+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Es leckt ! Was also ist hier zu tun ? (+Bilder)


  1. #1

    Registriert seit
    30.04.2006
    Ort
    Westen MV, nahe Hamburg
    Beiträge
    1

    Standard Es leckt ! Was also ist hier zu tun ? (+Bilder)

    Hallo allerseits,

    meine Schwalbe verliert eindeutig Sprit ! In diesem Fall ist der Tank nicht gleich nach einer Nacht leer, dafür dann aber nach gut einer Woche X( ! Was also tu ich ? Ich wische die komplette Motorregion trocken und (einigermaßen) sauber um zu sehen wo es denn so groß leckt. Und tatsächlich: Nachdem der Tank sich wiedereinmal in den Eimer darrunter entleert hat sind zwei Stellen ganz besonders verölt.

    A.) Der geschlossene Benzinhahn und die ersten Zentimeter des Benzinschlauchs. Festdrehen der Schrauben löst das Problem leider nicht. Was also ist jetzt zu tun ? Gibt es irgendeine Möglichkeit das Ding genauer zu untersuchen und zu reparieren oder lieber mal wieder den simmiopi.de beehren :wink: ?

    B.) Der Berreich unter dem Motor am Ansatz zum Auspuff. Hier ist es ganz besonders extrem. Eine große glänzende Lache überzieht das Gestell unter dem Motor und den vorderen Auspuff und läuft auch unter der Schwalbe weiter bis es schlussendlich abtropft!


    Da ich keinen Thread zur Problematik B.) gefunden habe und auch nur eingeschränkte Hinweise zu Fall A.) frage ich einfach mal in die Runde was ein Laie wie ich jetzt am besten tut ?!

    Schöne Grüße, Evil_Invader[/img]

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    den benzinhahn kannst du ja probieren zu reparieren. meist ist die innenliegenden 3 lochdichtung porös geworden.
    andererseits finde ich, dass die nachfertigung deutlich besser abdichten.

    ein stück frischen benzinschlauch kannste auch gleich nehmen. diese alten härten mit der zeit aus und sind dann meist auch undicht.

    die suppende krümmerregion ist kein einzelfall, dennoch kann man es trocken legen.
    es gehören immer 2 dichtungen, eine über die andere unter den krümmer. dann die mutter mit schmackes festdrehen und vielleicht beim simmiopi ne krümmermuttersicherungsfeder (langes wort) besorgen.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Forstwirt
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    143

    Standard

    Zuerst mal: Es tropft. Lecken ist von unten nach oben! Von oben nach unten ist tropfen!

    zu A)
    Klingt so als ob die Dichtuing im Benzinhahn sich aufgelöst hat . Einfach mal den Hahn Rausnehmen zerlegen und schauen ob das Gummi spröde ist. Die Dichtung gibt es einzelln heißt "4Loch Dichtung" und sieht auch so aus.

    zu B) siehe oben

  4. #4
    Bxx
    Bxx ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Budapest, Ungarn
    Beiträge
    144

    Standard

    Wenn sich mit dem Lochdichtungwechsel dein Problem nicht löst, gibt es auch eine andere Lösung:
    Die Dichtung zwischen Benzinhahn und Benzintank ging kaputt.

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    Zitat Zitat von Forstwirt
    Zuerst mal: Es tropft. Lecken ist von unten nach oben! Von oben nach unten ist tropfen!

    zu A)
    Klingt so als ob die Dichtuing im Benzinhahn sich aufgelöst hat . Einfach mal den Hahn Rausnehmen zerlegen und schauen ob das Gummi spröde ist. Die Dichtung gibt es einzelln heißt "4Loch Dichtung" und sieht auch so aus.

    zu B) siehe oben

    oh stimmt, es waren 4 löcher. das hab ich verwechselt.

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von koppy
    es gehören immer 2 dichtungen, eine über die andere unter den krümmer. .
    Und ich frag mich seit 10 Jahren, warum mein Krümmer trotz Dichtung immer versifft - und warum immer zwei in einer Packung sind...

    freu!

    edit: Und ich würde auf jeden Fall zu einem Nachbau-Benzinhahn raten. Ich hab so einen - und der ist ABSOLUT dicht und leichtgängig - und das seit ca. 7 Jahren. Der Originalhahn ist Mist, IMHO.

  7. #7
    slu
    slu ist offline
    Kettenblattschleifer Avatar von slu
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Neumarkt
    Beiträge
    596

    Standard

    Hi,
    beim Einbau der 4- Loch- Dichtung die Schrauben mit Gefühl fest ziehen, sonst ist die neue Dichtung auch bald hin.

    Viel Erfolg!
    slu

  8. #8
    Bxx
    Bxx ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    Budapest, Ungarn
    Beiträge
    144

    Standard

    Bommerlunder!I

    Ich würde nicht sagen, dass der originale Benzinhahn Mist ist.
    Zum Beispiel ist meine S51B ist 19 Jahre alt, und hat immer noch der originale Benzinhahn.
    Damit gibt's kein Problem. Ich benutze das Fahrzeug fast am jeden Tag, und hat in der Tacho 31.600 km. Alle Teile sind noch original.
    Auch meine andere Simmis haben die originalen Benzinhähne.

    Ich würde sagen, du hast mit deiner Benzinhahn kein Glück.

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von Bxx
    Bommerlunder!
    Ich würde sagen, du hast mit deiner Benzinhahn kein Glück.
    Kann sehr gut sein. Ich hab die ersten Jahre meines Schwalbenfahrerdaseins jedes Jahr das verdammte 4-Loch-Gummi erneuert und andauernd kam trotzdem irgendwo Benzin raus. Ich schliesse durchaus nicht aus, dass das an meiner eigenen Ungeschicktheit liegt. Aber mit dem Nachbau-Benzinhahn gefällts mir trotzdem besser.

  10. #10
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wenn die 4 Lochdichtung kaputt geht dann wg nem nichtplanen Hahn.

    Glasscheibe und 600er Schleifpapier und die Dichtfläche ist plan und die 4 Lochdichtung hält.

    Die Schwalbenachbauten mitm Plastiknippel oben sind von der Quali her nicht so top wie das original. Schon nach kurzer Zeit fängts an zu wackeln

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Das muß nicht der Benzinhahn oder dessen Dichtungen sein.
    Kann auch sehr häufig sein, daß der Tank gerissen ist. Hatte ich auch schon. Durch Vibrationen reißt die Schweißnaht an den Aufhängungen des Tanks und der läuft dann leer. Die Suppe läuft dann natürlich nach unten, fließt über den Benzinhahn ab und tropft auf die Straße. Bau mal die Haube/Verkleidung ab und bau den Tank aus. Füll ihn mit Benzin, und dann siehst du, wo das Leck ist. Der Profi kann sowas schweißen.

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    28.03.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von Forstwirt
    Zuerst mal: Es tropft. Lecken ist von unten nach oben! Von oben nach unten ist tropfen!

    zu A)
    Klingt so als ob die Dichtuing im Benzinhahn sich aufgelöst hat . Einfach mal den Hahn Rausnehmen zerlegen und schauen ob das Gummi spröde ist. Die Dichtung gibt es einzelln heißt "4Loch Dichtung" und sieht auch so aus.
    Hallo,

    ich hab auch das Problem mit dem Benzinhahn. Nun wollte ich fragen, ob ich mir das richtige Ersatzteil ausgesucht habe: http://www.mopedstore.de/Vergaser/Be...ahn::1019.html ?

    Meine Schwalbe ist BJ 1986, 3 Gang. Alles original.

    Grüße

    Ingo

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Simson S50 leckt
    Von dkdagroupie im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 13:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.