+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Langsam wieder Fit machen!


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    430

    Standard Langsam wieder Fit machen!

    Hi,


    nachdem ich meine Schwalbe am Anfang des Winters handbuchgerecht eingemottet habe, überlege ich nun sie langsam wieder fit zu machen.

    Würdet ihr Bowdenfüge/Bremszüge Auf jeden fall austauschen? Oder würdet ihr da nach zustand gehen?

    Und noch etwas: Wie bekomme ich meine schwalbe (KR51/1S) Dazu gut zu bremsen?
    Ich habe wirklich viel ausprobiert im letzten Jahr - von anritzen der Bremsbeläge zu irgendwelchen bremsenreinigern. Alles war umsonst. Die schwalbe hat maximal 5 minuten besser gebremst - dann wars wieder wie vorher - bei 50km/h und Vollbremsung ein Bremsweg von ca. 35 Metern.... ....und das ist nicht gut!

    Vielleicht hat ja jemand Ideen, was man da machen könnte!

    Achso, welche Teile kontrolliert ihr explizit nach dem Winter? Oder welche Teile tauscht ihr ungesehen aus?


    Grüße,

    Pfannkuchen

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.248

    Standard

    Bowdenzüge sollten frisch gefettet werden, ein Austausch ist nur notwendig, wenn einzelne Drähtchen gerissen sind.
    Ansonsten Reifen kontrollieren, Luftdruck und Profil, Kette nachspannen und fetten, etc. pp.
    - einfach alles, was eine ganz normale Inspektion beinhaltet. Da wird nichts auf Verdacht getauscht, wäre ja noch schöner.
    Bezüglich der Bremsen könntest Du einfach neue Bremsbacken kaufen.

    Peter

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja und kaufe gute Backen , sonnst hat die die 35 Meter sofort wieder
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    430

    Standard

    Hi,

    kann mir jemand gute Bremsbacken empfehlen? Ich habe bisher immer welche bei AKF gekauft - schon das 3. Mal. Erstens waren die nach einem Halben Jahr (6000Km) Runtergefahren und 2. haben sie maximal Leichte schleifgeräusche gemacht. Gebremst haben sie nicht!

    Macht es einen Unterschied, was für Laufräder man fährt?

    Gruß

    Pfannkuchen

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Welche von AKF? Sollten die von EBC sein, sind zur Zeit die besten neu hergestellten. Ansonsten kannste noch gucken ob du irgendwo an alte Original Asbest Beläge ran kommst. Dann aber bitte vorsichtig wenn du was an der Bremse machst und der Polizei nicht auf die Nase binden
    Laufräder dürften egal sein, es sei denn die Naben von den Edelstahlrädern sind andere als bei den normalen Rädern. Glaube aber nicht, jedenfalls konnte ich keinen Unterschied feststellen.
    Ansonsten Alu Bremshebel verbauen falls einer aus Plastik dran sein sollte und evtl. die Geschichte mit dem außenliegenden Bremshebel probieren. Dies ist aber eigentlich nur eine Kompensation für mangelnde Handkraft.

  6. #6
    simson-76
    Gast

    Standard

    am besten die roten alten Beläge nehmen die haben noch nicht mal asbest drin !

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    430

    Standard

    Gern, aber wo bekommt man sowas her? Rote alte Bremsbeläge?

  8. #8
    simson-76
    Gast

    Standard

    bei Ebay schaun, oder mal die Händler die Auch originalteile haben anfragen zb. die http://www.simsonklinik.de/

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.856

    Standard

    Man muss da ein wenig auf die Reibpaarung achten, es sind nicht immer die Beläge schuld. Alte, riefige, zwischendurch mal angerostet gewesene, schief abgenutzte und vielleicht auch noch etwas ovale Bremstrommeln werden nie gut bremsen, egal mit welchen Belägen.

  10. #10
    simson-76
    Gast

    Standard

    Da hast du absolut Recht,das ist ja auch eine Grundvorrausetzung !

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von simson-76 Beitrag anzeigen
    am besten die roten alten Beläge nehmen die haben noch nicht mal asbest drin !
    Ach, so war das! Ok, hatte irgendwie im Kopf das die alle verkeimt sind.

  12. #12
    simson-76
    Gast

    Standard

    nee nur die ganz alten beigen !

  13. #13
    Tankentroster Avatar von hierundda
    Registriert seit
    11.08.2010
    Ort
    Bei Kiel
    Beiträge
    150

    Standard

    Die EBC-Backen bremsen gut, müssen aber von Fall zu Fall nachgearbeitet werden. Gib' mal EBC in die Forumssuche, da gibts ne Menge Beiträge.
    Viele Grüße, Boris - KR 51/2 L 12/1981 Neuaufbau 09/2010 - 03/2011

  14. #14
    simson-76
    Gast

    Standard

    das stimmt wenn Nachbau, dann EBC

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Messing wieder blank machen.
    Von coffy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 12:14
  2. Schwalbe wieder fit machen
    Von schwalbenbauer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.04.2010, 12:55
  3. Scheunenfund wieder flott machen
    Von Toddle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 15:53
  4. Schwalbe fängt langsam wieder zu fliegen an!
    Von simsonschwabe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.02.2007, 16:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.