+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Laufleistung feststellen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Würzburg/Gerbrunn
    Beiträge
    69

    Standard Laufleistung feststellen

    Tach ist es möglich wenn man den km Stand nicht weiß trotzdem die Laufleistung ungefähr zu schätzen? Sache ist die dass mein Motor der angeblich nur 4400km haben soll nur 55 Sachen macht und die Kolbenringe oder etwas anderes schon klappert. Würde dann nämlich die Rechnung der Regeneration dem Herren Vorbesitzer aufs Auge drücken.

  2. #2
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Hat er dir die KM-Laufleistung garantiert oder bist du einfach von dem Stand auf dem Tacho ausgegangen??

    Also man könnte prüfen ...
    • ... ob das Ritzel stark abgenutzt aussieht.
    • Profiltiefe der Reifen
    • Abnutzung der Griffe

    ---> mehr würde mir im Moment nicht einfallen

    poss

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    Würzburg/Gerbrunn
    Beiträge
    69

    Standard

    Die km Laufleistung hat er mir nach einigem Drängen in den Kaufvertrag geschrieben, Reifen sind schon ausgetauscht weil in einem das Stahlseil gerissen war, Rahmenteile sind schlecht zu beurteilen da es nicht der Originalmotor ist (4300km bei baujahr 82 wäre ja sensationell ) Muss den Motor eh mal aufmachen da ich die Scheibenfeder vom Primärritzel im Öl gefunden hab

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    Zitat Zitat von nightflight
    Die km Laufleistung hat er mir nach einigem Drängen in den Kaufvertrag geschrieben, Reifen sind schon ausgetauscht weil in einem das Stahlseil gerissen war, Rahmenteile sind schlecht zu beurteilen da es nicht der Originalmotor ist (4300km bei baujahr 82 wäre ja sensationell ) Muss den Motor eh mal aufmachen da ich die Scheibenfeder vom Primärritzel im Öl gefunden hab
    moin,

    wenn er schon rumdrückt bei der km leistung, ist meiner ansicht nach was krumm....

    aber warum schreibst du, dass rahmenteile schlecht zu beurteilen sind, weil es nicht der original motor ist? ---- was hat der motor mit dem rahmen zu tun? gut, er ist durch 2 schrauben miteinander verbunden, mehr aber nicht...

    und warum wären 4300 km bei baujahr 82 sensationell für den original motor??? meine schwalbe hat nun über 9000 km drauf, mit dem original motor!... und läuft wie geschmiert...

    und originale motoren schaffen teilweise noch mehr als das doppelte... über 20.000 sind keine seltenheit...

    grüße

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Multiman
    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Mistelgau
    Beiträge
    97

    Standard

    ich glaub er meinte das sensationell anders rum net, dass der schon soviel hat sondern erst sowenig

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    du könntest den zylinder abziehen, udn die kobenringe demontieren. wenn du dann die kobenringe in den zylinder legst kannst du messen wie groß der verschleiß ist. daraus kann man auf die laufleistung schließen. zum thema zylinderverschleiß hatten wir kürzlich einen sehr guten und informativen thread von net-harry. lies dir den ma durch

    link
    ..shift happens

  7. #7
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    Zitat Zitat von Multiman
    ich glaub er meinte das sensationell anders rum net, dass der schon soviel hat sondern erst sowenig

    Naja, ob das sooo sensationell ist, bei Baujahr 81?
    Meine ist Bj. 84 und hatte auch erst 4900 drauf als Ich sie bekam...

    Grüße

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Multiman
    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Mistelgau
    Beiträge
    97

    Standard

    naja meine 1977 hatte ca 6400 runter laut tacho aber obs der erste war weis ich net
    jedenfals die kr51/2 die im gleichen schuppen stand hatte 12k runter
    gut möglich das meine schwalbe erst 7400 runter hat

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Jens
    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    246

    Standard

    Hi,

    also ich habe auch so meine Erfahrung mit wenig km gemacht.

    Haben eine Schwalbe BJ 1985 gekauft (eine /E). Die hatte knappe 6.000km auf dem Tacho. Zustand: neuwertig (original Lack, wenige, winzige Kratzer, absolut kein Rost).

    Bin mit ihr 70km nach Hause gefahren, da lief sie tadellos.

    Nach 2 Wochen gings los. Sie wurde langsamer (Vmax 55km/h, Tendenz fallend), sprang immer schlechter an, etc.

    Habe vieles getauscht (Simmeringe, Zündungsteile) und was hat im Endeffekt nur geholfen ? Motor regenerieren und einmal Zylinder + Kolben.

    Es kommt wohl extrem darauf an, wie das Moped "benutzt" wurde, wenn es nach 20 Jahren nur knappe 6.000km runter hat.

    Meine andere Schwalbe (/L) ist BJ 1980, gekauft 2004, hatte bereits 18.500km drauf, lief aber bis jetzt (immer um die 70km/h, und das mit mir 100kg Person (!!!KEIN TUNING !!!)). Sie hat nun 25.000km drauf, nun war ihr Motor an der Reihe. Beim zerlegen war klar, dass der Motor noch nie angerührt wurde und auch der Zylinder war noch original. *Lach* der, der sie repariert hat fragte sich, wie die Schwalbe überhaupt noch mit den Lagern gefahren ist (hatte NIE Probleme !).

    Ergo: Viele Kilometer sind nicht zwangsweise schlecht, wenige Kilometer sind nicht zwangsläufig gut.

    Gruss
    Jens

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Hier kommt der Jurist. Packen wir es doch mal effektiv an, anstatt das Pferd von hinten aufzuzäumen: Es geht (nur) um die Frage, ob Du eine falsch angegebene Laufleistung dem Vorbesitzer anlasten kannst, d.h. Folgekosten ggf. in Rechnung stellen willst, richtig? Wenn das Ergebnis "nein" lautet, das heißt, es aus welchem Grunde auch immer nicht möglich ist, hat sich die Frage erledigt, oder?

    Dann kann man sich ja der Frage mal konzentriert zuwenden, und am Ende weiß man, ob solche Ansprüche - notfalls vor Gericht - durchsetzbar wären. Weigern tut sich jeder, wenn es ums Zahlen geht, wenn er auch nur den Hauch einer Chance sieht, davonzukommen.

    Grüße, Matthias

  11. #11
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @nightflight

    Vergiss das mit dem Schadensersatz. Da kommt nix rum. Ehe du da vor Gericht Recht bekommst, ist dein Fahrzeug in den ewigen Jagdgründen. Der einzige der sich die Hände reibt, ist dein Rechtsanwalt. Spar dir die Kohle und regeneriere den Motor einfach. Kostet in der Luxus-Variante mit neuer Kurbelwelle und allem drum und dran an Teilen rund 150€ und wenn du es machen lässt, vielleicht nochmal 70€ oben drauf. Da lohnt ein Rechtsstreit keinesfalls.

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von der_telefonmann
    Registriert seit
    20.09.2006
    Ort
    Wesel/Mannheim
    Beiträge
    93

    Standard

    Also beschweren kann ich mich auch nicht.

    Meine ist von 1983 und hat mit original Motor nun die 19800 durchbrochen.

    macht locker 60-65 und wenn ich mich ganz doll anstrenge bei rückenwind bergab auch 72.




    MFG NILS

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Wenn man sich sicher ist zu gewinnen, lohnt er sich durchaus. Dauern tut es natürlich. Und wenn sich ein Anwalt freut, tut er das zu Recht, wenn er gute Arbeit geleistet hat. Die Frage ist nur, WER ihn bezahlen muss. Aber ein Risiko ist es meistens, regelmäßig gibt es Beweisprobleme. So würde ich es auch hier sehen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Laufleistung ?
    Von jubifahrer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 15:47
  2. Laufleistung
    Von Onkel-Aaron im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.10.2005, 07:40

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.