+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Wie lange dauert das einschleifen der Bremsbeläge?


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jah-young
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    55

    Standard Wie lange dauert das einschleifen der Bremsbeläge?

    Ich habe in meine S51 neue Bremsbeläge eingesetzt. Nun schleifts. Wie lange schleifts denn so??

  2. #2
    Tankentroster Avatar von HaNNi8aL
    Registriert seit
    22.05.2008
    Ort
    Berlin, Fr.-Hain
    Beiträge
    183

    Standard

    solange du bremst :wink:




    nee ma ehrlich, nimm die Beläge nochmal raus und breche die Kanten an den Seiten der Beläge (!!!! mit brechen meine ich mit ner Feile abkanten, nicht mit ner Zange brechen!!!) denn deine Trommel wird eingelaufen sein und nen minimalen grad haben, mit dieser Abkanntung können sich die Beläge besser einschleifen, es geht defacto schneller.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jah-young
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    55

    Standard

    aber wie lange dauert das so??

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Da darf nichts schleifen.
    Bau den Mist noch mal aus und sieh nach, warum das schleift.
    Hast du vielleicht zu dicke Bremsbeilagen montiert oder das Bremsschild in der Nabe vor dem Anziehen der Steckachse nicht zentriert?

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jah-young
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    55

    Standard

    Also ich habe neue Beläge verbaut und die sind zu groß. Die nutzen sich doch dann bestimmt ab. Ich wollte nur wissen wie lange das dauert.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wie groß sind sie denn? Hast du einen Meßschieber?
    Bau die mal auf das Bremsschild und miß den Durchmesser
    Dann steck das Bremsschild lose in die Trommel des ausgebauten Rades und probier, ob da Luft ist.

    Hast du vielleicht den Bremsnocken zu weit verdreht?

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Oder vielleicht noch Zwischenlagen drin?

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jah-young
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    55

    Standard

    Also die Bremsbeläge sind etwas zu dick, denn die schleifen halt. Da ich gehört habe, dass die sich einschleifen müssen, wollte ich mal fragen wie lange das dauert, denn ich fahre momentan mit meiner S51 nicht, weil ich da noch ein paar Sachen überhole. Ich dachte mir das so, dass sich die ganze Sache nach ein paar, vielleicht auch mehreren Kilometern eingeschleift haben wird. Da ich aber noch nicht damit gefahren bin wollte ich mal wissen, ob damit jemand Erfahrung hat.

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Moin,

    wenn die bremse an einigen stellen dauerhaft schleift ist das mist. an den stellen überhitzt
    der bremsbelag und verglast direkt wieder. dann sind die neuen beläge genauso
    schlecht wie die alten.

    was viel bringt ist das einschleifen von hand:
    -bremse montieren.
    -ein paar meter fahren/schieben.
    -dabei die bremse leicht anziehen.
    -bremse demontieren.
    -nun sieht man wo die bremse schleift.

    idealerweise ist das die gesamte fläche vom bremsbelag.
    das ist bei neuen bremsbelägen aber nie der fall. meist sind es nur wenige kleine stellen und die kanten.
    deshalb auch der tip mit dem kanten brechen!

    -nun die bereits schleifenden stellen mit einer feile/schmirgel aufrauhen bzw etwas belag abtragen.
    -bremse einbauen
    -gleiches spiel von vorne,.......bremsen,ausbauen,schleifen,einbauen

    das ganze so lange bis ca 2/3 der bremsbelagfläche wirksam sind.
    das restliche drittel wird während der fahrt erledigt.

    das ganze kann nen nachmittag dauern, ist aber sehr ratsam und wirkungsvoll!
    hast du neue beläge im vorder- oder hinterrad?

    viel spass dabei ;-)
    Lebowski

    edith meint: "wie lange das dauert" kann man nicht pauschal sagen, werden aber nicht nur einige wenige km sein. mach es nach der anleitung oben, und du hast von anfang an gut wirksame bremsen.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Jah-young
    Registriert seit
    02.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    55

    Standard

    Die Beläge sind im Vorderrad und deswegen auch sehr wichtig. Danke für die Tipps.

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Jedenfalls solltest du nicht mit einer schleifenden Bremse rumfahren. So eine Bremsbacke hält viele Jahre und 20000 km durch. Da kannst du dir selber ausrechnen, wielange das dauert, bis sich da was "abgeschliffen" hat.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Wie Lange dauert Zylinder schleifen lassen?
    Von Simsonmatze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 00:37
  2. EBC Bremsbeläge bei MZA
    Von totoking im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 14:26
  3. bremslicht---rücklicht übergang dauert extrem lange
    Von martin90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.2008, 21:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.