+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Leerlauf einstellen


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    274

    Standard

    Hi.

    Ich versuche seit ner halben Stunde diesen Gottverdammten Leerlauf an meinem 16N 3-2 Vergaser einzustellen.X(

    Wenn ich diese Blombierte Schraube verstelle (nach Opis Anleitung) ist der Leerlauf immer gleichschrottig, bzw. sie geht aus.

    Ich reinige jetzt mal den Vergaser und falls euch in der Zwischenzeit noch was anderes einfällt würde ich mich freuen.

    MFG Benjamin

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    opi´s anleitung????????
    welche anleitung??`??

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    171

    Standard

    Hi!

    kurze frage, hast du sie vorher warmgefahren?

    Ciao,
    Michael

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    274

    Standard

    Nee...

    aber so lange wie ich rumgestellt hab war das Ding schon längst warm.

    MFG Benjamin

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    274

    Standard

    Auszug aus "Vergaser einstellen" von simmiopi's Homepage http://michaelkraus.here.de



    Vergaser 16 N 3:

    Bei Motoren mit diesem Vergasertyp ist - außer nach der Einfahrzeit - zur Einstellung der Leerlaufdrehzahl nur das Verstellen der Umluftschraube (ULS) erforderlich. Reicht ihr Einstellbereich nicht aus, muß die Leerlaufgemischeinstellung verändert werden. Eine ordnungsgemäße Einregu-lierung des Leerlaufsystems ist nur in Werkstätten unter Einsatz eines Abgasprüfgerätes sowie eines Drehzahlmessers möglich.

    Als Notbehelf kann folgender Weg beschritten werden, wobei aber die exakte Einstellung im Interesse des Umweltschutzes sowie der Kraftstoffersparnis empfohlen wird:

    - Plombe (11) entfernen,

    - Leerlaufgemischschraube LGS (10) bis zum Anschlag hineinschrauben (der Motor bleibt dabei stehen),

    - LGS wieder drei Umdrehungen zurückdrehen.

    - ULS (12) verstellen, bis ein gleichmäßiger Motorlauf erreicht ist.

    - LGS vorsichtig so weit schließen (nach rechts drehen), bis die größtmögliche Leerlaufdrehzahl erreicht ist. LGS von dieser Stellung aus wieder 1/4 Umdrehung öffnen.

    - Im Bedarfsfall Leerlaufdrehzahl durch Hineindrehen der ULS verringern, bis ein gleichmäßiger und ruhiger Motorlauf erreicht ist.

    - LGS wieder plombieren.



    Nach dieser Anleitung hab ichs versucht.
    Vergaser ist in einer S50 verbaut.

    MFG Benjamin

  6. #6
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    achso das meinst du.

    das ist aus dem schwalbe_buch so übernommen. ich denke schaon das das richtig ist. selber habe ich auch noch nie einen 16N3 eingestellt, da ich leider keinen im besitz habe. ich würde mal sagen wenn das sich so nicht einstellen lässt stimmt noch etwas anderes nicht.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Leerlauf und Startvergasser Vernünftig einstellen?
    Von The.frankhering im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 19:48
  2. leerlauf Luftschraube einstellen???
    Von dyk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 17:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.