+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Leerlauf Problem


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    15

    Standard Leerlauf Problem

    hallo,
    ich habe ein großes problmen und weiß leider nicht mehr weiter:
    meine schwalbe (kr51/1 s) geht dauernd im leerlauf aus wenn ich nicht mit dem gas spiele.fahren tut sie aber wunderbar.hab dann mal versucht den vergaser einzustellen doch der motor ist dabei plötzlich hochgedreht und die schwalbe ging aus. hab davor eine neue zündkerze eingebaut als ich sie nach 10 min fahren wieder ausgebaut habe war sie pechschwarz und trocken nur das gewinde war ein bisschen feucht.nun weiß ich echt nicht mehr weiter hab den vergaser vor 3 wochen gründlich gereinigt und den luftfilter auch...
    Gruß Schwalbenvogel

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ist doch klar an sich, deine Leerlaufeinstellung taugt nix.

    Erstmal muss alles richtig und dicht zusammengebaut sein, vom Luftfilter bis zu den Vergaserflanschen am Motor. Frische Dichtungen, plane Flansche, dichte Schläuche und Muffen.

    Dann (dann!) machst du eine schöne Zünd- und Vergasereinstellung, und dann sollte das auch wieder schön laufen. Wenn's dann immer noch nicht geht, wird's Zeit für eine Motor-Überholung.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    15

    Standard

    achja was ich noch sagen muss:
    1.im benzinschlauch ist ein ganz kleines bisschen rost aber nur sehr fein....
    und 2.
    wenn die schwalbe ausgeht, muss ich den choke öffnen und vollgas geben und dann antreten nach 5-10 kicks kommt sie langsam, erst stotternd dann kräftiger bis sie wieder läuft...

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Dann wird sie noch dazu Probleme mit dem Spritnachschub haben ... davon wird aber die Kerze nicht schwarz.

    Also: Auf deine Hausaufgabenliste muss auch noch Tank entrosten, Benzinhahn reinigen, Vergaser nochmal saubermachen. In dieser Reihenfolge.

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    15

    Standard

    genau das ist das paradoxe. schwarze kerze heißt ja eigentlich zu fettes gemisch deswegen wundere ich mich ja warum sie einfach aus geht und so schwer anzukicken ist.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Das ist nicht paradox, das ist einfach ein Saustall von mindestens drei verschiedenen Problemen :)

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Lies dir das hier mal durch. Vielleicht hilft es dir ja weiter.

    Zitat Zitat von Dummschwätzer
    Wenn du bei deinem Vergaser 16N1-5 den Vergaserdeckel oben abschraubst, den Kolbenschieber mit der Nadel rausziehst und dann von oben in den Vergaser reinguckst, dann siehst du unmittelbar neben dem Zerstäuber (aus Messing) ein winzig kleines Löchlein. Wenn das verstopft ist, dann kann das Standgas nicht richtig funktionieren, denn dieses winzige Loch hat die Funktion einer Düse für das Standgas. Das muß also frei sein. Der Ø dieser kleinen Bohrung ist aber so gering, daß du da nicht mit einer Nadel oder ähnlichem Zeugs reinkommst und das auch gar nicht erst versuchen solltest da drin rumzufuhrwerken, da du sonst nur unnütz den Bohrungsdurchmesser aufweitest und dann später erst recht Probleme mit der Standgaseinstellung bekommst.
    Was du zum Durchstoßen dieses Loches verwenden kannst, ist das Borstenhaar von einem Handfeger. Was du noch verwenden kannst ist ein dünner einzelner Draht aus der aufgedröselten Seele eines alten Bowdenzuges. Aber wie gesagt, bitte keine Nadel !!! Die ist zu dick.
    Wenn sich das Standgas nach der Reinigung des Loches immer noch nicht sicher einstellen läßt, dann zieht der Motor oder der Vergaser irgendwo Nebenluft oder die Zylindergarnitur ist verschlissen und sollte neu gemacht werden.

    Frag ruhig, sollst ja was lernen. :)

    Die Reinigung dieses enorm wichtigen winzigen Löchleins empfehle ich auch all jenen, die seit Jahren ihr Standgas nicht vernünftig eingestellt bekommen und deswegen hoffnungslos verzweifelt sind.

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    15

    Standard

    vielen dank erstmal für den tip ich hab mich echt gefragt wozu dieses kleine winzige löchlein da ist. hab auch alles versucht es zu reinigen, ohne erfolg.
    danke danke

  9. #9
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Mal ne Anmerkung zu "Kerze feucht" und "Kerze trocken":

    Wenn der Motor heiß ist und ich die Kerze rausschraube, muss ich mich nicht wundern dass sie trocken ist. Eventuell vorhandener Sprit verdunstet sofort weil die Kerze auch heiß ist.

    Dieser Test funktioniert nur bei einem kalten Motor.

    Gruß

    Theo

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von Schwalbenvogel
    vielen dank erstmal für den tip ich hab mich echt gefragt wozu dieses kleine winzige löchlein da ist. hab auch alles versucht es zu reinigen, ohne erfolg.
    danke danke
    Das Löchlein heißt Übergangsbohrung, und sorgt beim 16N1 für gute Gasannahme aus dem Leerlauf heraus. Sauber kriegt man's am besten, wenn Leerlaufdüse und Gasschieber abgebaut sind, also bei zerlegtem Vergaser.

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    15

    Standard

    meine schwalbe ist auf dem weg der besserung...hab nochmal die leerlaufgemischschraube ein wenig positioniert...meine schwalbe springt jetzt besser an trotzdem im stand geht sie aus, aber zu meiner positiven verwunderung war die zündkerze an den kontakten rehbraun, nur am gewinde und drum rum war sie schwarz...

    mal ne frage kann ich die zündkerze auch mit bremsenreiniger reinigen??? krieg den ruß nur schwer ab.

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Schwalbinorio
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    229

    Standard

    hört sich ganz danach an das der motor falschluft zieht... z.b das die simmeringe im eimer sind

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. M541 Problem mit Leerlauf und 2. Gang
    Von wakko im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2010, 18:38
  2. Leerlauf, Zwischengas Problem S51 Elektronik 6V
    Von tagchen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 16:00
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 11:51

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.