, tut sie aber nicht, umtauschen kann ich nichts weil man nichts umtauschen kann was bereits eingebaut war. von daher fürn arsch
    hab die Spule zurechtgeschliffen bis nichtsmehr streift, hab jetzt auffeinmal keinen zündfunken mehr, ich dapp das scheissteil gleich zusammen, dreck elendiger. ich spare jetzt auf ne vape und dann scheiss drauf, hab die faxen dicke mit dieser antiquierten unterbrecherzündungs scheisse, tut mir leid musste mir mal eben luft verschaffen.

    MfG
    Tarantula

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von Tarantula
    ...hab die faxen dicke mit dieser antiquierten unterbrecherzündungs scheisse...
    Komisch, bei mir läuft die seit Jahren problemlos...
    Nur die Lichtleistung sprich definitiv für eine VAPE.
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  7. #7
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tarantula
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    55

    Standard

    Zitat Zitat von net-harry
    Zitat Zitat von Tarantula
    ...hab die faxen dicke mit dieser antiquierten unterbrecherzündungs scheisse...
    Komisch, bei mir läuft die seit Jahren problemlos...
    Nur die Lichtleistung sprich definitiv für eine VAPE.
    Gruß aus Braunschweig
    I know, ich finds halt einfach nur schade dass das gros der ersatzteile,
    unglaublich schlecht gefertigte billigware, so oft als "Original-Ersatzteil 1. Qualität" oder ähnlich betitelt werden.
    Wie soll man da noch durchsteigen?
    Soll ich jetzt bei sämtlichen Händlern mal ne Zündspule bestellen und hoffen das wenigstens eine passt?
    Hat jemand erfahrung mit ersatz Zündspulen? Wo bekomme ich welche die passen?

    Ich werde Heute nochmal versuchen mit dem was ich hab nen Zündfunken zu produzieren, vielleicht hab ich ja glück.

    edit:
    habe jetzt die Spule noch mehr abgeschliffen und siehe da, es streift nichts mehr und ich habe einen wunderschönen ZÜNDFUNKEN woohoo!

    leider springt die gute absolut nicht an, sie zuckelt ein bisschen wenn ich sie anschiebe und bleibt auch manchmal ein bisschen an, aber ich bin jetzt schon klatschnass geschwitzt und hab echt keine kraft mehr^^
    zündzeitpunkt ist aber eigentlich relativ gut eingestellt... hmn naja mal schaun,
    hauptsache ich hab nen funken :)

    Gruß
    Tarantula

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tarantula
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    55

    Standard

    Ich glaub ich bin bei mir in der Straße gerade 3x den Iron Man gelaufen, mit Schwalbe!
    Die Kuh springt einfach nicht an, trotz gnadenlos intensivem unglaublich geilem blauen Zündfunken^^

    Sprit schießt nur so durchs geschläuch, Zündkerze ist triefend nass!
    Wtf läuft da falsch?
    Sehe gerade dass sich meine Tastatur solangsam schwarz färbt, die fiktiven Gewitterwolken über meinem Kopf allerdings auch.

    Was zum Geier kann ich noch machen?

    Kerze nass -> Vergaser "OK"
    Zündfunke gut -> Zündspule tut^^
    Luffi + Auspuff dürften frei sein, lief vorher ja schließlich ohne Probleme

    ergo ist die Zündung sch.. lecht eingestellt?

    Ich hab die Grundpalatte so festgeschraubt wie immer (lief so einwandfrei)
    aber selbst wenn der ZZP verstellt wäre so müsste sie doch einigermaßen anspringen?

    Kann es sein dass durch das abschleifen der Zündspule (nicht Polrad!) sich mein ZZP verstellt hat?
    Ich kenn mich damit nicht aus, aber könnte durch einen größeren Abstand zwischen Polrad und Spule der Zündzeitpunkt sich richtung "zu spät" verschieben?!
    Ich hoffe einfach mal das Problem liegt wo anders, trotz allem bin ich am Ende meiner Nerven und bin für Tips aller art sehr dankbar *heul*

    Grüße
    Tarantula

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von moewen
    Registriert seit
    22.04.2003
    Ort
    nähe Celle
    Beiträge
    1.288

    Standard

    Hi "Grundplatte eingebaut wie immer" klingt so nach dem typischen Anfängerfehlern die ich bei meiner allerersten Schwalbe vor 10 Jaahren auchg emacht habe :wink: . Kräftiger blauer Zündfunke ist schonmal gut, nasse Zündkerze nach einigen Runden schieben is auch nich verkehrt. Beschreib doch mal wie du die Zündung eingestellt hast, evtl. liegt der Hase da im Pfeffer.
    Vielleicht noch ein kleiner Tip, ich weiß selbst wie sehr einen eine Simson wahnsinnig machen kann, hatte erst kürzlich so einen Fall wo aus einem geplantem Nachmittag 5 tage Arbeit wurden weil die Sau einfach nicht wollte. Hab einfach Geduld, niemals genervt oder wütend schrauben, sondern dann lieber aufhören, ne Nacht drüber schlafen und am nächsten Tag gelassen und frohen Mutes weitermachen und in Ruhe Schritt für Schritt alles durchchecken, irgendwann findest du den Fehler. :)

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Hallo,.....
    ich geh mal kurz durch,....

    habe jetzt die Spule noch mehr abgeschliffen
    was hast du denn überhaupt abgeschliffen? und was genau passt an dem teil nicht,
    bzw ist anders als bei der alten spule?

    zündzeitpunkt ist aber eigentlich relativ gut eingestellt
    der muss nur richtig eingestellt sein. solch aussagen "müsste, könnte, sollte,
    relativ, ansich, eigentlich" und erst recht "lief doch auch vorher" helfen nicht
    weiter! bei der fehlersuche geht es doch darum der ursache auf den grund zu gehen.
    da muss man dann baugruppen kontrollieren begutachten und richtig wieder
    verbauen und einstellen! klingt eher nach "passt schon so" ;-)

    hauptsache ich hab nen funken
    und der muss auch noch zum richtigen zeitpunkt kommen, nur der funken hilft dir nicht weiter!

    Luffi + Auspuff dürften frei sein, lief vorher ja schließlich ohne Probleme
    -> siehe meine aussage oben!

    ergo ist die Zündung sch.. lecht eingestellt?
    Ich hab die Grundpalatte so festgeschraubt wie immer (lief so einwandfrei)
    man kann immer schlecht rauslesen wie erfahren jemand ist,.... hast du vorher
    schon mal ne zündung eingestellt? und das nicht nach den markierungen? net
    harry hat auf seiner HP eine gute simple methode! unterbrecherabstand in der
    weitesten öffnung mit 0,4mm stimmt? der unterbrecher öffnet sich auch zum
    richtigen zeitpunkt? am besten nachmessen!

    könnte durch einen größeren Abstand zwischen Polrad und Spule der Zündzeitpunkt sich richtung "zu spät" verschieben?!
    ne das hat keinen einfluss auf den ZZP, dafür ist nur der unterbrecher zuständig!
    wenn der sich grade öffnet entsteht der funken.

    ich würde dir raten mal die zündung richtig nach harrys anleitung (oder einer
    anderen) einzustellen!

    mit ruhe, gedult, einer anleitung, etwas verstand und 1-2 bierchen wirst du deine
    zündung schon richtig eingestellt bekommen!

    MfG und viel erfolg,
    Lebowski

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tarantula
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    55

    Standard

    Wow danke für so viel Feedback :) !

    Zitat Zitat von moewen
    Vielleicht noch ein kleiner Tip, ich weiß selbst wie sehr einen eine Simson wahnsinnig machen kann, hatte erst kürzlich so einen Fall wo aus einem geplantem Nachmittag 5 tage Arbeit wurden weil die Sau einfach nicht wollte. Hab einfach Geduld, niemals genervt oder wütend schrauben, sondern dann lieber aufhören, ne Nacht drüber schlafen und am nächsten Tag gelassen und frohen Mutes weitermachen und in Ruhe Schritt für Schritt alles durchchecken, irgendwann findest du den Fehler. :)
    Leider ist das Schwälbchen im Moment mein einziges motorisiertes Fortbewegungsmittel und gelassen und entspannt geschraubt habe ich bis jetzt noch nie an dem ding xD trotzdem danke für den Tip, ich versuch mich zu beherrschen :)


    Also der Auspuff und Luffi incl. Schlauch, Beruhigungsdingens usw. sind frei
    bzw. sauber.

    Die Spule hat sowohl an den Magneten als auch an der Isolation am Polrad geschliffen, das habe ich mit geduld und Spucke und etwas Schleifpapier in den Griff bekommen.

    Der Unterbrecher + der Kondensator sind quasi neu (1Monat)

    Der Unterbrecher hat an der Stelle bei der er am weitesten offen ist 0,4mm Abstand/Öffnung was auch immer. Hab ich mit einer Fühlerlehre eingestellt.

    So, jetzt zur Zündung seit ich die Schwalbe habe habe ich die Grupla
    immer so fixiert wie sie am 1. Tag war und bis dato lief sie so auch ohne Probleme.

    Testweise habe ich sie vorhin maximal gegen und maximal im Uhrzeigersinn verdreht und es so probiert, ohne Erfolg.
    -> Mitte + ganz links + ganz rechts = keinen Mucks

    ich weis das ist nicht gerade profesionell aber können die 1-2mm so viel bewirken? Ich meine sie müsste doch wenigstens ein paar Töne von sich geben?

    Als ich den Pott gecheckt habe ist mir aufgefallen dass sich zwischen Krümmer und Auspuff relativ viel Sprit angesammelt hat, daraufhin habe ich mit nem Feuerzeug nachgeholfen und mit einem ordentlichen knall hatt sich auch das erledigt.

    die Flöte die leicht verrust ist habe ich testweise auch entfernt und den kompletten Auspuff habe ich auch kurz weggelassen, war alles nicht von erfolg gekrönt.

    Meiner Meinung nach kommt jetzt nurnoch der Vergaser in Betracht die Mutter allen Übels zu sein, allerdings habe ich diesen erst vor kurzem gereinigt... Chokegummi ist auch in Ordnung.

    Bevor ich am Vergaser noch irgendwas vermurkse, kann mir jemand sagen wie ich den Schritt für Schritt checke bzw. abstimme? Oder gibts hier iwo ein Tutorial?

    Tut mir leid dass ich euch mit dem Kram auf die Nerven gehe, bestimmt ist es ein völlig banales Problem, allerdings bin ich was Zündungen angeht absoluter Laie.

    edit: werde die Zündung jetzt mit der Winkelschablone einstellen, hört sich ja ziemlich simpel an, danach melde ich mich wieder ob sich was getan hat

    Grüße aus dem Schwabenländle
    Tarantula

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Hallo,

    als erstes ist dein mopped nun komplett versoffen duch das ganze rumgeschiebe! :-)
    dadurch hast du auch den sprit im aufpuff! das erschwert startveruche enorm, bzw
    macht sie sogar unmöglich! mach mal kerze raus und stehen lassen, oder mit
    geschlossenem benzinhan ne weile durchkicken! der gesammelte sprit im zylinder
    muss erst mal verdunsten!

    weiterhin bleibe ich dabei das du die zündung erst mal richtig einstellen musst!
    hier ist harrys tutorial für dummys: http://moser-bs.de/Simson/zuendung.html

    die 1-2mm machen da ne ganze menge aus!

    ach, hast du auch schon mal eine frische neue kerze probiert? bevor man alles in
    frage stellt, macht es sinn einfach mal ne neue zu nehmen. grade wenn die
    auch abgesofen ist/war.

    MfG
    Lebowski

  13. #13
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tarantula
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    74321
    Beiträge
    55

    Standard

    Ich habe die Zündung jetzt via Winkelscheibenaufklebetutorial eingestellt.
    Bei OT exakt 0,4mm und bei 20° vor OT 0,05mm

    Das müsste doch so passen oder?

    Bin jedenfalls am Ende meiner Kräfte, hab ne fette Blase am Fuß vom kicken
    und bestimmt 30l Schweiss vergossen, hab eben noch verschiedene Kerzenstecker und Zündkabel + die Sicherheitsfunkenscheisse gecheckt,
    bringt alles nichts, da tut sich nichts :(

    Gruß
    Tarantula

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    266

    Standard

    0.4 mm vor OT??
    ich glaub da liegt dein fehler, normal ist es 1,8mm bei /2er und 1,6 bei der /1 weiss ich nicht genau, aber 0,4 ist definitiv falsch!!

  15. #15
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja die Zündung stimmt nicht , 1,8 mm vor Ot , und den Unterbrecher auf 04 einstellen , vorher dafür sorgen das das Kurbelgehäuse nicht total voll Sprit ist ,
    und beim Starten den Benzinhahn nur kurz öffnen und dann wieder schließen ,
    damit der Motor nicht wieder absäuft
    :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  16. #16
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Tarantula will doch die zündung per gradscheibe einstellen
    da helfen angaben von x,xx mm vor OT nicht!

    was aber falsch ist, dass du den unterbrecherabstand im OT auf 0,4mm eingestellt
    hast. die 0,4mm sind die maximale öffnung des unterbrechers, unabhänig von
    der kolbenposition! "zufällig" ist das in der nähe vom OT aber nicht im OT,.... ;-)

    was ist mit der kerze, mal ne neue verbaut?

    hast du jemanden in der nähe mit dem du das mal zusammen machen kannst?
    ist bestimmt nicht wild dein problem, und gemeinsam schrauben macht eh mehr spass,...

    MfG
    Lebowski

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vape drin und die Lichter brennen durch
    Von Kiff im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.09.2017, 19:13
  2. VAPE drin trotz dem schlimm
    Von JohnnieWalker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 14:49

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.