+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Leerlauf Problem / Vergaser / Nebenluft? - KR 51/2L [gelöst]


  1. #1

    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7

    Standard Leerlauf Problem / Vergaser / Nebenluft? - KR 51/2L [gelöst]

    Guten Morgen,

    Habe ein Problem mit der Leerlaufeinstellung. Zunächst lief meine Schwalbe einigermaßen ok, im niedrigtourigen Bereich nahm Sie etwas wenig Gas, sonst aber gut, Leerlauf ließ sich auch schön niedrig einstellen. Dann hab ich aber festgestellt, das sie einen sehr hohen Verbrauch hat (ca. 5 l), daraufhin hab ich den Vergaser aufgeschraubt, gereinigt und den Schwimmerneu eingestellt (auf 28 / 32,5, war vorher bei 23 mm), außerdem hab ich den Gummipropen am Chokekolben ausgetauscht, der war ziemlich aufgequollen und glaube ich die Hauptursache.

    Jetzt läuft Sie wesentlich besser, nimmt super Gas. Allerdings hab ich Probleme, das Standgas einzustellen. Selbst, wenn ich die Standgasschraube komplett rein drehe, geht Sie aus, wenn man kein Gas gibt, danach springt Sie nach 1 x Kicken sofort wieder an. Sobald man den Choke auch nur ein bischen zieht säuft Sie ab. Verstellen der Teillastnadel macht keinen Unterschied, Luftfilter ist gereinigt, Auspuff-Endtopf ausgebrannt.

    Jetzt hab ich mich mal 2 Stunden durch das Forum gewühlt und auch einige brauchbare Tips gefunden, bin allerdings trotzdem nicht sicher, wo ich anfangen soll zu suchen. Hier meine Verdachtsliste, hoffe der eine oder andere mit Erfahrung kann mir helfen, das einzugrenzen, oder hat weitere Ideen.

    - Zündzeitpunkt / zu schwacher Zündfunke: Glaub ich eigentlich nicht, da sich der Leerlauf ja vorher problemlos einstellen lies.

    - Düsen verstopft: Hab ich zwar durchgepustet, aber vielleicht sollte ich sie trotzdem austauschen.

    - Ansaugmuffe: das Gummi ist etwas poröß, könnte Luft ziehen

    - Simmerringe: Hab bisher kein Öl austreten gesehen.

    - Nebenluft: Mein Hauptverdacht, vielleicht Vergaser nicht richtig dicht wieder zusammen gebaut?, Flanschdichtung?

    - Vielleicht doch den Schwimmer falsch eingestellt?

    Falls irgend ein Profi in Berlin gerade eh im Hof sitz und bastelt komme ich auch gerne vorbei.



    Gruß vom Kotti


    Habe das Problem mittlerweile gelöst, es war nebenluft, Vergaser neu abgedichtet, Flansch plangeschliffen und neue Dichtung, Ansaugmuffe ausgetauscht (war porös) und jetzt schnurt der Leerlauf wieder so langsam, das man denkt sie wäre aus.

  2. #2
    Zündkerzenwechsler Avatar von mistadobalina
    Registriert seit
    01.07.2008
    Ort
    München (Karlsfeld)
    Beiträge
    26

    Standard

    Hallo,
    es währe nicht verkehrt die Vergaserdüsen auszutauschen, hat bei meinen beiden Schwalben enorm was gebracht. Die Vergaserdüsen sind sehr empfindlich, wenn die Abmessungen der Düsen nicht mehr stimmen, wirkt sich das sofort auf den Motorlauf aus.
    Hier mal die Daten vom Vergaser der 2er Schwalbe:

    16N1-12 (KR51/2):
    Hauptdüse: 67
    Nadeldüse: 215
    Teilastnadel: 08 / 2A511
    Kerbe von oben: 3
    Leerlaufdüse: 35
    Leerlaufluftschr. Umdreh.: 1-2
    Startdüse: 50
    Kraftstoffhöhe Gehäuseoberkante: 8

    Sprüh am besten mal im Standgas Bremsenreiniger oder Starthilfe Spray auf die Dichtflächen, dann siehst du ob er Falschluft zieht (Nebenluft Test).

    Gruß

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Zündkerzen Problem gelöst; NEUES PROBLEM: Gasgriff
    Von Vagabond im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 10:06
  2. Einstellungssache? Vergaser? Nebenluft?
    Von Michiehn im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 13:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.