+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Leerlauf-/Gasannahmeproblem


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    18

    Standard Leerlauf-/Gasannahmeproblem

    Moin!
    Ich habe heute meine Schwalbe ( kr 51/1) nach ca. 1 Monat mal wiederbelebt.
    Sie sprang nach paar mal kickern auch recht gut an ,bloß jetzt mein Problem:
    wenn ich nicht ein wenig Gas gebe , springt sie nicht an und geht auch aus im Stand.
    Desweiteren- ich muss dazu sagen , dass ich recht neu bin in Sachen Mopped und deshalb auch nicht ganz über das technische Wissen verfüge- hab ich eine sehr verzögerte Gasannahme ( ich nehme an der Bowdenzug sollte mal wieder geschmiert werden ? )
    Das soll es erstmal gewesen sein, ich freue mich auf eure Antworten !
    mfg schwalböö

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Den Bowdenzug schmieren ist immer ne gute Idee. Das kannste auch gleich mit dem Gasgriff machen.
    Nach einem Monat Standzeit mach ich immer vorher den Vergaser sauber, weil ich genau weiß, dass der Hobel erstmal nur Zicken macht, wenn ich ihn antrete. Der Rest ist Einstellungssache, dazu solltest du aber über die Suchfunktion mehr als ausreichend finden :wink:

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    Moin!
    Wäre ganz gut , wenn mir jemand paar Tips zum Schmieren des Gaszugs geben könnte , habe das noch nicht ganz so verstanden .
    Und wie kann ich den Vergaser am besten reinigen, wenn ich kein Ultraschallbad habe bzw Pressluft ( habe nur Anleitungen mit den beiden Sachen gefunden)
    mfg schwalböö

  4. #4
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Gaszug komplett ausbauen, in die Zughlüüge öl kaufen lassen, ne Weile so hängen lassen, ein paar mal hin und herziehen bis alles richtig schön flutscht und dann das überschüssige Öl wegwischen.
    Den Gasdrehgriff machste schön sauber, schmierst alle Teile schön dick mit Fett ein und dann flutscht das da auch wieder.
    Deinen Vergaser kannste mit Pinsel und Benzin saubermachen, einige schwören auch auf Bäder in Bremsenreinger. Pinsel und Benzin haben sich bei mir als hinreichend herausgestellt. Nach der Reinigung stellst du deinen Vergaser auf Standardwerte, danach fährste den Motor warm und machst anschließend die Feineinstellung (selber Link).

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    18

    Standard

    Moin!
    Es läuft alles wieder .
    Danke
    mfg schwalböö

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Das Ölen der Bowdenzüge sollte man 2 mal im Jahr machen, und soweit es jeweils geht, sollten die Seilzugenden sich in schönem dicken Schmierfett wiederfinden :wink:. Am Übergang zur Hülle reiben die sich mit Vorliebe durch, und plötzlich mal ohne Gas, Kupplung oder Vorderradbremse dazustehen, ist ziemlicher Mist. Bei regelmäßigem Blick auf die Sachen sieht man auch rechtzeitig, wenn die ersten Drähte gerissen sind.
    Wenn man den Vergaser vor einer längeren Pause leerfährt, funktioniert auch der nächste Start meist problemlos - sollte man sich angewöhnen :wink: .

    Gruß, Matthias

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von nirva100
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Hof, Saale
    Beiträge
    860

    Standard

    Bowdenzüge ölen ist immer gut hab das auch mit allen gemacht. Nur leider dabei den für die Fußbremse irgendwie vergessen weil der ja nicht am Lenker rum baumelt. Und irgendwann hat sich dann der Bowdenzug bei da nächsten stärken Bremsung verabschiedet; nicht so toll

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Leerlauf
    Von Moz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 09:39
  2. Leerlauf
    Von Seb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2003, 21:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.