+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: leerlauf -> drehen am hinterrad -> im getriebe knackt


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von iiced
    Registriert seit
    29.09.2006
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    88

    Standard leerlauf -> drehen am hinterrad -> im getriebe knackt

    Hallo,

    habe nun meine schwalbe soweit wieder zusammengebaut , aber folgendes problem besteht:

    leerlauf rein, drehe ich jetzt am hinterrad macht es im getriebe merkwürdige geräusche "klack, krack" usw. mache ich den 1 oder 2 oder 3 rein hört sich soweit alles sauber an. auch wenn ich den motor starte hört es sich genauso an.

    den motor hatte ich nicht zerlegt (bis auf lichtmaschiene)

    was kann das sein? der 1. ist früher auch oft beim fahren mal rausgesprungen oder nicht reingegangen.

    iiced

  2. #2
    sXe
    sXe ist offline
    Flugschüler Avatar von sXe
    Registriert seit
    17.03.2006
    Ort
    Mülheim an der schönen Ruhr
    Beiträge
    399

    Standard

    sicher, dass das getriebe knackt und nicht die kette, weil die zu stark gespannt ist ? überprüf am besten mal die kettenspannung. wenn der erste gang rausgesprungen ist, musst die die schaltung mal einstellen, wie das genau geht steht im faq !

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von iiced
    Registriert seit
    29.09.2006
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    88

    Standard

    danke! ...die kette ist's. sie wurde falschrum aufgezogen, da beim rückwärtsdrehen kein knacken zu hören ist

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Bei ner Kette gibts kein vorwärts / Rückwärts das gibt es nur beim Kettenschloß.

    Ich denke dein Knacken komtm einfach daher dass im Aufgebockten zustand die Kette keine richtige Jettenspg aufweißt und dazunoch oben "schlaff hängt"

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Hallo auch,

    hätte da mal ne Zwischenfrage;beeinflusst die Spureinstellung die Kettenführung?
    Oder steht der Mitnehmer immer fluchtig zum vorderem Ritzel?

    Danke für Antwort Schangri

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Stellt man die Spur ein ändert sich die Kettenspg wie auch die Stellung der Ritzel welches aber kein bei normaler Abnutzung der Schwinge kein Problem darstellen sollte

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Danke gruß Schangri

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. duo: rechtes hinterrad knackt beim drehen (kugellager?)
    Von philippg im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.2017, 10:29
  2. Hinterrad läßt sich schwer drehen,Bremse funzt aber net!
    Von alexander_924 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.04.2004, 16:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.