+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: leerlauf einstellen? andere ideen?


  1. #1
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard leerlauf einstellen? andere ideen?

    so, nachdem ich mich in einem anderen fred so gefreut habe wie schön das schwälbchen läuft, kommt heut die quittung:

    -schwalbe springt wie üblich beim ersten antreten ohne gas, mit starterhebel sofort an
    - zieht gut, fährt gut, abgesehen vom tacho läuft alles perfekt
    - aber an der ersten ampel: sowie auch nur der leerlauf in sicht ist, geht die mühle aus. sie lässt sich ohne mucken sofort und ohne absitzen wieder antreten, kein thema. aber wenn ich nicht immer gas gebe, geht sie nach 1-2 sekunden im leerlauf sofort aus.

    ideen bisher:
    tankdeckel/belüftung dicht
    --> durchpusten geht sehr schwer, aber ist möglich. könnte ne ursache sein. ohne tankdeckel fahren geht gerade schlecht, ist frisch vollgetankt. hab sie ohne tankdeckel mal angetreten, sie blieb etwas länger im leerlauf und ging dann irgendwann aus - allerdings ist der stehende test nicht zwingend ein vergleichskriterium für das verhalten während der fahrt. sollte man leicht durch das loch pusten können? wie bekommt man das eigentlich sauber???

    sieb im benzinhahn dicht
    --> war noch nicht dran, keine zeit dafür heute :/ werds mir heut abend mal ansehen. bin vorher auf reserve gefahren, kann durchaus sein dass der ganze mist der sich unten im tank sammelt mit reingezogen wurde. aber theoretisch hätte sie dann gestern schon nicht mehr laufen dürfen.

    andere kraftstofffilter hab ich nicht, der schlauch hat keinen knick, es schwimmt eine klitzekleine luftblase im schlauch, die war aber denk ich schon immer da :P

    leerlauf verstellt
    --> kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, denn "gestern gings noch". trotzdem: wie stellt man den leerlauf wo ein?

    gibts noch andere ideen?

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Mit der Leerlaufeinstellung hat das nichts zu tun, da die sich nicht von heut auf morgen alleine verstellt.

    Probier mal Folgendes: Benzinhahn kurz auf, Motor starten, aber mit geschlossenem Benzinhahn fahren. Immer nur alle 200 m mal kurz aufmachen. Wenn das Problem dann weg ist: Schraub das Schwimmerventil diesmal etwas fester :) bzw. befreie es vom Rost. Zu hoher Spritstand lässt den Motor absaufen, müsste dann aber auch bei Benzinhahn auf (ohne Motor) zum Überlauf rauskommen. Ansonsten kann es umgekehrt eigentlich nur eine behinderte Benzinzufuhr im Benzinhahn/sieb sein, gerade weil Du die Reserve erwähnst. Falls Rostpartikel/Schlamm dort sind, lohnt es sich nicht das zu reinigen, wenn man nicht zugleich auch den Tank entrostet.

    Gruß aus Sachsen

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    ok, ich danke dir.

    tank entrosten wäre mal zeit glaub ich, aber ich brauche die schwalbe täglich und kann es jetzt nicht machen. muss mal zusehen dass ich mein auto hier her bringe...


    werd das mit dem sprithahn mal ausprobieren. der überlauf ist allerdings knochentrocken.

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wechsel den WDR hinter dem Polrad :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Fahr die Schwalbe warm und stell den Vergaser ordentlich ein. Es könnte auch an der Standgasschraube liegen. Die zeigt manchmal merkwürdige Eigenheiten.

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    ok, danke.

    seit heute läuft die schwalbe wieder top (*auf-holz-klopf*), trotzdem werde ich demnächst mal ne tankregeneration einplanen.

    wenn jemand lust hat.. und vor allem ne werkstatt :P einfach mal melden :)

    grüße aus jena

    damaltor

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Woran hats denn gelegen?

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    da ich nichts geändert habe, kann ich dazu nichts sagen :) einfach am nächsten tag angetreten, und sie läuft top. schwalbe halt, ist alles tagesformabhängig seitdem kein problem mehr gehabt.

    trotzdem ist es zeit für ne tankentrostung, der tank sieht zwar noch nicht schlimm aus, aber schön ist anders...

    kann es sein, dass diese nachbaubenzinhähne

    gar kein siebchen mehr haben, oder bin ich zu doof um es zu finden??

    übrigens, bei der gelegenheit: kauft diesen benzinhahn nicht. er ist gerade, im gegensatz zum originalen, der in der "zu"-stellung senkrecht nach oben gebogen ist, was zur folge hat dass man den mitteltunnel nicht runterbekommt ohne den hahn unweigerlich zu quälen.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Der Hahn hat keinen Wassersack und auch kein zweites Sieb (oben hat er ja eins). Ja, er geht beim Tunnel-Abnehmen etwas im Weg um ... Vorteile hat er aber auch: Er hat eine Rastung für seine drei Stellungen, er hat einen richtig guten Durchfluss, er ist wartungsfrei, und er sabbert nicht gleich, wenn man den Hebel mal etwas schief betätigt.

    Für Leute anderer Meinung gibt's für 12 Euro aber auch die originalen Hähne wieder komplett neu.

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Der Nachbau-Hahn ist meiner Ansicht nach nur grauenvoll! Der Hebel schlackert nach ner Weile wie ein Kuhschwanz! Der originale hat mit Sicherheit auch genügend Durchfluss. Ein "mehr" an Durchfluss scheint mir da nur überflüssig, weil nicht nötig...

  11. #11
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    26.11.2006
    Beiträge
    784

    Standard

    so, um mal zum thema zurück zu kommen. Die Zündungseinstellung hat auch einen vorteil auf den Leerlauf, wenn die auf extrem spät eingestellt ist, geht bei mir die kiste auch immer im stand aus.

  12. #12
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    auch bei mir wackelt der hahn schon sehr. je tunneldeckel, desto wackel. bin nicht so zufrieden, schliesslich hats früher ja auch mit dem alten hahn funktioniert... der schwarze griff ist auch locker. nächstes mal wieder nen "alten", auch wenn der keine rastungen hat was ich an diesem als wirklichen vorteil empfinde.

    die zündung scheint jetzt wieder zu gehen. man muss dem alten mädchen scheinbar nur drohen... o0

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Eine andere Methode zum Einstellen des Schwimmerstands?
    Von pug im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 20:31
  2. Leerlauf einstellen
    Von Benjamin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2003, 16:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.